Sonstiges

WP.me: neuer Kurz-URL-Dienst nur für WordPress-Nutzer

wp-shortener

Das Team von WordPress-Gründer Matt Mullenweg hat vor ein paar Tagen mit WP.me einen eigenen Kurz-URL-Dienst gestartet. Och nö, nicht noch ein Link-Verkleiner, war mein erster Gedanke. Und was soll an WP.me so besonders sein? Es gibt einen kleinen, aber feinen Unterschied zu allen anderen Kurz-URL-Diensten, die ich kenne. Denn WP.me funktioniert nicht für jeden beliebigen Link, sondern nur für die URLs, die auf WordPress.com gehostet sind. Die Vorteile liegen auf der Hand: wesentlich weniger Spam, da der Dienst nur einem eingeschränkten Nutzerkreis (WordPress-Nutzer eben) zur Verfügung steht. Zudem sollen alle WP.me-Links ständig überprüft werden, um Missbrauch zu vermeiden.

Auf eigenen WordPress-Installationen funktioniert der Verkürzungs-Dienst leider nicht. Ob dieses Feature in einer der kommenden Release-Versionen vielleicht eingebaut wird, ist derzeit nicht bekannt. Über die Langlebigkeit der mit dem Kurz-URL-Dienst erstellten Mini-Links brauchen sich Nutzer jedenfalls keine Sorgen machen. Wie Matt Mullenweg in seinem Blog schreibt, wird es den Dienst so lange geben, wie es WordPress geben wird.

Via: cnet

(Michael Friedrichs)


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Michael Friedrichs

Michael Friedrichs hat als Redakteur für BASIC thinking im Jahr 2009 fast 400 Artikel veröffentlicht.

20 Kommentare

Kommentieren