Sonstiges

Griff in die Mottenkiste: Wing Commander und Populous sollen neu aufgelegt werden

wing-commander

Fällt den Publishern nichts mehr Neues ein oder warum setzen in letzter Zeit immer mehr etablierte Spielehersteller auf das Recycling alter Schätzchen aus den 90er Jahren? Das jüngste Beispiel ist Electronic Arts (EA). Demnach gibt es dort ernsthafte Pläne, die überaus erfolgreichen Klassiker wie Populous, Theme Park, Road Dash und Wing Commander aus der Mottenkiste zu holen und verpackt in frischer Grafik und Soundkulisse neu auf zu legen. Eine offizielle Bestätigung, dass EA bereits mit den Renovierungsarbeiten begonnen hat, gibt es allerdings nicht.

Erst kürzlich hatte Harvey Elliot, Chef des EA-Studios Bright Light, in einem Interview verraten, dass er sich die Remakes ganz gut vorstellen kann. Die Titel hätten damals genau den Nerv der Zeit getroffen. Man müsste sich jetzt überlegen, wie man die Spiele der aktuellen Zeit anpassen könne. Ein Indiz, dass die Überlegungen abgeschlossen sind und die Arbeiten an den Neuauflagen vielleicht schon beginnen könnten, ist die Erneuerung des auslaufenden Markenschutzes für eben jene vier Klassiker. Es könnte sich bei der Verlängerung der Markenrechte allerdings auch nur um eine reine Vorsichtsmaßnahme handeln, damit sich kein Konkurrent die Titel wegschnappt.

Mit Spielen wie Populous und Wing Commander (Theme Park fand ich nicht so gut) bin ich groß geworden. Stundenlang habe ich damals vor meinem PC gesessen und mir die Zeit mit Weltraumkämpfen und Gottspielen tot geschlagen. Wenn EA die Klassiker tatsächlich neu auflegen sollte, würde ich mich darüber natürlich sehr freuen. Bleibt zu hoffen, dass sich die Ergebnisse dann sehen lassen können – denn die Ansprüche an ein gutes Remake dürften nicht gerade niedrig sein.

Via: Gamers.de

(Michael Friedrichs)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Michael Friedrichs

Michael Friedrichs hat als Redakteur für BASIC thinking im Jahr 2009 fast 400 Artikel veröffentlicht.

33 Kommentare

  • Das wäre doch super. Ich kann mich noch gut an die Klassiker erinnern, und weiß auch noch wieviel Stunden wir daran verbracht hatten. Ganze Nächte wurden durchgezockt!!

  • So alt seit ihr auch nicht^^ Bin 18 und hab auch noch Populous gezockt (auch die RICHTIG alten Teile) – Bin ein absoluter Fan 😉

  • Ich finde bei Games kann man die etwas gleiche Entwicklung wie in der Musikindustrie beobachten:
    „Pack ein sehr gutes Game/Song aus der Kiste, klatsch eine neue Engine/Beats drauf und fertig. Es sollte nur darauf geachtet werden, dass das Master so alt ist, dass die aktuelle Jugendgeneration davon nichts mehr weiß und es für etwas Neues hält“

    Kann mir schon vorstellen, dass es schwierig ist was ganz neues zu erfinden, z.B. eine neues Genre, aber nur „alte Kamellen“ aufwärmen ist jetzt nicht die Kunst.

  • Ach ja… seuftz…Das waren noch Zeiten als die Grafik nicht das einzige Merkmal eines Spiels war.

    Wenn das richtig gemacht wird, könnte das seeehhr cool werden. Andererseits ist es von Electronic „viel Geld scheffeln mit wenig Leistung“ Arts.

    Ich bin sehr gespannt.

  • Populous müsst bei mir noch irgendwo rumliegen. Man, das waren Zeiten 🙂 Aber ich denke, die sollte man dann doch lieber Ruhen lassen. Ein Remake würde ich mir persönlich nicht zulegen!

  • OMG ich erinner mich noch ganz genau:

    Am 1. April vor gefühlten 100 Jahren kam eine PC-Games mit beiliegender Diskette raus auf der sich ein super duper Kompriemierungstool (fraktal komprimierung oder so) befindet mit dem sich die 25!! Disketten von Wing Commander 2 auf eine Diskette quetschen lassen.
    Wow, ich war total aus dem Häuschen und habe meinen alten 80286 mit mathematischem Coprozessor 8 Stunden lang rechnen lassen. UND DAS NUR UM DANN DIE TEXTMELDUNG ZU ERHALTEN DASS DAS EIN APRILSCHERZ WAR! DANKE PCGAMES.

  • WC aufm Amiga 1200 – die guten alten Zeiten!

    Dass EA diesen Schritt gehen muss ist klar, immerhin produzieren die seit Jahren nur noch Kernschrott. Schade, dass mich niemand erhören und endlich Magic Carpet 1 und 2 wieder auferstehen lassen mag.. und Dungeon Keeper!

  • ist ja geil….ich war sechtzehn und dieser Typ hatte so ein Spiel-) was für geile Erinnerungen!!!! jetzt brauch ich einen starken Kaffee….

  • Naja, ob das nun blinde Abzocke ist oder nicht, darüber kann man sich streiten. Tatsächlich wurde das lange von vielen Spielern gefordert: „Die sollen mal lieber Klassiker XY mit zeitgemäßer Grafik/Umsetzung neu machen, das war alles 20x besser als der aktuelle neue Murks.“
    Eigentlich spricht auch nichts dagegen, die alten wirklich guten Spiele für die neue Generation aufzubereiten, die sonst nie die Gelegenheit bekäme diese Spiele zu spielen.

  • Privateer – ich will Privateer 🙂 – ich fand das war ein klasse Game. Genau die richtige Mischung aus Action, Handelssim und Adventure. Toll. Darüber würd ich mich echt freuen, wenn schon Retro 🙂

  • Find ich nich schlecht, so sehen viele „jüngere“ Menschen (und das sagt ein 25 jähriger …) unter uns, was sie früher verpasst haben.

    @Quincy: Bin absolut deiner Meinung, ein super Spiel.

    Bleibt aber die Frage, zu welchem Preis dann die Spiele vertickt werden.

  • X3&co stehen zwar verdammt gut aus….
    Aber an Wing-Commander hab ich geliebt, dass man sich im Verbund mit sozialen Wesen bewegt (Wenn man mit Maniac flog, wusste man ja, was man zu erwarten hatte ^^)
    Das Spielziel und der Grund des Handelns war bei Wing Commander auch viel eindeutiger formuliert.
    Und ich würde noch „Elite“ in die Mischung mit aufnehmen, wegen des Realismusses im Weltraum und der gigantischen größe (Galaxien) des Handlungsspielraums….ich will von dem Spiel etwas über den echten Weltraum lernen! Die Sonnensysteme sollen möglichst alle so gestaltet sein, wie in echt.

    Ich suche noch das Spiel, wo ich mich nach einem gegückten Ausseneinsatz mit anderen (echten) Spielern an die Bar der Tiger Claw setzen kann und per Voice von meinen Heldentaten prahlen und etwas tanzen kann….plötzlich ein Alarm…komme kaum dazu mein Bier aus zu trinken…und muss (selbstständig) zu den Abschussrampen laufen und dann verteidige ich das Mutterschiff mit den Leuten, mit denen ich eben noch an der Bar gesessen hab.
    Einfach mal wegkommen von diesen herzlosen und kühlen Weltraumsimmulationen.

  • Habe damals Populous, Theme Park und vorallem Wing Commander gespielt. Würde vorallem die beiden letzteren noch immer interessant finden, wäre nicht schlecht, bin gespannt.

    Speziell ein Genre wie das von WC ist unterversorgt und könnte wirklich – wenn gut gemacht – ein Knaller werden!

  • Das Problem bei solchen Updates uralter Spiele ist allerdings immer das Gleiche, und es wird auch bei Wing Commander und Popolous nicht anders sein:
    Werden die spiele lediglich grafisch aufgepeppt, sind sie spielerisch für heutige Verhältnisse im Grunde ein Witz. Klar wäre das die optimale Lösung wie Nostalgiker für uns, aber – mal ehrlich – ob ein zig Jahre altes Spiel heute noch auf Dauer Spaß macht, wage ich vorsichtig zu bezweifeln. Die andere Option, nämlich Grafik UND Gameplay ordentlich zu erweitern, mit massig neuen Funktionen, zeitgemäßen Features und an die heutige Zeit angepasstem Storytelling, würde hingegen die Nostalgikerfront eher abschrecken, sofern da nicht mit wirklich viel Liebe gearbeitet wird.

    Und ob neu zusammengestellte Entwicklerteams den Geist und die Intention des Originals überhaupt einfangen können, steht sowieso auf einem völlig anderen Blatt.
    Aber naja, kaufen würde ichs vermutlich eh ;(

  • @ Lars – stimmt Elite war auch klasse! Man da bekommt man ja richtig Lust zu. Privateer kann man sich übrigens irgendwo runter laden – gibt da 2 Fanprojekte zu (Link hab ich leider grad nicht da). Gibts auch für Linux.

    Lol – Maniac 🙂 da war der Name Programm 😀

  • Achja, das waren noch zeiten ….. am nintendo missionen mit verkrampft gehaltenen pad gezockt das einem die fingerkupen qualmten ….

    Und um es mla ganz deutlich zu sagen, so in richtung ea remakers ..

    Mein Neffe, der dieses Jahr 18 wurde, war begeisteter BF2 spieler , bis vor kurzem^^

    In meinem Keller hab ich eienn uralt rechner … mit veraltetem betriebssystem und eienr wahnsinnigen 8mb graka ^^

    auf diesem laufen noch heute alle wingcomander teile …

    und was soll ich sagen …. mein Neffe sah die alten spiele und läßt seid wochen nun sein Quadcore pc mit dem bf2 und co links liegen.

    und zockt die alten dinger …………… nur für diejenigen die denken ,
    das man mit eienm 1zu1 remaker +aktueler grafik engine etc. keine käufer finden würde.

    das gleich gilt auch und vor allen für das von mikrosoft geführte starlencer

  • Also ich habe nichts dagegen, wenn die alten Titel mal wieder neu aufgelegt oder abgekupfert werden. Populous wurde ja schon mit Black & White einigermassen ordentlich aufgewärmt.

    Besser gut nachgemacht als schlecht neu entwickelt. Wie hat man schon bei Blizzard über die mangelnde Innovation von Diablo 3 gesagt: „Innovation ist überbewertet“.

    Allerdings führe ich mir die klassiker auch sehr gerne 1:1 im Originalzustand zu gemüte mittels DOSbox.

  • Ach, wie geil wär das denn… Habe als Kid in den 90ern einen kompletten Sommer nur mit Wing Commander zugebracht, von Sonnenauf- bis untergang, ohne Gnade. Wäre zu schön, das Game mal wieder anzutesten. bin ja eigentlich kein Freund dieser Retro-Welle, aber Wing Commander ist ein echtes Unikat.

Kommentieren