Marketing Sonstiges

Web-Luder Tara Technique: Saturn kümmert sich um einsame Männer im Netz

Na, auf was für eindrucksvolle Ideen die Marketingabteilungen heutzutage kommen – jetzt zum Beispiel wieder die vom Saturn: ein Girlie-Tamagotchi auf Web-Basis. Das künstliche Wesen hört auf den Namen Tara Technique und ist in ihrem richtigen Leben ein Model aus Großbritannien. Saturn will mit ihr den deutschen Herren an langen Abenden die Zeit vertreiben, das entnehmen wir zumindest den Informationen, die uns gerade zugespielt wurden. Eigentlich soll der offizielle Startschuss zum Cyber-Kuscheln ja erst morgen fallen – dennoch dachte ich, dass eine Vorab-Peepshow einige Leser interessieren könnte. Und schon geht es los…

Tara Technique soll als App bei Facebook ihr Unwesen treiben, dort ist sie aber nicht für jeden verfügbar, denn sie hält viel von Treue. Deshalb können auch nur diejenigen männlichen Nutzer mit ihr herumspielen, die im Status-Profil „single“ oder gar nichts eingetragen haben. Der Rest verläuft tatsächlich so, wie man es von einem Tamagotchi her kennen dürfte: Fütter sie, wenn sie Hunger hat, schick sie zum Shoppen, wenn sie zappelig wird und verwöhne sie mit einer ausgedehnten Fußmassage, wenn sie grummelt. Denn Tara leidet auch unter tagesformabhängigen Stimmungsschwankungen, nicht immer sind ihre Reaktionen gleich – eine unberechenbare Sexbombe eben.

Die ganze App soll videobasiert sein, insgesamt wurden dafür 40 Sequenzen vorproduziert, die den Nutzern rund 130 verschiedene Interaktionsmöglichkeiten bieten (so viele Stellungen gibt es nicht mal im Kamasutra). Nachdem morgen die Flirt-Anwendung für Facebook an den Start geht, soll gegen Ende Februar auch eine mobile Version für das iPhone folgen.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Personalmarketing und Social Media Experte (m|w|d)
Süwag Energie AG in Frankfurt am Main
HR Marketing & Social Media Specialist (m|w|d)
Süwag Energie AG in Frankfurt am Main

Alle Stellenanzeigen


Ich warte noch auf einen Testzugang zur App, außerdem stehen die Chancen gut, heute noch ein Video von Tara in Aktion in die Finger zu bekommen. Bis es soweit ist, entlasse ich euch mit ein paar (auf)reizenden Einblicken und der Frage: Hatten eure Tamagotchi in den Neunzigern auch so eine hohe Stirn? Oh, und noch eine: Findet ihr die ganze Kiste lustig oder allzu sexistisch?

Update:
Wir haben die iPhone-App getestet, Bilder gibt es bei Facebook.

(André Vatter)

facebook-fan

Über den Autor

André Vatter

André Vatter ist Journalist, Blogger und Social Median aus Hamburg. Er hat von 2009 bis 2010 über 1.000 Artikel für BASIC thinking geschrieben.

30 Kommentare

  • Hallo,

    nach allem, was man bisher weiß, sieht es so aus, als habe ich ein schlechtes Gefühl dabei.
    Ein Mensch wird hier zum bloßen Spielball. Der Mensch ist aber nie Mittel zum Zweck (Na? Wer hat’s gesagt? 🙂

    Thomas

  • Muss morgen doch glatt mal mein Facebook-Status ändern, damit ich einen Blick auf die 130 Stellungen der netten Engländerin werfen kann. Apropos Treue: Sehr bezeichnend finde ich auch den Slogan auf der Fanseite: „Geh fremd mit der geilsten Technik“.

  • Find ich aus marketingtechnischer Sicht eine gute Idee. Wird polarisieren und sicherlich für Gesprächsstoff sorgen.

    Ich persönlich finde es grenzwertig. Aber ausprobieren werde ich es auch 🙂

    Grüße
    Alexander

  • Hm. Bin ich jetzt die Zielgruppe oder nicht?

    Ich bin Technik-affin, oberflächlich gesehen Single, im besten Konsumalter und leicht nerdig veranlagt.

    Trotzdem will der Funke irgendwie nicht richtig überspringen. Immerhin habe ich bisher allen Facebook-Farmen, -Aquarien, -Glücksnüssen und dummschwätzenden Toastbroten widerstanden.

    Obwohl – wäre Tara dunkelhaarig könnte ich glatt…

  • Was brauche ich eine Tara, wenn ich keinen 2 Meter LED TV habe? Von Saturn erwartet man Männerträume in der Elektronikprärie.

    Hätten das Geld lieber in eine andere Aktion stecken sollen. Playboy-Bunnys bauen deinen neuen Fernseher auf! Tara kann dann gerne noch Bier und Pizza bestellen.

  • Noch ein Grund mehr, nicht bei Saturn einzukaufen. Der deutsche Ableger macht Werbung, bei der ich mich ernsthaft frage, was die eigentlich für ein Bild von ihren Kunden haben. In Österreich macht der gleiche Konzern richtig gute Werbung. Die Clips gibt es auf deiner Tube unter dem Tag Saturn.

  • Tara Technique…

    Am 18.02.10 stellt Saturn eine neue Facebook-App online. Wie damals beim Tamagotchi können sich User mit der Protagonistin, Tara Technique, freuen und ärgern und damit Punkte gewinnen oder verlieren. Taras Reaktion kann je nach Stimmungslage und Uhrz…

  • I would say: Ganz schöner Scheißdreck. Klar Sexistisch aus diversen Gründen, die sich alle denken können. Wo das lustig sein soll, seh ich nicht.

  • Wieso steht in der einen Auswahl: „Tanja wählen lassen“
    Dachte sie heißt Tara!?
    Oder ist Tanja ihre Zwillingsschwester und es gibt auf Facebook bald lesboaction zu sehen?

    Auch erstaunlich das es den sonst so aufmerksamen Redakteuren nicht auffiel, was da wohl abgelenkt hat?

  • Schade, sie ist nicht mein Typ aber die Kommentar-Anzahl passt doch oberflächlich gesehen zu Sex Sells oder? Ich habe jetzt keine genaue Übersicht über eure Statistiken aber reiht sich wohl ein unter Apple News 😀

  • Schöne Idee aber ob das auch den gewohlten Marketingeffekt bringt bezweifle ich sehr stark. Hat ja nun rein garnix mit Elektronik zutun, eher mit Sexismus… naja…

  • achja
    damit nicht der gedanke aufkommt, dass keiner die antwort wusste:
    @thomas pfeiffer:
    „Der Mensch ist aber nie Mittel zum Zweck (Na? Wer hat’s gesagt? :-)“

    Kant

  • Da das ganze internetuntypisch ferkeleienfrei daherkommt, wird es wohl keinen langfristigen Reiz darstellen… spätestens wenn die gute Tara rumzickt, ob man sie fett machen will, wenn man auf den Kuchen klickt, wird es nervig. Mir reicht eine Zicke 😉

  • Bin seit Stunden am Daddeln mach bis ich 9999 Punke erreicht habe. Brauche dringend ein Iphone.

  • Also irgendwie finde ich es komisch aber auch einbisschen Sexistisch weil man ja Tamagotchi mit einem menschen spielt hmm….

    aber ich glaub ich probier es auch mal aus xD

    Mfg

  • Ja was soll man da noch zu sagen?
    Frauen in Unterwäsche sind ja ohne Frage so mitthin das Beste überhaupt und ich wär der letzte, der aus Sexismus-Gründen so etwas verurteilen würde.
    …aber das ist einfach nur arm. Was hat der Scheiß mit Saturn oder Technik zu tun? Hat Saturn tatsächlich so wenig zu bieten, dass es mit Titten um Aufmerksamkeit buhlen muss? ..anscheinend.
    Ich wünschne Tara jedenfalls viel Spaß mit den wahrscheinlich sehr vielen, notgeilen, frustrierten Typen.