Unternehmen

Nun offiziell: Netflix startet bald in Deutschland

netflix
geschrieben von Tobias Gillen

netflix

Die nächste Europa-Expansion

Auch Fan von „House of Cards“, dieser wunderbaren Netflix-Produktion mit Kevin Spacey, die regelmäßig alle möglichen Rekorde bricht und Preise abräumt? Bislang war dafür (wenn man kein Sky hat) ein Netflix-Abonnement nötig. Das Problem: Netflix war lange Zeit nur in den USA verfügbar, inzwischen auch in einigen Ländern in Europa – nur eben nicht in Deutschland. Wer trotzdem das Video-Angebot nutzen wollte, kam um einen VPN-Client mit US-IP nicht herum, da Netflix mit Geo-IP-Sperren arbeitet.

Nun aber wird man, wenn man netflix.com besucht, eine kleine Veränderung feststellen: „We’ll be available in Germany soon.“ steht dort nun inklusive freiem Feld für die E-Mail-Adresse, um über den Start informiert zu werden. Auch auf Twitter hat Netflix die Neuigkeiten angekündigt und bestätigt, dass der Streaming-Dienst nun auch in Österreich, Schweiz, Frankreich, Belgien und Luxemburg starten wird.

Wann genau der Deutschland-Launch stattfinden soll, ist noch nicht bekannt. Ebenso wenig zu Preisen oder Inhalten in „4K“-Auflösung. Eigentlich ist der Start hierzulande aber keine große Überraschung mehr, mehrere Medien haben schon früher mit einer weiteren Europa-Expansion noch in diesem Jahr gerechnet. Wann es mehr Details gibt, ist unklar.

Bild: Netflix


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Tobias Gillen

Tobias Gillen ist seit August 2014 Chefredakteur und seit Mai 2015 Geschäftsführer von BASIC thinking. Erreichen kann man ihn immer per E-Mail oder in den Netzwerken.

4 Kommentare

  • Hm das wird interessant.Also ich hab mir einfach mal für meine xbox 360 einen testmonat Amazon Prime Instant Video geholt und muss sagen, dass die Auswahl und die Suche einfach grotten schlecht sind.

    Olche Streamingdienste gibt es ja schone twas länger und immer waren nicht wirklich umfangreich. Dachte jetzt hätte sich mit Watcheber und Instant Video was getan, aber es ist nicht besser geworden.

    Bei Amazon sind nicht 13.000 Filme, sondern vllt. 800 davon 10 etwas neuere Filme, Die kommen auf die Zahl, weil jede einzelne Episode mitgezählt wird. Es gibt nur eine handvoll Filme, die neu sind, sonst nur alte. Eigentlich gehe ich davon aus, dass jeder Film, der auf DVD rausgekommen ist, gerade die Blockbuster vorhanden sind: Fehlanzeige. Selbst Klassiker wie Herr der Ringe oder Titanic lassen sich nicht über die Suche finden. DIe Suche findet sowieso kaum einen neueren Film. Diese muss man sich wohl nochmal extra für 5 Euro ausleihen. Ein Witz!
    Das Streaming kn HD klappt zwar spitze, aber wenn nix zum Ansehen da ist, ist auch nicht besser.

    Ich bin wirklich gespannt, was das wird mit Netflix!

  • Netflix wird die nächste Blase.Viele Glauben die können übers Wasser gehen und Blinde heilen.

    In den USA hat netflix gar nicht so viel. Die haben auch noch einen DVD Service. Also verleihen Medien.

    Der Traum das netflix alles Streamt was auf DVD raus ist. Den könnt ihr knicken. Außerdem könnt ihr die Idee an sich knicken. Das wäre gar nicht bezahlbar, weil die Rechte nicht umsonst sind. Dasa heißt es gibt nur bestimmte Filme und Serien zeitlich begrenzt. Je nachdem wie lange die Rechte eben gekauft werden.

    Hier haben die Kunden einen Wunschtraum.

    Auch mit den Serien muss man aufpassen. Ich bin nicht mal sicher das House of Cards kommt. Die Serie ist an Premiere gegangen. Ob die einfach nun Premiere Konkurrenz machen können, muss man abwarten. Kann durch aus sein das die Serie da erst mal fehlt. Weil Premiere die Deutschland exclusiv Rechte hat.

    Und das gilt auch für anderen Serien. Viele Serien Lizenzen sind derzeit vergeben.

    Netflix wird den deutschen Markt bestenfalls ergänzen.

Kommentieren