Sonstiges

Amazon storniert Vorbestellungen: Nokia X mit Android „wird nicht in Deutschland erhältlich sein“

Nokia-X-Dual-SIM
geschrieben von Tobias Gillen

„Melden Sie sich an, um per E-Mail benachrichtigt zu werden, wenn dieser Artikel verfügbar ist“, ist aktuell auf Amazon zu lesen, wenn man sich das Nokia X anschaut. Das auf dem MWC vorgestellte Nokia-Smartphone mit Android-Betriebssystem wird in Deutschland offenbar nicht erhältlich sein. Ein Satz mit X – das war wohl nix.

Nokia-X-Dual-SIM

Gründe unklar

Die Gründe dafür sind bisher unklar. Allerdings zielt Nokia mit dem Einsteiger-Gerät zum Niedrigpreis klar in Richtung von Schwellen- und Entwicklungsländern. Die Ausstattung ist dementsprechend einfach: 1-GHz-DualCore-CPU, 4 GB Speicher, 3-MP-Kamera und ein 4 Zoll-IPS-Display mit 800 x 480-Auflösung reißen wohl niemanden vom Hocker. Ansonsten fällt die X-Serie vor allem durch eine modifizierte Android-Variante auf, die optische Anleihen an dem sonst bei Nokia favorisierten Windows Phone nimmt und ohne vorinstallierte Google-Dienste auskommen muss.

Bis dato konnten Nutzer in Deutschland das Nokia X bei Amazon vorbestellen. Inzwischen verschickt der Online-Händler allerdings folgende E-Mail an die Vorbesteller:

Guten Tag, Amazon.de informiert zu Ihrer aktuellen Bestellung XYZ-XYZ-XYZ. Soeben haben wir erfahren, dass der von Ihnen bestellte Artikel „Nokia X Smartphone (10,1 cm (4 Zoll) IPS LCD Multitouch Touchscreen, 3 Megapixel, 32 GB, Dual-Core Prozessor, Android OS, Dual-SIM), schwarz“ nicht in Deutschland erhältlich sein wird. Aus diesem Grund müssen wir den Artikel leider aus Ihrer Bestellung stornieren. Selbstverständlich wird Ihnen dieser nicht in Rechnung gestellt. Wir bedauern sehr, dass wir Sie in diesem Fall nicht beliefern können, und hoffen, Sie dennoch weiterhin durch unser Angebot überzeugen zu können.

Auch ist es nicht mehr möglich, den Artikel neu zu ordern.

1 Mio. Vorbestellungen in China

Wir haben natürlich gleich mal bei Nokia zu den Hintergründen nachgefragt – und lediglich zur Antwort bekommen, dass man ja nach der Vorstellung noch keine Details zur Verfügbarkeit in einzelnen Ländern bekannt gegeben habe. Könnte heißen: Natürlich kommt das Ding nicht nach Deutschland, hat ja auch niemand behauptet. Eine Begründung wird es also vielleicht nicht geben. Denkbar wäre aber, dass man dem Geschäft mit günstigen Windows Phones nach Art des Lumia 520 im hiesigen Markt nicht selbst in die Parade fahren will.

In einigen Nachbarländern wird die X-Serie allerdings dann doch zu haben sein. Laut offizieller Produktseite bisher in Frankreich, Italien und Polen. Wer also unbedingt eines ergattern will, muss wohl dahin ausweichen. Ein paar Flugstunden entfernt erzielt Nokia mit dem Billig-Android derweil bereits große Erfolge: In China liegt die Zahl der Vorbestellungen bereits bei etwa einer Million.

Bild: Nokia


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Tobias Gillen

Tobias Gillen ist seit August 2014 Chefredakteur und seit Mai 2015 Geschäftsführer von BASIC thinking. Erreichen kann man ihn immer per E-Mail oder in den Netzwerken.

9 Kommentare

  • Was für eine behi***te Aussage…

    Nokia ist ein renommierten Hersteller qualitativ hochwertiger Smartphones.
    Android hat ios schon lange hinter sich gelassen. Die Fusion dieser beiden Komponenten wird hoffentlich aufgehen, bevor Microsoft seinen Stolz-Riegel davor schiebt.

    Das Nokia X/X+/XL wäre ein toller Anfang.

    Ich bin auf allen Plattformen Zuhause, und Nokia hat mit der Lumia Reihe tolle Smartphones mit einem ganz eigenen Flair entwickelt, nur leider auf das Falsche OS gesetzt… Mit Android wären die Lumias unter die Decke gegangen und hätten selbst Samsung einheitzen können.

    Und vorallem wären es ausgereifte Qualitätsprodukte zu einem wirklich fairen Preis.

  • also ich lese hier nur eine aussage raus:
    den deutschen gehts zu gut, denen können wir im gegensatz zu china/fra/ita/.. das geld aus den taschen ziehen.

  • Zu den „1 Million Vorbestellungen in China“- da gibts Zweifel, anscheinend konnte man nicht bindend die Handys „vorbestellen“ um an einem Gewinnspiel teilnehmen.

    Siehe:
    http://winfuture.de/news,80800.html

    Ansonsten schade, würde so ein Gerätchen gerne ausprobieren. Und noch interessanter ist es, was Microsoft mit all den Nokia Dumbphones und Nicht-WP-Smartphones macht.

    Ach Nokia ;‘-(

  • Kaum wirklich vorstellbar das MS als Nokia beteiligte Andriod zulässt. Aber die Zeiten ändern sich wohl.

    Ich finde diese ganze „aber der deutsche Markt ist für so ein billig Smartphone nicht die beste Wahl“ für echt blöd. Klar gibt es hier genügend Käufer für die Top Smartphones die 500, 600 oder mehr Euros kosten.

    Aber es gibt eine Menge Nutzer die zwar ein Top Samrtphone haben, aber es nie wirklich brauchen.

    Aber es ist halt Cool mit so ein Teil bei anderen anzugeben, statt lieber ein für die eigene Nutzung passende zu haben, der deutlich weniger kostet und/oder mit ein günstigeren Tarif zu haben wäre.

  • Ha ha, da muss ich dem letzten Kommentar zustimmen. Ich kenne auch genug Leute, die unbedingt das beste und teuerste Smartphone wollten, aber nach dem Kauf nutzen sie es nicht mal wirklich. Ich persönlich gehe unterwegs auch nicht allzu häufig ins Internet. Aber ab und zu ist es sehr praktisch, einfach eine Zugverbindung oder Wegbeschreibung suchen zu können. Dafür reicht mir aber ein günstiges Smartphone. Auch einen Speicherplatz für 1 Million Lieder benötige ich nicht.

  • Wenn nokia ein flaggschiff…mit android 4.4,sagen wir mal 5 megapixel front,21 hinten…4 gigabite ram…nen top display und ein extrem ausgefallenes design…sagen wir mal 6 eckig und in knalligen neonfarben machen würde…

    Ich würde sagen…die wären nich schlecht im rennen…man bedenke immer…nokia war unter den mobiltelefonen mal marktführer,wie heute apple und samsung…wo sie noch das 5110 und das 3310 produziert haben

    Sie habens nur leider verpasst,weil sie nich mit aufm androidzug aufgesprungen sind…

  • Schade hätte diese gerne mal getestet. Aber ich finde Windows Phone passt besser zu nokia (hat man sich schon daran gewöhnt:)) Die Qualität von WP finde ich super.

Kommentieren