Sonstiges

Xing mit übersichtlicherem Design und digitalem Handschlag für Mitglieder

Bei uns in Köln findet ja gerade die dmexco statt, die Fachmesse für digitales Marketing. Mein Kollege Marek ist natürlich vor Ort, um die wichtigsten News für Euch direkt am Ort des Geschehens zusammenzutragen. Details dazu werdet ihr morgen bei uns lesen können. Eine Nachricht wollen wir Euch aber nicht vorenthalten. Unter anderem war er nämlich auf der Pressekonferenz des deutschen Karrierenetzwerks Xing, das die Messe genutzt hat, um einige Neuerungen vorzustellen.

Für die Mitglieder am offensichtlichsten sind wahrscheinlich die Änderungen an der Weboberfläche des Dienstes. Das Unternehmen erhofft sich, dass das neue Design übersichtlicher ist und die Anwender schneller zu den gesuchten Funktionen leitet.

Die beiden wichtigsten Innovationen in diesem Zusammenhang sind die ToDo-Liste auf der Hauptseite und die Menüleiste „Mein Xing“. Hinter der Aufgabenliste verbirgt sich eine kompakte Sammlung aller noch unbearbeiteten Mitteilungen und Kontaktanfragen (siehe Bild rechts). Genau über dieser Benachrichtungsübersicht befindet sich das persönliche Menü „Mein Xing“. Dieses Element soll dem Mitglied als Schaltzentrale im Netzwerk dienen. Da diese Zeile auf jeder Seite des Angebots eingeblendet bleibt, kann der Nutzer jederzeit auf die wichtigsten Funktionen wie Kontaktdaten, Nachrichten und Gruppen zugreifen (siehe Titelbild und Bild unten).

Weitere heute vorgestellte Funktionen sind der mobile „Handshake“ und ein Plugin für das E-Mail-Programm von Microsoft. Der digitale Handschlag ermöglicht es Anwendern, sich auf Xing zu verbinden, wenn sie sich mit ihren Smartphones gegenüberstehen und beide den entsprechenden Button anwählen. Ab dem morgigen Mittwoch können die User  ihre Kontakte auch mit Outlook verwalten. Dafür müssen sie nur das entsprechende Plugin des Berufsnetzwerks installieren.

(Nils Baer)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Nils Baer

Nils Baer hat im Jahr 2010 über 100 Artikel für BASIC thinking geschrieben und veröffentlicht.

15 Kommentare

Kommentieren