Sonstiges

iPhone 4G in den Startlöchern: Ladenhüter Nexus One muss sich beeilen

nexusoneÜber mangelnden Buzz darf sich Google nicht beschweren, weltweit wurde über das erste Smartphone der Suchmaschine berichtet – kritisch und ausführlich. Was also hat dazu geführt, dass das Nexus One im Verkauf dermaßen floppt? Seit einer Woche ist es nun erhältlich, doch allem Anschein nach zeigen Kunden dem Android-Knaller die kalte Schulter. Wie Marktbeobachter Flurry gerade mitteilt, wurden in dieser Zeit gerade einmal 20.000 Exemplare an den Mann/die Frau gebracht. Klingt beeindruckend? Als das iPhone 3GS Mitte Juni 2009 in den Handel kam, gingen in sieben Tagen 1,6 Millionen Geräte über den Ladentisch – über eine Million waren es allein in den ersten drei Tagen. Fairerweise muss dazu gesagt werden, dass das Apple-Handy heute in zig Ländern der Erde verfügbar ist. Das Google-Phone gibt es zunächst ausschließlich in den USA, Großbritannien, Singapur und Hongkong. Flurry berechnet die Nutzung von rund 10.000 Apps für iPhone und Android und kann so um die 25 Millionen Smartphone-Nutzer ausmachen.

flurry

Offenbar verursacht das Nexus aber nicht nur bei noch Kaufunentschlossenen leichtes Stirnrunzeln, sondern auch bei den neuen Besitzern. Nachdem wir bereits darüber berichtet haben, dass Google mit gravierenden Problemen im Support zu kämpfen hat, wurde in den Staaten nun die nächste Runde eingeläutet: Enttäuschte Kunden wollen das Nexus One an Google zurückgeben. Viel Zeit bleibt ihnen dafür jedoch nicht, denn wenn das 14-tägige Rückgaberecht einmal abgelaufen ist, wird es richtig teuer für sie. Wie mehrere empörte US-Blogger gerade berichten, verlangt Google im Rahmen der Umtauschaktion bis zu 350 Dollar Gebühr für Geräte, die mit T-Mobile-Vertrag abgegeben wurden (zur Erinnerung: iSuppli hatte den Materialwert des Nexus One auf 174 Dollar geschätzt). Der Mobilfunkanbieter selbst schlägt noch einmal 200 Dollar drauf.

Google wird sich beeilen müssen, denn schon jetzt kommen die erste Gerüchte über einen Release-Termin für die Neuauflage des iPhone 3GS auf: mit auswechselbarem Akku, OLED-Display, Videochat-Funktion, Dual Core-Prozessor und besserer Kamera. Mit einem iPhone 4G könnte Apple den gerade aufflammenden Hype rund um Googles Exapansionspläne im Mobilfunkmarkt schnell fortspülen.

(André Vatter)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

André Vatter

André Vatter ist Journalist, Blogger und Social Median aus Hamburg. Er hat von 2009 bis 2010 über 1.000 Artikel für BASIC thinking geschrieben.

48 Kommentare

  • Also ich kann weder „Nexus One“ noch mit irgendwas handfestem verbinden, noch weiß ich genau was „Android“ ist, bzw. macht mich auch nicht neugierig. Stünde das Ding nicht in Verbindung zu Google wäre es (es bleibt ja auch so) ein „ganz normales Internet-Handy“. Die Nutzer wollen einfach eine leichte Bedienbarkeit etc., und brauchen den ganzen Technik-Buzz nicht.

  • Ich denke, dass das Nexus One in keinster Weise Konkurrenz darstellt für Apple’S Iphone. Apple hat sich wirklich einen Namen bzgl. Qualität gemacht. Es ist ja nicht nur das Iphone. Wer einen IPod hat und von diesem überzeugt ist, wird auch zum IPhone greifen.

    Apple ist in aller Munde, Google irgendwie auch…nur nicht im Bezug auf den Handymarkt…

  • Bin absolut überzeugt von Android und sehr zufrieden von meinem Umstieg von Win. Allerdings kann ich den Hype um die immer neuen Android Handys nicht verstehen. Android läufst stabil auf G1 und Hero und trotzdem werfen mit jedem neuen release viele ihre Handys über Bord um sie ein Milestone oder jetzt ein Nexus zu kaufen. Aus meiner Sicht völlig übertrieben!

  • Mal so nebenbei, die genannten Daten des iPhone betreffen das iSlate (Apple Tablet) ;). Mal wieder Wirbel um nichts.

  • @Sven Rot egal wo ich was übers Nexus One lese ob inside-handy, basicthinking überall kommt der gleiche Kommentar mit verschiedenen Namen „ich habe ein gutes Forum gefunden bla bla bla“ … dieses Spammen sollte unterbunden werden

  • Ich habe bislang auch nicht all zu gutes über das Nexus One gehört. Vor allem der 3G-Netzempfang soll nicht gut funktionieren. Auch der Support soll schlecht sein, weil es bis dato einen richtigen Partner fehlt und es keine richtige Support Hotline gibt. Somit hat Google eine schlechten Start hingelegt, dass hätte besser sein können. Ob das mit dem iPhone 4G so stimmt ? Oder ist es nur wieder Buzz-Generierung von Apple ?

  • Das Nexus One wurde mit Spannung erwartet, weil man von Google etwas neues und inovatives erwartet hat. So wie es mit dem Iphone seinerzeit war. Ich bitte euch, denkt doch mal an die Zeit vor dem iphone zurück, was gab es denn da? Das N95 war der Knaller! Schaut euch den Schritt zwischen N95 und Iphone an. Das sind nicht Welten, sondern Galaxien zwischen (auch wenn das N95 bessere Kamera etc hat) Die neue und inovative Bedienung ist das, was die Leute wollten. Von Google die immer für neues bekannt sind, die die immer fünf Schritte weitergehen und von deren Nexus One den „Iphone Killa“ hat den selben Effekt erwartet doch am Ende ist es ähnlich wie alle anderen Handys inzwischen auch, nur eine Kopie vom Iphone. Die Hersteller schnallen nicht, dass man sich was eigenständiges und neues ausdenken muss. Mindestens einen Schritt weiter gehen muss. Das bedeutet den Mut zum Flop des Jahres oder den Hit der nächsten 5 Jahre!
    Ich jedenfalls bleib beim Iphone und werde mir auch die nächsten Iphones kaufen (4, 4GS,5, 5GS, 6, 6GS etc) solange bis mich etwas völlig neues so aus den Socken haut, dass in mir das Gefühl brennt es unbedingt besitzen zu wollen. Aber ein Nexus One / HTC Handy hat nicht annähernd das Potiential. Die haben nen witzigen Hintergrund mit den renenden Farben, mehr aber nicht. Schade Google, vielleicht klappts beim nächsten mal. Aber einen Tip hab ich noch: Fragt mich vorher, ich kann euch da helfen :))

  • Mal ein wenig OT gefragt:

    Ich habe mich dazu entschlossen mir auch ein iPhone anzuschaffen. Wenn ich jetzt von dem 4GS höhre beschäftigt mich natürlich erst mal die Frage: Was wird so ein iPhone 4GS etwa kosten (habe mich mit der Preisentwicklung des iPhones nie beschäftigt und weiß daher nicht was die neuen Modelle bei Markteinführung mehr kosten als die „alten“) und lohnt es sich dann jetzt noch ein 3GS 16GB anzuschaffen?

  • @Gumbel

    also, wenn das 4G kommt, wird das 3GS in jedem Fall günstiger! Es wird viele (nicht nur mich) geben, die sofort das neueste wollen. Die Lager für das 3GS sind voll. Es bestehen praktisch keine Lieferzeiten mehr. Wenn Du, wie es mir scheint auf den Geldbeutel achtest, solltest Du warten. Aber denk dran: Jeder Tag ohne ein Iphone in der Hand ist ein verschenkter Tag. Erst wenn Du ein IPhone dein Igentum nennen kannst, fängt das Leben an :)))

  • Das iPhone gewann auch vor allem durch Marketing. Google unterschätzt die Wirkung eines guten Werbespots. Die ersten iPhone Spots waren grandios, sie deuteten darauf hin, dass Apple wirklich ein neuartiges Gerät veröffentlichen würde. NexusOne ist allerdings nur eins von vielen anderen Handys, selbst wenn es besser als das iPhone oder Palm Pre sein sollte.

  • ich hab schon überlegt ob ich mir nicht ein Tatoo stechen lasse:
    Das kleine i in der Mitte über dem Po als sogenanntes „Arschgeweih“ und auf die linke Pobacke „Ph“ und auf der rechten „ne“. Ihr fragt euch doch jetzt hoffentlich nicht wo das „O“ geblieben ist :))

  • als ob die daten die im artikel vom 4g genannt wurden auch nur annähernd etwas mit den tatsächlichen daten des neuen iphones zu tun haben werden, ein dual core im handy … natürlich und die akku laufzeit von 30 minuten stört niemanden …

  • Hmm denke der schlechte Absatz hat mehrere Gründe

    – Der Support hat einfach viel schlechte Publicity gebracht
    – Das T-Mobile Netz ist in den USA das was das von E-Plus hierzulande ist
    – Das Droid hat viele Kunden einfach vorher abgegriffen und hat auch das Welten bessere Marketing

  • Hm, dumm gelaufen soweit. Mal sehen wie sich das entwickelt…Vielleicht kommt ja das dicke Ende verkaufstechnisch noch, wenn die 20.000 anfangen zu empfehlen. Dafür müßte das Ding dann aber echt gut sein.

  • Für den Durchschnitsshandynutzer ist das iPhone einfach aufgrund des Apfels auf der Rückseite so attraktiv … „ey, alder, isch hab voll das neksuus .. guckst du hier!“ … nee, wer Unsummen für ein Telefon ausgeben will, kauft sich dann wohl doch etwas mit Prestige. Und das hat ein Nexus One eben nur für eine kleine Menge an IT-affinen Leuten.

  • Als IPhone Nutzer (schon seit 18 Monate) muss ich sagen das diese zwar sehr gut ist aber beileibe nicht so ein Star wäre wenn diese nicht von Apple kommen würde.

  • @Peter

    bullshit!!! Das Handy spricht für sich, egal welches Logo drauf ist. Es ist ein Hit, weil das Gerät ein Knaller ist. Ich identifiziere mich kein Stück mit Apple. Und Apple war auch nicht der Kaufgrund, sondern einzig und allein das cooooooooollle iPhone.

  • Das Problem ist ganz einfach: Für den Preis sieht das Nexus einfach nicht gut genug aus. Sei es die Software oder Hardware.

  • Ich schätze es ist a) zu teuer und b) nicht wirklich innovativ. Die iPhone Leute werden sicher nicht wechseln und die die keins haben, warten eher auf das 4G 🙂 Mal schauen wie der Absatz in Germany ist.

  • Eher unwahrscheinlich, dass “Nexus One” wurde am Verkaufstart gerade mal 20,000 verkauft im Gegensatz zum iPhone 3Gs wurde es 1,6 Millionen Mal über den Ladentisch gereicht.

  • Ich persönlich glaube ja, das Nexus One wird nur deshalb so schlecht verkauft, weil die meisten schon ihr Geld für die Knebelverträge mit dem iPhone rausgeschmissen haben und sich jetzt nicht mal mehr die Wurst auf’s Brot leisten können. 🙂

  • Ich würde bei Combo’s Aufzählung (#21) noch Vorbehalte gegen die Datenkrake Google und deren Privacy-Rights Politik aufnehmen. Wer sagt mir, dass deren Handy nicht doch Daten nach Mountain View schickt?
    Klar, alle Unternehmen speichern Daten. Aber keines verfügt über so viele differenzierte Daten… Kombipotential etc…

    Btw, aus meiner Sicht auch ein sehr wesentlicher Punkt der viele Nutzer von Chrome OS abhalten könnte.

  • Ich werde mir wahrscheinlich wieder ein iPhone zulegen. Noch bin ich mit
    dem iPhone 3G unterwegs. Aber wenn das 4G kommen sollte werde ich mir wahrscheinlich dieses zulegen. Wenn das Nexus One, Probleme mit dem 3G Netzempfang haben soll wie Mirco#9 schrieb ist das ein negativ Punkt bei der Wahl. Aber auch bei dem „Apfel“ ist nicht alles Gold was glänzt. Wenn mir die neuen Feature von dem iPhone 4G nicht zusagen werde ich noch warten auf das was kommt.

  • Ich wollte mir zunächst auch das Nexus besorgen um es mal „anzutesten“, nach den ganzen Berichten bin ich aber davon abgewichen.
    Nutze momentan noch das 3G – das 4G wird dann das nächste sein was ich mir kaufe.

  • Monat Umtauschrecht? Wirklich! Das ist sehr viel. Ich kann mich vorstellen ein solches Recht macht es die Fabrikanten nicht leichter. Wenn das Nexus One Handy wirklich Richtung aus geht dann wird Apple ganz froh sein denn wie es sich jetzt anhört mit den iPhone Neuigkeiten hat Apple uns gut angehört und ist mit entsprechende Verbesserungen gekommen.

  • …da vergleicht wohl jemand Äpfel (im wahrsten Sinne des Wortes) mit Birnen. Schön, dass erstmal die nicht vergleichbaren Zahlen ausgebreitet werden und dann beiläufig festgestellt wird, dass man die Zahlen eigentlich nicht vergleichen kann. Seriöse Berichterstattung ist was anderes – hier hat sich wohl ein Appel-Jünger produziert? 😉

    Torsten

  • Ist es nicht eher so, dass sich Apple eventuell etwas vor dem Nexus One fürchtet, und daher gezielt die gerüchte rund um das iPhone 4G streut?
    In meinen Augen ist die angegebene Anzahl von gerade einmal 20.000 verkauften Nexus One äußerst gering, und so nicht nachvollziehbar. Vor allem nicht, wenn man sich mal die Anzahl der aktiven User in den Google bzw. T-Mobile Foren zum Thema Nexus One anschaut.
    Das mit den 350Dollar für einen Umtausch ist natürlich trotzdem happig..

  • […] denke Apple wird den Kurs beibehalten und weiter bei einem nicht wechselbaren Akku bleiben. Auch basicthinking.de hat den wechselbaren Akku mit in die möglichen Spezifikationen genommen. Meiner Meinung nach […]

  • Also das 3 Gs mit 32 Gb hat 80.00 Euro extra gekostet.Die Telekom hat noch null Infos über das neue I-Phone.Die wissen nur das im Sommer ein neues I-Phone raus kommt.Was das aber kostet undvon welchen Hersteller es ist weiß da keiner.Tja nun kann man entweder den Gerüchten glauben.Und es kursieren schon jede menge im Netz.Oder aber wir warten alle ab und üben uns in Geduld.

  • hab jetzt seit 2 wochen das Nexus One und kann wirklich nur sagen das es für mich wie erwartet absolut super ist.
    Durch das neue update, dass es eh schon seit anfang februar gibt, ist auch das Problem mit dem 3G gelöst.
    Ein neues Nexus One kostet ca. 380euro (ohne Vertrag). Das neue 4G wird wahrscheinlich genauso wie beim 3GS ohne Vertrag ca. 1000euro kosten, wenn nicht natürlich mehr.

    Zu meinem Nexus kann ich nur sagen, dass es wirklich sehr schnell ist. Die neuen funktionen und das neue Layout fühlen sich einfach an wie das eigene „Heim“. Man hat einfach alles gleich zur Hand.

Kommentieren