Sonstiges

Simon the Sorcerer zaubert auf dem iPhone

simon-the-sorcerer-iphone

Nach Monkey Island, Sim City, Worms und Doom ist mit Simon the Sorcerer aus dem Jahr 1993 ein weiterer Spiele-Klassiker aus vergangenen Zeiten zurückgekehrt. Nicht für die Playstation Portable, nicht für die Nintendo DSi, sondern für das Apple iPhone. Seit heute zaubert der Zauberlehrling jedenfalls wieder und kämpft in bekannter Point-and-Click-Manier gegen den bösen Magier Sordid.

Um alle Abenteuer erfolgreich zu meistern, müssen Rätsel gelöst, die Spielwelt erkundet, Gegenstände gesammelt und mit anderen Charakteren interagiert werden. Bei dem rund 75 MB großen Spiel handelt es sich um eine ScummVM-Portierung der englischsprachigen Originalversion. Story und Grafiken wurden unverändert übernommen, lediglich die Musik wurde neu abgemischt.

Simon the Sorcerer ist ganze zwei Euro günstiger als Monkey Island und braucht erheblich weniger Platz auf eurem iPhone bzw. iPod touch. Das Wochenende kann also kommen und was gibt es schöneres, als unter dem Sonnenschirm auf dem Balkon zu liegen, zu grillen und nebenbei den Zauberlehrling durch die Gegend zu scheuchen.

Via: MacGadget

(Michael Friedrichs)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Michael Friedrichs

Michael Friedrichs hat als Redakteur für BASIC thinking im Jahr 2009 fast 400 Artikel veröffentlicht.

6 Kommentare

Kommentieren