Sonstiges

Lokalisten Fon: Handygespräche ab zwei Cent pro Minute

lokalisten_fonDer Nächste, bitte: Nachdem Facebook und StudiVZ kostenlose Benachrichtigungen per SMS für ihre Mitglieder (natürlich bei Wahl des richtigen Providers) eingeführt hatten, zog kürzlich wer-kennt-wen mit einem komplett eigenen Mobilfunkangebot nach. Und wie mir gerade aus München bestätigt wird, ist es heute auch bei den Lokalisten so weit.

Lokalisten Fon, so der Name des neuen Prepaid-Angebots, funkt im o2-Netz und ist ab heute unter lokalistenfon.de bestellbar. Die SIM-Karte kostet zehn Euro, wobei fünf Euro Startguthaben bereits inklusive sind. Lokalisten-Mitglieder telefonieren untereinander für zwei Cent die Minute, derselbe Preis gilt für den Versand einer SMS. Für Telefonate und Kurzmitteilungen außerhalb der Community werden zwölf Cent pro Minute beziehungsweise pro Stück fällig. Zusätzlich dürfen Nutzer kostenlos auf das Portal des Social Networks (m.lokalisten.de) zugreifen. Das Surfen außerhalb der Plattform schlägt mit 24 Cent pro Megabyte (Taktung 100 KB) zu Buche.

Wie wer-kennt-wen begleiten auch die Lokalisten den Start des Angebots mit einigen Aktionen. Wer bis zum 14. November seine Bestellung abschickt, bekommt eine kostenlose „Freundeskarte“ mit einer Stunde Gesprächsguthaben dazu, die dann an einen Netzwerk-Kumpel verschenkt werden kann. Außerdem wurde ein Freunde-werben-Freunde-Programm ins Leben gerufen, bei dem beide Mitglieder 100 Freiminuten gutgeschrieben bekommen. Übrigens gilt noch bis zum kommenden Mittwoch für alle: Schnellbesteller erhalten das Startpaket für fünf statt zehn Euro.

Damit ist der Letzte im Bunde nun im Mobilfunksektor angekommen. Mich würde einmal interessieren, wie – oder ob – diese neuen Kooperationen bei euch ankommen? Nutzt einer bereits die SMS-Benachrichtigungen? Hat jemand schon einen Community-Tarif gebucht? Wer hat es vor?

(André Vatter)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

André Vatter

André Vatter ist Journalist, Blogger und Social Median aus Hamburg. Er hat von 2009 bis 2010 über 1.000 Artikel für BASIC thinking geschrieben.

6 Kommentare

Kommentieren