Sonstiges

Wegen Jahrhundert-Sturm „Sandy“: Google sagt Android-Event ab

Das neue Nexus 10
Das neue Nexus 10
geschrieben von Adrian Bolz

Das neue Nexus 10

Das am Montag, den 29.10., von Google in New York geplante Android-Event ist in Anbetracht des herannahenden Hurrikans „Sandy“ kurzerhand abgesagt worden. In einer Email, die Google am Freitag an zahlreiche Medienvertreter versandt hatte, heißt es dazu:

„We are canceling our Monday morning event in New York due to Hurricane Sandy. We will let you know our plans as soon as we know more.“

Die Veranstaltung sollte unweit des New Yoker Hafens stattfinden. Die Behörden befürchten jedoch, dass New York infolge des Sturms von einer 3,3 Meter hohen Welle getroffen werden könnte und verhängten den Notstand.

Wann und ob Google das Event nachholen wird, bleibt vorerst offen. Google bietet derzeit eine Crisis-Map an, in der unter anderem über den Verlauf des Sturms, Hilfszentren und Evakuierungsrouten informiert wird.

Was sollte vorgestellt werden?

Google wollte aller Voraussicht nach neben neuen Google-Geräten, wie dem Smartphone LG Nexus 4, auch das Tablet Nexus 10 und eine neue Android-Version (4.2) präsentieren.  Die wichtigsten Eckdaten waren bereits vor der Veranstaltung durchgesickert. So hatte der britische Händler Carphone Warehouse das Nexus 4 schon auf seiner Homepage beworben. Ein LG-Manager hatte vorab zudem die wichtigsten Eckdaten des Gerätes verraten.

Das Nexus 4 auf carphonewarehouse.com

Demnach verfügt das Nexus 4 über einen Quad-Core-Prozessor Qualcomm Snapdragon S4 Pro mit 1,5 Gigahertz, 2 Gigabyte RAM, einen 4,7 Zoll großen LCD-Touchscreen (1.280×768 Pixel; 320 PPI), eine 8-Megapixel-Hauptkamera mit Autofokus und Videoaufnahme in 1.080p-Qualität (30 fps), eine Frontkamera, WiFi, UMTS mit HSPA, GPS, Bluetooth, Micro-USB und NFC.

Mit dem Nexus 10 sollte der Öffentlichkeit wohl auch eine Neuauflage des Nexus 7 präsentiert werden. Die Kollegen von BriefMobile hatten das neue Device derweil schon in den Händen. Es soll über einen mit 1,7 GHz getakteten Exynos 5250-Prozessor von Samsung verfügen. Komplettiert wird das Nexus 10 mit einem ARM Mali-T604 Graphik-Chip und einem AMOLED Bildschirm mit 2.560×1.600-Pixel (298,9 ppi). Hinzu kommen 2 Gigabyte Arbeitsspeicher und (in der vorliegenden Version) 16 Gigabyte Flashspeicher. Außerdem vorhanden: eine 5-Megapixel-Kamera, NFC, WiFi und Bluetooth 4. Wie auf dem LG Nexus 4 soll auch auf dem Nexus 10 Android Jelly Bean in der Version 4.2 zum Einsatz kommen. Überarbeitet wurde in der neuen Android-Version unter anderem die Gallery-App (verschiedene Ansichtstypen, Filteroptionen), die Kamera-App (zusätzliche Einstellmöglichkeiten im Menü) und die Quick-Settings-Option.


(Sehr) Kurzes Video des neuen Nexus 10

Auf das Nexus 10 freue ich mich persönlich besonders. Immerhin stellt es mit seiner beeindruckenden Auflösung auch das iPad in den Schatten und dürfte Apple einige Käufer abspenstig machen. Auch die weiteren Spezifikationen versprechen ein pfeilschnelles Tablet. Inwieweit Android 4.2 mit wirklich Neuem aufwarten kann, ist noch nicht recht ersichtlich. Wenigstens optisch scheint sich die Tablet-Version der Smartphone-Optik weiter anzupassen.

Bereits vor einem Jahr hatte Google übrigens ein ähnliches Event abgesagt, nachdem Apple-Gründer Steve Jobs verstorben war. Die Veranstaltung wurde knapp eine Woche später in HongKong nachgeholt. Wesentlich länger werden wir uns auch dieses Mal nicht gedulden müssen.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Adrian Bolz

Adrian Bolz lebt und arbeitet als Online-Redakteur in Köln. Liebt neben den Weiten des Webs auch die Kultur – im weitesten Sinne. Adrian hat von 2012 bis 2013 für BASIC thinking geschrieben.

3 Kommentare

  • Was soll das? Ist doch heute keine Neuigkeit mehr, da es schon vor am Freitag/Samstag abgesagt wurde. Aber einfach mal einen Artikel da zu schreiben um des Artikel willens, langweilig!

  • mich würde mal der Preis interessieren. Hätte mir heute beinahe ein iPad gekauft. Gibt es schon eine ungefähre Preisspanne?

    • Dpa hat für das Nexus 10 soeben einen Preis von 399 Euro für die 16 GB-Version vermeldet. Wenn das mal kein Kampfpreis ist?

Kommentieren