Sonstiges

In eigener Sache: BASIC thinking startet neu!

Augen auf, wenn ihr ihnen noch traut: BASIC thinking hat seit heute ein neues Design und ein neues Logo. Unser Entwickler Thomas hat die vergangenen Monate damit verbracht, das Template von Grund auf neu zu programmieren. Heute sind wir so weit: Bühne frei für den Basic Relaunch. Was neu ist, dürften langjährige Leser sofort erkennen: Neue Buttons, neue Schriften, eine breitere Hauptspalte, alles moderner und übersichtlicher.

Das gute alte Template haben wir bei der Übernahme des Blogs noch von Robert übernommen. Nach all den Jahren war euch und uns klar, dass ein frischeres Aussehen überfällig ist. Deswegen haben wir uns vor einigen Monaten daran gesetzt, um die Pläne für das neue Design umzusetzen. Wir alle, Designer, Entwickler, Vermarkter, Geschäftsführung und Blogger, haben Hand in Hand gearbeitet, um für BASIC thinking ein individuelles Design zu erschaffen. Wie ein Kompromiss sieht das Ergebnis nun meines Erachtens dennoch nicht aus. Mein großer Wunsch, die augenfreundliche Darstellung, hat gewonnen.

BASIC thinking verändert sich

Ich bin kein Freund eines Magazin-Designs, das einfach auf das Web portiert wird, auch wenn man das erstaunlich oft sieht. Also haben wir auch bei der Neuentwicklung Wert auf Übersichtlichkeit gelegt. Selbstverständlich sind wir uns darüber im Klaren, dass man es mit einem Relaunch niemals allen Recht machen kann. Aber irgendetwas sagt mir, dass nicht viele von euch dem alten Design hinterher trauern werden. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Was neu ist:

  • Künftig seht ihr direkt unter der Navigation einen Top-Beitrag. Eine Meldung, die wir hervorheben möchten, steht nun unabhängig vom Datum oben. Erst danach folgen die neuesten Meldungen, wie gewohnt absteigend chronologisch sortiert.
  • In der Seitenspalte findet ihr weiterhin ergänzende Informationen: die meist gelesenen Beiträge und die neuesten Kommentare, alles nun etwas strukturierter als zuvor. Neu ist dort der Lesetipp, eine ältere Nachricht, die nicht in Vergessenheit geraten soll.
  • Think social: Die Buttons für unsere Accounts auf Twitter, Facebook und Google Plus und unseren RSS-Feed, findet ihr nun rechts oben neben der Suchfunktion.
  • Und damit ihr endlich wisst, wer wir sind und wie wir eigentlich aussehen, haben wir jetzt Autorenprofile spendiert bekommen. Sie zieren künftig die Seitenspalte in der Artikelansicht.
  • Zeitgleich geht unser neues Logo online. Wir bleiben der Sprechblase treu, setzen aber künftig auf ein charakteristisches Blau.

Wir schulden euch noch jeweils ein mobiles Template für Smartphone und Tablets. Habt dafür bitte noch ein wenig Geduld. Auch einige kleinere Verbesserungen werden in den nächsten Wochen folgen. Und naturgemäß geht bei einem Relaunch selten alles zu hundert Prozent glatt. Solltet ihr etwas finden, was unfertig aussieht oder nicht funktioniert, teilt es uns bitte mit!

Bereits Anfang des Jahres sind wir mit businessAD eine neue Partnerschaft bei der Vermarktung eingegangen. Neben Display-Werbung werden wir in Kürze auch mit Affiliate-Werbung starten. Es folgte vor wenigen Wochen der Umzug in das neue Büro in Köln. Der Relaunch ist nun Schritt drei der Veränderungen. Ein vierter Punkt steht noch aus. Den werden wir euch in Kürze bekannt geben. Ich bin gespannt, wie sich mit dem neuen Design arbeiten lässt und ich danke persönlich Thomas, Simon und Barbara für die Zusammenarbeit beim Designen in den vergangenen Wochen und Monaten. Unsere Geschäftsführung möchte sich außerdem für die Beantwortung von ein, zwei Fragen rund um das Thema SEO bei der SUMO GmbH, TRG – The Reach Group GmbH und Thomas Bindl von Refined Labs bedanken.

Wir hoffen, dass wir auch euren Geschmack getroffen haben und dass euch das neue Design gefällt! Werfen wir noch gemeinsam einen letzten Blick auf das alte:



Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

125 Kommentare

  • Also ich finde das neue Design an sich gut, muss man sich halt erstmal dran gewöhnen. Aber ist gut.
    Das Holzmännchen und die dünne Contentspalte haben mich schon lange genervt.
    Aber der Top Beitrag sieht in seiner Darstellung gar hässlich aus und passt nicht so rein, irgendwie…

  • Das neue Design ist ungewohnt, aber übersichtlich – und das ist das Wichtigste an einem Blog!
    Für alle Retina Display Nutzer wäre es super, wenn ihr die Grafiken für das Retina Display anpasst und/oder mehr Schriften verwendet.

  • Ich gebe zu, dass es mich schon ein wenig verwundert hat, warum man das Design nicht schon früher wechselte…. aber ja sieht gut aus, bis auf die Sidebar. Irgendwie kann ich mich noch nicht so richtig an diese gewöhnen. Vielleicht dauert es auch nur eine kleine Weile. Die Zahlen sehen mir irgendwie hmmm…. zu abgeschnitten aus. Ja ich nenne das mal so 🙂 und diese Zahlen sind auch irgendwie viel zu grau 😉

  • …die Sidebar ist nur ein Platzhalter und wird sicher auch noch überarbeitet, oder? Insgesamt wirkt alles etwas klobig…

  • Bilder könnten ruhig mit einer Lightbox oder so eingebunden werden, so öffnet sich immer eine neue Seite, was bei >2 Bildern schnell nerven kann.

  • Ich finde das neue Design ansich ganz ok. Clear – Fresh & Minimal.
    Was mir nicht so gefaelt; Die Menü Bar. Wozu der Schatten am oberen Rand? Wenn Schatten dan sollte auch das neue Logo besser zur Menü Bar distanziert werden. So sieht das neue Logo so aus als ob es einfach schnell da „hingeklatscht“ wurde.
    Am Footer passen die Schatten auch nicht so richtig m.M. nach.
    Nichts für ungut..

    MfG

  • Mir gefällt das neue Design ganz gut.
    Allerdings muss ich meinen Vorpostern doch recht geben. Die Sidebar wirkt noch nicht ganz ausgereift. Warum ist das Archiv zum Beispiel über den neusten Kommentaren? Sollte das nicht umgekehrt sein?
    Weiterhin gefallen mir die angeschnittenen Zahlen noch nicht so richtig. Wenn ihr sie angeschnitten haben wollt, dann richtig und nicht nur gefühlte 2 Pixel, sodass man sich fragt, ob der Browser jetzt das Layout verhauen hat.

    Aber ansonsten ein sehr guter Ausgangspunkt!

  • Geschmack ist ja immer eine Ansichtssache, doch gewisse Grundregeln sollte man einhalten. Womit ich immer noch nicht klar komme (egal auf welcher Seite), ist die Linksausrichtung. Smartphones und Tablets – alles schön und gut, doch auf meinem primären 24″ Bildschirm nervt das schon.
    Schauen wir mal was noch passiert 😉

  • Mir gefällt’s sehr gut, vor allem weil hier auch auf Ladezeiten geachtet wurde – Stichpunkzt CSS-Sprites. Kleine Kritikpunkte: Die Autoreninfo würde ich unter ich eher unter den Artikel packen, Die Boxen für die neuesten Kommentare und jüngsten Artikel eher komplett klickbar machen, und der Schatteneffekt im Footer passt nicht so ganz zum Rest. Ansonsten: Daumen hoch! Minimalistisch und ansprechend.

  • Sieht sehr gut aus! 🙂

    Aber bei mir bleibt leider, genau wie bei „Ole“, rechts eine Menge Platz leer?
    Allerdings nicht ganz so viel wie bei ihm, bei mir sind es etwa 1/4 des Bildes.
    Ich benutze eine Auflösung von 1680×1050 und Firefox.

  • Hey zusammen. Schonmal danke für euer Feedback. Wie geschrieben: Ein paar kleine Änderungen wird es sicher noch geben, eben auch dank eueres Feedbacks!

    @Keno: Genrell, dass da ein Top-Beitrag ist oder gefällt dir nur die Darstellung nicht?
    @Konstantin: Wird an den Designer weiter gegeben. Tablet-Version folgt aber noch!
    @Gilly: Danke. Ja, das Holzmännchen ist weg. Aber vielleicht ist das auch ganz gut so. 😉
    @Pascal: Kennste nicht, den Suchbär? Der geht nachts durch den Wald auf der Suche nach Honig und klaut den Bienen die Artikel. 😉 Nein, im Ernst. Eigentlich steht da „Suchbegriff“, der Rest wird wohl derzeit abgeschnitten. Unser Entwickler wird informiert.
    @Ole: Lesbarer wäre es aber nicht, nur wenn man über die ganze Breite geht, oder?
    @Sebastian @Markus Möller @keez: Danke
    @Willi @Sebastian @Thomas @Felix: Die abgeschnittenen Zahlen sind schon so gewollt. Halt mal was eigenes. 😉 An der Sidebar kann man sicher noch feilen. Beim Mouse-over kommt auch schon jetzt noch ein bisschen Farbe rein.
    @Ankara Web: Wir haben ein bisschen Farbverlauf in Menü-Leiste und Footer. Ein Schatten kommt oben vom Logo. Ist gewollt, dass es ein wenig überlappt.
    @Vanderelbe: Was meinst du mit Linkausrichtung?
    @Antje: Was meinst du mit „Templates am linken Rand“?

  • @cashy zu der Linksausrichtung. Im grunde das selbe, was ihr auch bei dem neuen google+ design bemängelt habt. es wird rechts sehr viel platz verschwendet. 🙂 und sieht unergonomisch aus. Auch wenns viele machen.

  • Das mit der zentrierten Darstellung scheint einigen von euch besser zu gefallen. Ich werde das mal an die Technik weitergeben, ob das lösbar ist.

    @Marc: Ebenfalls Glückwunsch zum Relaunch!
    @Frank: Das hört unser Entwickler sicher gerne. 😉 Autorenprofil kann man unten oder rechts daneben machen. Wir haben uns halt für rechts entschieden. Find’s eigentlich ganz hübsch so. Bin aber auch Fan eures Designs.
    @Fabu: Haha, danke. 😉

  • In der Leiste oben fehlt mir „Samsung“. Ich möchte keine Artikel über Apple lesen (an 1. Stelle !!), nur über Samsung und Android!

  • wie schon oft geschrieben: ZENTRIERT!
    Niemand sitzt links an seinem Bildschirm.
    Das würde nur sinn machen wenn die Seite sehr breit ist oder sowas, aber hier macht es absolut keinen Sinn…
    Der TOP-Beitrag passt vom Style gar nicht und sollte geändert werden.
    Ansonsten: Super!!!

  • Neue Design gefällt mir auch wenn man sich erst daran gewöhnen muss.

    Eine Frage.

    Bedeutet eure neue Unter Kategorie Apple das Ihr noch mehr über Apple Produkte berichtet?

    Wenn ja ist das ein Grund für mir und auch sicherlich für viele andere Leser nur noch selten bei BT vorbei zuschauen.

    Nichts gegen Apple aber wer diesen Hype sieht der muss sich schon fragen wie viele Leute sich von so ein Marketing beeindrucken lassen.

    Demnächst ist es sicherlich schon eine Top Meldung wenn IPhone Nutzer auch die Möglichkeit erhalten per nachgeschobene Software Update endlich eine vernünftige Strom Steuerung zu installieren.

    Wird sicherlich dann die Top Meldung für mehrere Tage 🙂

  • @Jürgen um das noch ein bisschen mehr auszuführen: Die BG Farbe passt nicht zu allem anderen, Der Rahmen ist ungwohnt, sonst habt ihr auch kaum Rahmen, abgerundete Ecken aber die menü box darüber eckig und das ganze design so „kantig“, und zu guter letzt die box scheint mit einfach nichts bündig zu sein. Die wirkt da einfach so reingeklatscht und hat was von einem fremdkörper. mein auge nervt es auf jeden fall.

  • Wo ist eigentlich euer Problem? Apple Fans stören sich auch nicht an dem Menüpunkt Microsoft. Ich zumindest nicht. Langsam nervt das Genöle.

  • Also anfangs war ich auch schockiert und verwirrt-ich denke aber, dass man sich auch daran mit der Zeit gewöhnen wird. Ich drücke dem ganzen Team von Euch die Daumen!
    PS: „Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne..“ (Hermann Hesse)
    LG aus Bochum, Christian

  • Das Ganze sieht zwar ziemlich Basic aus, aber minimal ist gut. Auf n Smartphone lädt es ganz flott. Netter Footer übrigens im img style. Passt

  • Vom Layout gut, aber von der Performance solltet ihr vielleicht noch was tun: 94 Requests, 4.44sec (3.0onload) sind nicht gerade das Gelbe vom Ei, zumal das bei einem solch minimalistischen Layout durchaus kein Problem ist, entsprechend zu minimieren. 😉

  • +1 für eine zentrierte Darstellung.

    Der Kasten für die Topnews ist ein bisschen… kontrastreich. Zu grau. Ich denke das würde reichen wenn der Hintergrund nur leicht grau (so wie die Kommentare zB) wäre und nicht so dunkel wie jetzt.

    Die Sidebar haut mich auch nicht gerade weg, die ist so depressiv irgendwie…

    Und wenn sich der WordPress-Mensch um die Suche kümmert- dann bitte direkt noch eine Zeile Javascript dazu die den voreingestellten Begriff wegmacht wenn man reinklickt 🙂

    An sich aber durchaus gelungen! Glückwunsch!

  • Ich finde minimal auch gut normalerweise aber das neue Logo ist mit Verlaub recht poor. Schlimmer noch als das neue Microsoftlogo. Basic Thinking geschrieben in einer Sprechblase??? Im Ernst? Back to the 90ties oder was?

    Verpasst doch dem Holzmännchen einen Post Pc Ära Look und lasst es auf der Bar oben tanzen spazieren gehen oder was auch immer… Aber bitte nicht einfach so aufs Abstellgleis schieben nachdem es im Flugmodus Jahre lang treue Dienste geleistet hat. 🙁

  • Design und Logo inkl Aufbau gefällt mir auch sehr gut. Bravo!

    DAS EINZIGE NEGATIVE ist für mich die zu kurz geratene „Vorschau“ der Artikels. Ich empfand eure Seite immer als sehr angenehm zu lesen, u.a. deswegen, weil man nicht nur 5-6 Zeilen Vorschau zu Gesicht bekam. Halte das für viel zu kurz und würde mich über einen Kompromiss freuen 😉

  • …. und was soll da bitte Design sein. 2 blaue Balken und ein neues Logo. Habt wohl eher CSS auf Google optimiert 😉

  • Ich weiß nicht, diese harten Kanten wirken fast wie ein Rückschritt. Die Farbgebung mit dem Orange und sehr sattem blau… das sind zwar komplementärfarben und gut zu unterscheiden aber es wirkt recht überladen.

    Navigation:
    Es ist gut, dass jetzt mehr Menüpunkte zur Auswahl stehen, aber der Style der Popup Menüs unterscheidet sich nicht vom Menü, da ist kein Rand zu erkennen.

    Rechte Spalte:
    Die Zahlen sehen schick aus, aber die orange Farbe der Hervorhebung und die extra Hervorhebung des Textlinks erinnern an die alte Microsoft Webseite. Und warum funktioniert der Klick nur, wenn man auf dem Textlink ist, aber nicht sobald der Hintergrund orange wird? Das ist sehr verwirrend aus Usability Sicht. Genau so bei den letzten 5 Kommentaren.
    Wenn etwas hevorgehoben wird beim Mouse Hover, dann muss es auch anklickbar sein.

    Allgemein:
    Generell werden viele unterschiedliche Designelemente verwendet, man könnte meinen der Header/Footer, der Artikel, die Comments und die Seitenleiste wären jeweils von unterschiedlichen Designern gemacht. Sie passen nicht wirklich zusammen.
    Header Footer verwenden kontrastreiche Übergänge und Schatten, die Seitenleiste dünne Kanten und Farbverläufe und die Kommentare sanftere dünne Kanten und augenschonende Farben. Der Artikel selbst hat bis auf die Überschriften gar keine Style Elemente oder Begrenzungen und wirkt schon fast verloren im Raum. Weder die Bilder, noch die Social Buttons unterm Artikel sind abgegrenzt.

  • Naja, ganz okay… aber die Sidebar könnte echt noch was vertragen und das wichtigste… bitte macht es Zentriert oder einen schalter. Setzt Euch mal in einen etwas dunkleren Raum, da blendet die rechte Seite das Rechte Auge voll!

    Zentriert wäre das ein wenig ausgeglichen, ich würde an Eurer stelle das ganze dann auch gleich etwas breiter machen… ca. 20 – 30 Pixel.

    Das Archiv sollte eine ebene weiter runter.

  • „Das gute alte Template haben wir bei der Übernahme des Blogs noch von Robert übernommen. Nach all den Jahren war euch und uns klar, dass ein frischeres Aussehen überfällig ist.“

    Dieser Vorgang ist abgeschlossen, vollendet. Also wäre der Plusquamperfekt sprachlich korrekt:

    „Das Template _hatten_ wir übernommen (jetzt wird ein neues benutzt).“

    Passiv:
    „Das Template _war_ übernommen _worden_ (bis wir es letztens ausgetauscht haben).“

  • Insgesamt recht aufgeräumt und hübsch. Etwas breiter könnte das Layout noch sein. Selbst auf meinem kleinen Laptop-Screen erstreckt sich die Seite nur auf knapp 80% des Bildschirms.

    Und dann finde ich ein Hauptmenü mit Firmennamen als Kategorien irgendwie unschön. Dort sollten wirklich wichtige Produktkategorien stehen, in denen auch regelmäßig was neues erscheint. Der Apple-Hype nervt ganz prinzipiell einfach nur, und was ihr von Microsoft für permanente Neuigkeiten erwartet erschließt sich mir auch nicht ganz. Apropos Hauptmenü: Die Reste des Schattenwurfs solltet Ihr rausnehmen, das sieht irgendwie… seltsam aus.

    Aber unterm Strich ganz schön geworden. Ich werd auch das Holzmännchen nicht vermissen. Der Technikbezug war mir schon immer schleierhaft 😉

  • Ist es gewollt, dass eure Social Media Buttons beim Mouse.Over „wackeln“? Wenn es denn wenigstens einheitlich wäre, aber nein: Facebook wird gestaucht, Google und Twitter rutscht nach unten und RSS dafür nach oben.

    Gleiches gilt auch für die Footerleiste, wo „Über Bt“ nach unten rutscht, „Datenschutz“ und „Werbung“ nach oben wandert und lediglich „BASIC thinking“ und „Impressum“ statisch bleiben?

    Sonst findet ich es aufgeräumt, wobei mich die Seitenleiste positiv überrauscht.

  • Wie Thomas gerade sagte, die Schatten gehen gar nicht. Die weiße Titelfläche (also im Prinzip Leerraum) wirft einen Schatten auf das Navi-Element, das sonst aber flach auf dem Screen liegt. Das wirkt einfach nur wie ein schmutziger Leerraum. Auch die restliche Gestaltung finde ich eher lieblos, willkürlich und nicht durchdacht:

    – Die Abstände in der Navigation
    – Die Bezeichner in den social tools (Sprachmix)
    – Die Anordnung dieser Bezeichner (links, zentriert)
    – Die graue Beschriftung im Suchfeld
    – Das minimalistische Design in der Sidebar vs. das runde, glossy Button-Layout im Rest
    – Die unmotivierten Sprechblasen überall
    – Kommentare und Kommentarfeld haben dann wieder ein abweichendes Layout
    – Fußzeile: weißer Rahmen über Schatten? WTF?
    – „Abgelegt unter: Blog“ + die Navigationsauswahl – das lässt jetzt schon zukünftige Probleme in der thematischen Hierarchie erahnen. Genau BT-Artikel neigen IMHO dazu, durchaus in mehrere Kategorien zu fallen. Wir dann die Navi an mehreren Stellen farbig hinterlegt?

    Fazit:

    „Wir alle, Designer, Entwickler, Vermarkter, Geschäftsführung und Blogger, haben Hand in Hand gearbeitet, um für BASIC thinking ein individuelles Design zu erschaffen.“

    Zu diesem Satz fällt mir kein freundlicher Kommentar ein. Kein zeitgemäßer Relaunch, sorry. Zu viele Köche oder kein begnadeter dabei oder was auch immer hier schief gelaufen ist.

  • Mir gefällts. Kleine verbesserungsmöglichkeit: Der Suchbegriff-Platzhalter bereitet mit grau auf orangenem Hintergrund noch Augenkrebs, kann man das grau vielleicht heller machen?

  • Man hätte einfach das vorherige ein bisschen anpassen müssen, dann wäre es optimal. So ist es eher subobtimal.
    Rechts die Sidebar lenkt irgendwie mit den großen Zahlen und so total beim Lesen ab… 🙁

  • Finde ab und zu eine Veränderung ist immer gut, was mich aber nervt und ich denke heute eigentlich nicht mehr sein müsste wie andere Seiten zeigen ist das an die linke Seite Geklatsche wirkt einfach hässlich.

  • Sieht gut aus aber das mit dem Top-Beitrag finde ich in den Blogs immer ziemlich lästig. Evtl. kann man den in die Seitenleiste packen?

  • Es ist moderner als vorher. Mir gefällts. Ich versteh gar nicht, warum so viele nörgeln. Ja, das Design ist relativ schmal, aber das stört nicht die Lesbarkeit.

  • Hübsch! Nur Kleinkram:

    – Orange auf Blau in der Navi beißt sich, wie wär’s mit einem weißen Glow/Box-Shadow um das orangefarbene Element?
    – Fade-in des Dropdowns beim Hover muss nicht sein, kostet Zeit
    – Die grauen Gradienten oberhalb der Navigation und oberhalb des Footers wirken ein paar Pixel nach oben versetzt, obwohl sie es nicht sind. Liegt am weißen Outline der blauen Box.
    – Und wie Nicoletta schon schrieb: Der Placeholder muss noch weg.

    Den Kommentarbereich finde ich extrem gelungen!

  • Mit dem alten Design habe ich Euch schon im Schlaf erkannt 🙂

    Das Neue – man gewöhnt sich dran. Lesefreundlichkeit ist da.

    Meine Anregungen
    – vor allem: die orangene Schrift ist zu knallig, stört beim Lesen. Lenkt ab. Ist nicht so gut zu lesen.

    – Sidebar: uninteressantes Archiv nach unten schieben , dafür die interessanteren „Die 5 neuesten Kommentare“ nach oben.
    – Schriften grösser machen in der Sidebar
    – Links zentriert ist ok. Habe auch grossen Monitor, kein Problem damit.
    – Autorenbeschreibung rechts oben: Warum gleich den Namen zweimal hintereinander auflisten? : „Jürgen Vielmeier / Jürgen Vielmeier ist …“

  • Mit gefällt das neue Design sehr gut. Sehr übersichtlich und gut strukturiert. Die Top Navigation habt Ihr echt super gemacht. Alles schnell und einfach zu finden. Das mit dem hervorgehobenen Artikel finde ich eine gute Idee. Also von meiner Seite aus gibts nichts zu meckern.

  • Auf den ersten Blick ein bischen ungewohnt. Aber mir gefällt, dass das Design sehr schlicht gehalten ist, ohne billig oder lustlos zu wirken. Manchmal ist weniger doch mehr!

    Gibt’s auch inhaltliche Veränderungen?

  • Gefällt mir auch sehr gut. Einziges Manko wie ich finde sind die kleinen Thumbnails in der Artikelübersicht, die jetzt nicht mehr wirklich viel erkennen lassen.

  • Moin, kann man gern ansehen, Euer Redesign. Euer Logo, die weiße Schrift in der blauen Sprechblase, solltet Ihr aber noch mal bei einem Designmenschen mit typographischem Auge in die Werft geben, der die Buchstabenabstände in BASIC ausgleicht. Bei Bedarf melden.

  • Hi,
    also mir gefällts und es sieht auch wirklich schick aus. Die Funktionen kommen auf Anhieb und so macht das alles einen sehr sportlich-schlanken Eindruck. Was mir ein wenig aufs Auge drückt, ist dass selbst auf meinem kleinen Laptop-Moni alles sehr auf die linke Seite gedrückt aussieht und rechts ein großer weißer Balken steht. ( Bei Google+ abgteschaut? 😀 ) Ihr macht das schon und Euch weiterhin viel Erfolg.

    Gruß

    Marc

  • naja, sehr basic und sehr blau, aber warum das Logo in einer Sprechblase? –dann doch bitte in einer Denkblase!

    Beste Grüße

  • Ob ich dem alten Design hinterhertrauere? Ja, schon ein Bisschen. Vielleicht bin ich nostalgisch veranlagt. Das neue Design ist trotzdem gut. Insbesondere finde ich gut, dass Ihr auf Übersichtlichkeit Wert gelegt habt.

  • Hm. Muss gestehen, mit den abgeschnittenen Zahlen habt ihr vom Style her nicht direkt meinen Geschmack getroffen, aber das neue Design und Farbgebung gefällt mir sehr gut. Auch die Elemente wie Social / Search oben rechts und die Boxen für Artikel / Archiv und Kommentare finde ich gelungen.
    Aber das Beste finde ich die Rubriken unter dem Logo und die klare Struktur der Seite. I like 🙂

    Das einzige was mir nicht ganz einleuchtet ist der „Whitespace“ wischen Logo links und dem Social/Suche rechts…

    Kommt mir das nur so vor oder habt ihr die Werbung wegrationalisiert?

  • Was mir nicht gefällt ist, dass man Kommentare nicht mehr editieren kann in den ersten paar Minuten nach dem abschicken… Oder mache ich etwas falsch?

  • Auch wenn ich es gut finde, dass das alte Design abgelöst wurde finde ich das neue nicht so schön.. es erinnert mich irgendwie an diese Seiten im Internet, deren Adresse man eingibt und dann kommt eine Seite mit Werbung und dem Angebot die URL die man gerade eingegeben hat zu kaufen..

  • ich finde das Re-Design sehr gelungen. Zwei Dinge finde ich allerdings (wie viele andere auch) noch verbesserungswürdig – zum einen würde ich den Blog zentrieren und zum anderen Responsive aufbauen, dann habe ich das auf meinem Ipad auch nicht so „zerhackt“…

  • ja, zentrieren würde ich das ganze auch… – und irgendwie „fehlt“ mir was hier unten im Footer… – also irgendetwas wie „das könnte mich auch interessieren“ oder so…

  • Negativ. Ich habe hier einen epischen Monitor und muss mir den Kopf verrenken um an den Content zu kommen. Das Orange sticht in den Augen und der Font im Logo ist…Langweilig. Ich sehe hier gerade einen Versuch, den man hätte besser lassen können. Never fix a broken system. Der Footer ist nett, aber geht rechts alleine nach Hause, will meinen. Zu breit. Klar, Werbung oben. Breite stimmt schon. Nur will es mir nicht recht gefallen.

    Nur mosern kann jeder. Das blau ein wenig dezenter, vllt. #CEE3F6 oder #81BEF7. Die Seite zentrieren oder in den goldenen Schnitt legen. Das „Basic“ im Logo vor das „Thinking“ legen, damit die Sprechblase sich an die Breite anpasst. (Weniger weißer Freiraum im oberen Bereich, weniger scrollen für Benutzer/innen. Zu guter letzt, dass Orange in #FAAC58. (und warum ist bei der Werbesprechblase eine Fahnen Piktogramm?) Fahne = Werbung. Entschuldigung, aber das ergibt keinerlei Zusammenhang.

    Ansonsten. Guter Versuch. Ich lese eh Euren Blog wegen des Content und nicht wegen einem gepushten Design.

  • Mir gefällt Eurer neues Design sehr gut, bis auf die schwarzen Rahmen auf der rechten Seite. Aber wie ich selber auch erfahren musste, jedem kann man es nicht recht machen 😉

  • Klasse! Das wurde aber auch Zeit. Das komische Holzmännchen ging mir schon seit Längerem auf den Senkel 🙂

    Aber: Warum nicht gleich ein „responsive design“? Bei den klaren Linien wäre das doch ganz einfach…

    Gut, dass sich hier noch etwas entwickelt!

  • Hallo. Der erste Eindruck war- Wow, super modernes minimalistisches Design und besser als vorher.

    Der zweite Eindruck ist leider, dass es viel unübersichtlicher ist als vorher. Die Rubriken oben dienen wohl nicht der Übersichtlichkeit und dass der Leser Einträge zu Apple und so schneller findet, sondern dass ihr bei Google weiter vorne seid.

    Und auch rechts die Spalten mit „empfohlener Eintrag, Werbung, 5 meist gelesenen Artikel, Archiv, die 5 neustn Kommenare wirkt total unübersichtlich und einfach fehl am Platz. Überhaupt würde ich das Archiv irgendwo in ne ganz kleine Ecke verbannen. Wen interessieren schon Artikeln von 2004, 2005.. ?? Ist doch alles total veraltet. Oder gibt es wirklich Leute die nachlesen wollen was Facebook ist oder der Siegeszug der VZ Netzwerke? 😉

  • Glückwunsch zum neuen Design! Ich war zwar erst überrascht, aber an den neuen Anstrich und die ordentliche Aufteilung gewöhnt man sich sicher schnell 🙂

  • Mir gefällt das neue Design sehr gut. Was mir jetzt nach ein paar Tagen auffällt und mich ein wenig stört ist, dass auf der Übersichtseite der Beiträge die Links alle grau sind und auch nach dem Anklicken denselben Farbton behalten. Ich kann also leider nicht mehr sehen, welche Beiträge ich schon gelesen habe und welche nicht, und das finde ich ein bisschen schade, denn das konnte man vorher auf einem Blick an der Linkfarbe erkennen und bis dahin runterscrollen. Ich würde mich freuen, wenn die Links auf der Übersichtsseite zum Beispiel auch wie die Überschriften blau werden und bei besuchten Links diese grau werden.

  • Ich bin zwar das erste mal hier, sozusagen gerade über die Seite „gestolpert“, und kenne daher das vorherige Design nicht. Ist aber auch egal: ich finde klare, übersichtliche, einfache und vor allen Dingen dem Inhalt nicht entgegenstehende Webdesigns einfach wichtig und gut – und das ist Euch gelungen. Wars denn vorher so schlimm? 😉

  • Ich war in den Ferien, und kam gestern zurück… ups was sehe ich? Ich finde es sieht nun deutlich moderner aus als zuvor. Gratulation an die Betreiber!

  • @Florian
    Ja genau. Überschriften sind vor und nach dem anklicken grau.
    Man sieht so nicht mehr, was man schon gelesen hat. Irritiert, daher bitte den üblichen Farbenwechsel bei angeklickten Artikel.

  • Insgesamt gefällt das Redesign sehr gut – erinnert stark an Golem.de. Einzig dem #content solltet ihr das unnötige Padding auf der linken und auf der rechten Seite abgewöhnen.

  • Schlicht und klar gehalten. Gibt es nichts gegen einzuwenden.. für einen Blog absolut zweckgemäß. Denke ein „Langzeittest“ wird zeigen, dass das Design seinem Vorgänger auch in Sachen Usability 1 oder 2 Schritte voraus ist 😉

  • Finde ich insgesamt recht gelungen. Schickes Blau. Früher konnte man aber Kommentare in den ersten 5 Minuten noch bearbeiten. Das geht jetzt nicht mehr. Wäre schön, wenn das wieder kommt. So kann man Rechtschreibfehler korrigieren.

  • Nö, dass is alles so langweilig, fad, uninspiriert. Die Hervorhebung der „Hauptmeldung“, das langweilige Logo, das aus „Thinking“ „Spreching“ macht, die Farbgebung, Typo, etc. pp. Sorry, aber das ist Veränderung, keine Verbesserung. Damit vor allem: Eine Enttäuschung. Damit verliert BT für mich erneut an Attraktivität und Relevanz.

  • Ich habe es jetzt länger angeguckt, ich dachte vielleicht sieht es nur am Anfang nur nicht so gut aus, aber jetzt denke ich immer noch genauso. VORHER WAR ES BESSER!

  • Fürchterlich!

    Langweilig, unübersichtlich (was ist Content, was ist Werbung?), uninspiriert, Einheitsbrei…

    Da lösch ich doch mein Bookmark… macht kein Spass mehr.

  • Schade, Blackberry Smartphones bekommen die Standardseite ausgegeben und man muss mühselig vergrößern. Sonst ist die Seite super geworden !

  • Wie weit seit ihr nun mit dem Gedanken auf responsive umzustellen? Ich stehe nun auch vor dem gleichen Thema und weiss nicht so recht ob ich das Theme wechseln soll, oder besser alles andere anpassen… – Welchen Weg geht ihr denn?

Kommentieren