Sonstiges

Neuauflage von ICQ7 erlaubt den direkten Chat mit Facebook-Buddys

Mitte Januar warf das Team von ICQ die neue Version 7 ins Netz, die sich dem Web 2.0 erstmals richtig öffnete: Über den Instant Messenger ist es so beispielsweise möglich, Statusupdates auf Facebook zu senden und zu empfangen. Kurz vor Redaktionsschluss (haha!) trudelte nun aber die Kunde über einen weiteren kleinen Durchbruch ein: Mit ICQ 7 kann nun auch der komplette Facebook-Chat abgewickelt werden.

Um das Feature zu ermöglichen, wurde nach eigenen Angaben die Kooperation mit dem Social Network nun deutlich ausgeweitet. Wer sich die neue Version installiert, bekommt künftig in der Kontaktliste die neue Personengruppe „Facebook-Friends“ angezeigt. Sie gibt Auskunft darüber, welche Facebook-Buddys gerade online sind, ein Chat lässt sich dann durch ein Klick auf den jeweiligen Namen starten: Während der eine Gesprächspartner also vor ICQ sitzt, kann sich der andere gerade mitten auf der Plattform tummeln – das klappt.

Neben dem Chat stehen die bereits bekannten Funktionen zur Verfügung, mit denen sich der Status aktualisieren lässt und Bilder freigeben werden können. „ICQ 7 mit Facebook-Chat bietet die optimale Integration der Online-Aktivitäten der Nutzer mit ihrem Personal-Communication-Tool. Gerade diese Integration macht ICQ zum optimalen Social Messaging Tool“, heißt es dazu vom Managing Director Eliav Moshe.

Wer sich vor der Installation lieber gründlich mit den neuen Features von ICQ vertraut machen möchte (Twitter, YouTube und Co. werden seit Januar nämlich auch unterstützt), der sollte sich Mareks Review noch einmal zu Gemüte führen.

(André Vatter)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

André Vatter

André Vatter ist Journalist, Blogger und Social Median aus Hamburg. Er hat von 2009 bis 2010 über 1.000 Artikel für BASIC thinking geschrieben.

19 Kommentare

Kommentieren