Sonstiges

Google Trends als Echtzeit-Wahlbeobachter

election09

Das Trendbarometer von Google ist nicht nur ein recht nützliches, sondern zuweilen auch überraschend unterhaltsames Tool. So konnten wir in der Vergangenheit bereits ermitteln, zu welchen Zeiten im Jahr die Deutschen den Höhepunkt ihrer romantischen Stimmung erleben. Wenige Tage vor der Bundestagswahl hat Google nun ein paar Tweaks vorgenommen und eine neue Landing-Page erstellt, die auf einem Blick die aktuellen politischen Trends widerspiegeln soll.

Der Interessenindex listet die Häufigkeit der Suchanfragen zu allen größeren Parteien (und zur Piratenpartei) im Zeitraum von September 2008 bis heute auf. Die Skala lässt sich dabei bis auf die vergangenen Stunden herunterjustieren. Wer sich fragt, was die Spitzen da sollen: am 7. Juni hatten wir EU-Wahlen und am 30. August die ein oder andere Landtagswahl – schon interessant zu sehen, dass sich viele Bürger erst am Tag der eigentlichen Abstimmung über ihre Möglichkeiten informieren.

Der zweite Reiter bringt euch zur Übersicht bei den Spitzenkandidaten. Am 2. August konnten sich Merkel und Steinmeier zumindest einmal die Hände schütteln, dann stieg das Suchvolumen für das Keyword „Merkel“ rapide an. Der dritte Reiter bringt euch zu den Wahlkampfthemen bei denen derzeit die Bildungspolitik hoch im Kurs steht, gefolgt von der Steuer- und Familienpolitik.

Die kompletten Google Trends zur Bundestagswahl lassen sich als Widget kinderleicht embedden, denkt aber daran, dass ihr mindestens 740 Pixel in der Breite frei habt, da sonst Teile des Diagramms abgeschnitten werden könnten. Google rundet das Angebot zudem mit einem kleinen News-Überblick zur Wahl ab, außerdem gibt es einen Link, der direkt zum „Open Reichstag“ führt, der Kooperation zwischen YouTube und dem ZDF.

(André Vatter)

Jobs in der IT-Branche


Wir tun bei BASIC thinking jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Finde in unserer neuen Jobbörse noch heute deinen Traumjob in der IT-Branche unter vielen Tausend offenen Stellenanzeigen!

Über den Autor

André Vatter

André Vatter ist Journalist, Blogger und Social Median aus Hamburg. Er hat von 2009 bis 2010 über 1.000 Artikel für BASIC thinking geschrieben.

18 Kommentare

Kommentieren