Sonstiges

Ab ins Cockpit: Lucas Arts arbeitet an einem neuen X-Wing-Spiel

x-wing

Diese Nachricht lässt mein Spielerherz gleich ein bisschen höher schlagen. Nach dem erfolgreichen Revival von Monkey Island holen die Entwickler bei Lucas Arts jetzt den nächsten Klassiker aus der verstaubten Schatzkiste. Die Rede ist von einer zeitgemäßen Fortsetzung der etwas in die Jahre gekommen X-Wing– und Tie Fighter-Weltraumflugsimulationen. Ich kann mich jedenfalls noch ganz gut an mein erstes Spiel aus dem Star Wars-Universum erinnern. Tagelang habe ich mich durch zahlreiche Missionen gekämpft, mit meinem Rebellenschiff böse Tie Fighter-Piloten aus derm All geschossen und Großangriffe gegen die scheinbar unbezwingbaren Sternenzerstören geflogen.

Und weil das Game so erfolgreich war, sorgte die Spieleschmiede auch für reichlich Nachschub in Form von neuen Missionen und kompletten Fortsetzungen. In einem Interview verriet Lucas Arts-Boss Darrel Rodriguez jetzt, dass es derzeit zwar noch keine offizielle Ankündigung für ein Comeback der X-Wing- oder Tie Fighter-Saga geplant sei, aber die Fans sollten sich schon einmal bereit halten – denn in Kürze gebe es konkrete Infos. Ob es sich dabei um ein Remake des Klassikers in aktueller Optik ähnliche wie bei Monkey Island handelt oder um eine komplett neue Geschichte… diese Frage ließ Rodriguez unbeantwortet.

Ich habe vorsorglich schon mal meinen Joystick aus dem Keller geholt und harre nun den Dingen, die da hoffentlich bald kommen werden. Vielleicht wartet Lucas Arts einfach nur auf eine passende Gelegenheit, die Bombe platzen zu lassen. Die Gamescom in Köln in zwei Wochen wäre aus meiner Sicht jedenfalls eine gute Gelegenheit. Möge die Macht bis dahin mit euch sein.

(Michael Friedrichs)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Michael Friedrichs

Michael Friedrichs hat als Redakteur für BASIC thinking im Jahr 2009 fast 400 Artikel veröffentlicht.

8 Kommentare

Kommentieren