Sonstiges

Sonys Playstation Network rappelt sich auf

Über das Wochenende hat Sony damit begonnen, seine Online-Services wieder freizuschalten. Als erstes kehren das Playstation Network und der Musik-/Video-Dienst Qriocity zurück, wie Playstation-Chef Kazuo Hirai höchstpersönlich per Videobotschaft verkündet. Nicht auf einen Schlag, sondern schrittweise – je nach Region. Laut  Twitter-Account von PlayStation Blog EU ist das PSN mittlerweile in Europa, Neuseeland, Australien, Mexiko und Südamerika wieder online.

Bevor Ihr Euch einloggen könnt, ist allerdings eine Firmware-Aktualisierung für die Playstation 3 nötig. Das Update v3.61 ist keines der freiwilligen Sorte, sondern zwingend erforderlich und zieht eine Passwort-Änderung für das Playstation Network nach sich. Auch Qriocity-Nutzer müssen ihr Kennwort erneuern. Aufgrund des hohen E-Mail-Traffics kann es laut Sony zu Verzögerungen beim Passwort-Reset kommen, da die ISPs den Mail-Verkehr verlangsamen. Sony musste zwischenzeitlich die Dienste für 30 Minuten wieder herunterfahren, um die Schlange abzuarbeiten. Mehrfach-Anfragen helfen daher auch nicht weiter, sondern nur Geduld.

Schwerer als die zeitweilige Service-Abstinenz wiegt aber der Image-Schaden, den Hack und Diebstahl von mehr als 100 Millionen Kundendaten verursacht haben. Jetzt gilt es, das Vertrauen der User zurückzugewinnen. So versichert der Sony-Manager, dass die Vorkehrungen zum Schutz der Daten nach Untersuchungen durch Spezialisten im großen Umfang verbessert wurden und zählt unter anderem einen höheren Verschlüsselungsgrad und zusätzliche Firewalls auf. Weitere Infos zum versprochenen Zückerchen, dem “Willkommen zurück”-Programm mit Gratis-Spielen und einer Versicherung für den Fall eines Identitätsdiebstahls (der ja hoffentlich nicht passieren wird), will der Konzern in den kommenden Tagen veröffentlichen.

(Saskia Brintrup)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Ehemalige BASIC thinking Autoren

Dieses Posting wurde von einem Blogger geschrieben, der nicht mehr für BASIC thinking aktiv ist.

6 Kommentare

  • „Die versprochenen Zückerchen“? Ich freue mich schon auf kostenlose Demos, Gratis-Updates, exklusive Ausschnitte von Musikvideos, die erst am Folgetag offiziell erscheinen und Bildschirmschoner mit SONY Logo für lau.
    Wir werden sehen.

  • Sind eigentlich auch Daten verlorengegangen? Oder ist alles noch so wie vorher nur halt mit hoffentlich höheren Sicherheitsstandard?

  • Hey…
    Es wurde auch endlich Zeit, denn hat sich ja um einiges nach hinten verschoben bzw. haben sie sich bissl länger Zeit gelassen, aber soll ja schließlich nur zu Gunsten des Users sein und so lange sie die entstandenen Kosten erstatten und eventuelle free Downloads von Demos, Videospiele, Video oder Updates anbieten, um die Kunden wieder zufrieden zu stellen. Denn viele User haben ja bestimmt auch ihre Persönlichen Daten (Kreditkartendaten) freigegeben und anschließend, sich den ganzen Stress machen mussten, die Karte zu sperren und etc. Aber Hauptsache es geht jetzt wieder Los mit dem Online-Zocken, denn kann es kaum abwarten 😉

  • Ich nutze die PS3 vorwiegend als Blu-Ray-Spieler und Online-Videothek. Die versprochenen Goodies bringen mir eher nichts. Am Ende bleibt eigentlich nur die Gewissheit über, dass auch großen Unternehmen so etwas passieren kann.

  • Wenn denn der Relaunch des PSN reibungslos laufen würde, wäre das ja alles ganz schön. Aber so… Da müssten eigentlich noch mehr Zückerchen kommen. Ich bin gespannt, was unter meinem verfrühten Weihnachtsbaum liegt. 🙂

  • Hallo.
    Ich bin sehr gespannt auf das Zückerchen. Ich kann mir sogar vorstellen, daß Sony keine Kleinigkeit anbietet. Genug eigene Spiele haben sie ja. Vielleicht Gran Turismo umsonst? Oder das neue Motorstorm? Oder endlich alle Demos im deutschen Store? 🙂
    Gruß,
    Max

Kommentieren