Sonstiges

Pikante Namensproblematik: Pornoanbieter hinter FyreTV verklagt Amazon wegen Fire TV

Amazon-Fire-TV-Product-005-630x354
geschrieben von Tobias Gillen

Amazon-Fire-TV-Product-005-630x354

Amazon Fire TV, die kleine Fernsehbox von Amazon, die kürzlich vorgestellt wurde, wird für den Konzern nun vielleicht zum Problem – der Name ähnelt einem Porno-Streaming-Dienst.

FyreTV vs. Fire TV

Man sollte einem Unternehmen der Größe von Amazon eigentlich zutrauen, dass sie sich vor dem Launch eines Produktes – und der damit einhergehenden Namensgebung – darüber informieren, ob es ein ähnliches Produkt mit ähnlichem Namen bereits gibt. Die Firma WREAL hat nun in Florida Klage gegen Amazon eingereicht, weil sie eine ähnliche TV-Box namens FyreTV bereits für ihre Pornoseite Fyretv.com (NSFW!) anbietet.

FyreTV

Laut Mashable hat WREAL auf FyreTV bereits seit 2008 ein Patent beim amerikanischen Patent- und Markenamt. Carlos Nunez, der Anwalt von WREAL, gab gegenüber den Kollegen scheinheilig zu Protokoll, dass es hierbei natürlich um Fairness gehe:

My client wants to protect its interest in its trademarks by keeping the public free from confusion and ensuring fair competition. In short, it is about fairness.

„Pornös hohe Entschädigung“

Möglich ist allerdings genauso gut, dass WREAL nun eine Chance wittert, eine – um turi2.de zu zitieren – „pornös hohe Entschädigung“ vom Web-Riesen zu ergattern. Unter anderem nehme man Verwirrung bezüglich des Namens in den Kommentaren zu Amazons Fire TV als Grund für die Annahme, dass die Marke nun geschädigt werde. Mit 1,3 Millionen US-Dollar habe WREAL die Marke in den letzten sechs Jahren aufgebaut.

Bild: Amazon; Bild 2: Screenshot

Jobs in der IT-Branche


Wir tun bei BASIC thinking jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Finde in unserer neuen Jobbörse noch heute deinen Traumjob in der IT-Branche unter vielen Tausend offenen Stellenanzeigen!

Über den Autor

Tobias Gillen

Tobias Gillen ist seit August 2014 Chefredakteur und seit Mai 2015 Geschäftsführer von BASIC thinking. Erreichen kann man ihn immer per E-Mail oder in den Netzwerken.

2 Kommentare

Kommentieren