Sonstiges

BASIC gadgets: Bezahlbare Spaß-Upgrades

donuts1
geschrieben von Felix

Eine neue Runde unserer BASIC-Gadgets-Reihe ist hiermit eingeläutet. Die verrückte Netzwelt hat in den letzten Wochen mal wieder so einiges über ihre Kanäle verbreitet. Diesmal sind die meisten der Gadgets sogar so kostengünstig, dass die Bestellungen gleich losgeschickt werden können.

Kameras für Yps-Agenten

Noch sind die Google Glasses nicht zu kaufen. Sie werden wohl auch nicht ganz billig sein. Aber auch ohne die moderne Google-Brille können ganz unauffällig Fotos geschossen werden. Wer einmal im Spionageshop war, weiß wovon ich spreche. Leider ist aber auch da das Spielzeug eher unbezahlbar. Zum Glück bringt die Moderne Gadget-Welt nun „Überwachungstechnik“ für jedermann. Besonders schön ist zum Beispiel eine Kamera, die aussieht wie ein Donut. Sie macht Bilder im Retro-Look, für kostengünstige 65 US-Dollar.

donuts1

Wer es noch abgefahrener mag, der muss sich noch etwas gedulden. Die Firma „Always Innovating“ will im nächsten Jahr für nur 50 US-Dollar eine kleine Mini-Drohne herausbringen, die auf Kommandos hört, Videos von einem selbst anfertigt und das ganze sofort ins Social Web streamt. Endlich könnt ihr Euer Leben damit live teilen – wenn ihr denn wollt.

MeCam

Lieber mal ein Keyboard zu viel

Trend zu Tablet-PCs hin- oder her, bei langen Texten kann das Screen-Keyboard mit seinem klassischen Bruder einfach nicht mithalten. Klobige Tastaturen sind nur leider keine Lösung, wenn es um Mobilität geht. Irgendwo zwischendrin gibt es nun die neue Rapoo E6100 Tastatur, die ist kaum dicker als ein paar Blätter Papier und verbindet sich via Bluetooth.

Rapoo6100

Vermutlich sind in der heimischen Toilette weniger Bakterien als auf der gewöhnlichen Büro-Tastatur. Nicht ganz neu, aber durchaus praktisch finde ich deshalb die abwaschbare Variante K310 von Logitech. Beide so um die 40 Euro.

LogitechK310

Star Warski

Irgendwie für nichts zu gebrauchen, aber unendlich schnucklig, sind die kleinen, so gar nicht russischen Babuschkas Matrjoschka, die Andy Stattmiller vorstellt. Und überhaupt; Dinge im Star Wars Theme sind einfach immer gut. Die Imperiale Variante finde ich (natürlich) noch ansprechender.

Star Wars Nesting Dolls

Grumpy Cat Fetisch

Kein Gadget-Artikel ohne Katzen! Die Grumpy Cat, den Miesepeter unter den Katzen, sollte mittlerweile eigentlich jeder kennen. Zwar hat sie, was die Accessoires angeht, noch lange nicht Hello Kitty Status erreicht, ist aber auf dem besten Wege dahin. Eine Frage der Zeit also, bis es auch Grumpy Cat Airlines und Motoröl gibt?  Immerhin die ersten Hits gibt es schon, zum Kaufen oder Selberbauen. Ähnlich abgefahren wie das Kitty-Motoröl sind die neuen grumpy Kätzchen zum Nippel verzieren. Und neben der prickelnden Katzenerotik tut man für seine 45 US-Dollar auch gleich noch was Gutes für den Tierschutz. Neben dem Nippelschmuck ist auch das Lego-Modell vom Katzen-Miesepeter sehenswert.

Grumpy Cat Nippeltasse

Neue Instrumente braucht das Land

Eine mögliche Revolution für die Musik-Keyboards könnte das neue Projekt von Roli werden. Das Seaboard schickt sich an, die Klavier-Tastatur von ihrem angestaubten Entwicklungsstand aufs nächste Level zu heben. Berührungsempfindlich und mit allerlei Möglichkeiten, auch über verschiedene Gesten Töne zu erzeugen. Im Video hört es sich auf jeden Fall super an.

Auf dem Gebiet der Gestensteuerung tut sich ebenfalls so einiges. Gespannt warten wir bereits auf den neuen Leap Motion Controller, der Microsofts Kinect Konkurrenz machen will. Für knappe 90 Dollar kann er vorbestellt werden. Die Entwickler sind jedenfalls fleißig an der Arbeit, die passende Software zu liefern. Wie es aussieht steht mit der neuen AirHarp dem futuristischen Musizieren auch nicht mehr viel im Wege. Harfe Spielen mit Gestensteuerung. Auch Musikspiele sind schon in der Entwicklung. Dubstep-Parties im Wohnzimmer beispielsweise. Die sehen, zumindest dem Video nach zu urteilen, nach ’ner Menge Spaß aus.

Bilder: Premium Gear, Alwaysinnovating, Logitech, WeAreROLI, Behance, Etsy, Ochre Jelly, Rapoo, Mongomondomongo


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Felix

Internetabhängiger der ersten Generation, begeistert sich für Netzpolitik, Medien, Wirtschaft und für alles, was er sonst so findet. Außerdem ist er ein notorisches Spielkind und hält seine Freunde in der „echten Welt“ für unverzichtbar.

11 Kommentare

Kommentieren