Social Media

Infografik: „Der perfekte Post in sozialen Netzwerken“

Uns flattern ja immer mal wieder mehr oder weniger gelungene Infografiken ins Postfach. Die meisten bleiben auch dort. Ein aktuelles Exemplar wollen wir euch aber keinesfalls vorenthalten. Warum? Nun ja, der Titel sagt schon alles: „Der perfekte Post in sozialen Netzwerken“. Die Grafik der Social Media Agentur tobesocial gibt eine schöne Übersicht zu den „Dos & Don’ts“ im Social Web. Natürlich müssen die Inhalte stimmen – dafür gibt es keine Schablone. Wenn dies aber der Fall ist, liefern euch die nachfolgenden Tipps womöglich den nötigen Feinschliff, um mit euren Posts eine möglichst hohe Reichweite zu erzielen.

Regeln für den perfekten Post

Konkret geht es dabei um Fragen wie diese: Welche Grundregeln gibt es für Social-Media-Posts? Was sollte beim Posten auf Facebook, Twitter und Google+ beachtet werden? Wie kann man ein YouTube-Video professionell präsentieren? Und wie nutzt man eigentlich dieses Pinterest richtig? Wenn ihr auf zumindest eine dieser Fragen keine oder höchstens halbgare Antworten kennt, lohnt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit, in den nächsten Minuten in einem sittlichen Tempo nach unten zu scrollen. Alle anderen können ihr Wissen einem kleinen Faktencheck unterziehen. Und nun, bitte:


LinkedIn-Guide gratis!

Melde dich für unser wöchentliches BT kompakt an und erhalte als Dank unseren großen LinkedIn-Guide kostenlos dazu!

Posting Strategie Tipps: perfekte Post Social Media, Facebook, Twitter, YouTube, Community Management

Infografik: tobesocial


Neue Stellenangebote

Social Media Manager (w/m/d)
Porta Service & Beratungs GmbH & Co. KG in Porta Westfalica
Referent Social Media und Marketing (m/w/d)
Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V. in Stuttgart
Studentische Aushilfe (m/w/d) im Marketing mit Schwerpunkt Social Media
Eat the World GmbH in Berlin

Alle Stellenanzeigen



Über den Autor

Christian Wolf

Christian Wolf wird am Telefon oft mit "Wulff" angesprochen, obwohl er niemals Bundespräsident war und rast gerne mit seinem Fahrrad durch Köln. Er hat von 2011 bis 2014 für BASIC thinking geschrieben.

11 Kommentare

Kommentieren