Sonstiges

o2 gibt bekannt: Der Palm Pre kommt am 13. Oktober

palm-preWir haben Bestätigung! Eine kleine, aber nicht unwesentliche Information wurde gerade an mich herangetragen. O2 hat nun offiziell angekündigt, den Palm Pre am 13. Oktober in Deutschland auf den Markt zu bringen. Das Smartphone werde „zunächst exklusiv“ angeboten.

O2 verknüpft den Gerätevertrieb mit keinem bestimmten Tarif, das Unternehmen rät jedem Käufer aber dringend, auf die Zubuchung einer Handy-Surfflatrate (ab zehn Euro) nicht zu verzichten: 200 MB sind dann mit UMTS-Speed inklusive, danach wird auf ISDN-Geschwindigkeit gedrosselt. Bei o2 ist die Verwendung von VoIP über das Mobilfunknetz ausdrücklich erlaubt. Übrigens: Wer anfangs nicht über das nötige Kleingeld verfügt, kann auch eine 0-Prozent-Finanzierung für den Palm Pre in Anspruch nehmen, das Gerät wird dann monatlich über zwei Jahre abbezahlt. In der Pressemitteilung zur Ankündigung wendet sich o2 zudem auch explizit an Geschäftskunden.

„Das neue Palm Pre wird in Europa bereits mit Spannung erwartet. Wir werden Produkte, die auf webOS basieren, auch in weiteren Ländern anbieten und mit anderen Betreibern kooperieren“, sagte Palm-CEO Jon Rubinstein. „Wir freuen uns, das Palm Pre jetzt über o2 in Deutschland anzubieten. Damit haben Nutzer in Deutschland die Gelegenheit, sich aus erster Hand von den neuartigen und verbesserten Funktionen zu überzeugen, die dieses Smartphone bietet.“

Bleibt nur noch eine kleine Frage offen. Was ist mit Pixi, dem kleinen Bruder des Palm Pre. Schafft der auch den Sprung über den großen Teich?

(André Vatter)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

André Vatter

André Vatter ist Journalist, Blogger und Social Median aus Hamburg. Er hat von 2009 bis 2010 über 1.000 Artikel für BASIC thinking geschrieben.

16 Kommentare

Kommentieren