Sonstiges

Überflüssiger Schlusspunkt: BBM-Beta für Windows Phone veröffentlicht

bbm-logo
geschrieben von Tobias Gillen

Foto-588x270

Beta für Windows Phone

Ich bin ja – Achtung, Ironie! – bekannt als begeisterter BlackBerry-Messenger-Nutzer – Ironie Ende –, habe mir mal einen kleinen Shitstorm hier im Blog eingefangen, weil ich die iOS- und Android-Version des BBM, die im Herbst 2013 dann endlich mal kam, als „langes Warten auf ein überflüssiges Elend“ bezeichnet habe. Zwar gab es im Nachhinein mehr Zuspruch, die paar BlackBerry-Fans, die es aber noch zu geben scheint, haben sich dennoch fürchterlich aufgeregt.

Dabei bin ich eigentlich recht unvoreingenommen, wenn es um App-Tests geht. Beim BlackBerry Messenger aber, so finde ich nach wie vor, hätte man eine vernünftige Version für andere Plattformen erwarten können – insbesondere, nachdem das so schrecklich lange gedauert hat. Was kam aber? Eine unfertige, schlechte Adaption des Messengers, der einst so erfolgreich war. Apropos „lange gedauert“: Windows Phone-Nutzer haben immer noch keine funktionierende BBM-Lösung.

Sehnliches Warten? Fehlanzeige!

Zumindest aber zeichnet sich langsam eine ab, denn im Windows Phone Store ist eine erste Beta für den BBM aufgetaucht. „BBM for Windows beta. We’re getting ready to welcome Windows Phone users to the BBM community. BBM brings you together in the moment with friends and family through instant chats, voice calls, picture sharing, voice notes and more“, heißt es dort.

Fraglich ist, warum das alles auch hier so lange dauert, aber immerhin scheint sich nun etwas zu tun. Laut Caschy ist die Version aber noch nicht für alle freigeschaltet, auf seinem Nokia Lumia 1020 war es ihm nicht möglich, die Version zu installieren. Caschy stellt übrigens auch die richtige Frage zum BBM: „Doch ganz ehrlich – hat es einer sehnlich erwartet?“

Nachdem der BBM mal richtig erfolgreich war, hat man ihn mit der Strategie, ihn den aufstrebenden Betriebssystemen um iOS und Android zu entziehen, ordentlich heruntergewirtschaftet. Übrig bleibt nur eine halbgare WhatsApp-, iMessage-, Threema-Konkurrenz, deren Windows Phone-Integration daran auch nichts mehr ändern wird. Sie bildet vielmehr einen traurigen und überflüssigen Schlusspunkt des Versuchs, den BBM wieder auf Kurs zu bringen.

Bild:


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Tobias Gillen

Tobias Gillen ist seit August 2014 Chefredakteur und seit Mai 2015 Geschäftsführer von BASIC thinking. Erreichen kann man ihn immer per E-Mail oder in den Netzwerken.

4 Kommentare

  • Naja das ist nun mal wieder eine Sicht auf die Dinge 🙂 Es gibt tatsächlich Leute die ohne den BBM gar nicht mehr wollen. Ich nutze für 80% der Kommunikation den BBM was natürlich nur möglich ist da es mein Bekanntenkreis genauso macht. Das sind ca. 60 ausgewählte Kontakte (ausgewählt deshalb da nicht jeder „Honk“ der meine Nummer hat einfach mit mir in Verbindung treten kann dank PIN). Und man mag es kaum glauben aber ich warte tatsächlich sehnsüchtig auf den BBM für WP da er mir endlich wieder Zugang zur WindowsPhone Welt schafft. Denn ein OS ohne verfügbaren BBM bringt mir absolut gar nichts. Was hier als unfertige, schlechte Adaption bezeichnet wird ist Mittlerweile ein standfester und optimaler Messenger der zwar andere Ansätze verfolgt aber deshalb nicht gleich „überflüssig“ ist. Schon alleine die Gruppenfunktionen sind JEDEM anderen Messenger um Welten überlegen. Ich weiß nicht woher diese negative Emotion gegenüber dem BBM kommt und warum er hier so geschmäht wird deshalb wollte ich hier einfach mal meine Sicht der Dinge darlegen. Soll es ja geben sowas 😉

  • Ursprünglich wollte ich schreiben, dass die Traurigkeit in dieser Geschichte eher in der Realisierung einer Windows App liegt. Dann aber habe ich MikeMyDay’s Beitrag gelesen und lasse das lieber. Es scheint doch tatsächlich Leute zu geben, die in Windows nicht nur ein Betriebssystem sehen, sondern es auch noch mobil nutzen! Angesichts der verfügbaren mobilen Systeme finde ich das jetzt wirklich traurig.

  • Nun das ist ein schönes Beispiel für das neue Spießertum 🙂 Jaa nichts anderes zulassen es gibt doch iOs und Android die sind sich zwar wahnsinnig Ähnlich aber das ist doch super ^^ Das war schon damals im Urlaub so. Die Bildzeitung am deutschsprachigen Strand in Italien muss sein und auch die Schweinshaxe. Zu viel „anderes“ ist einfach nicht gut für uns 😉 Ja mein lieber Jupp solche Menschen gibt es tatsächlich. Menschen die gelangweilt sind von der Einheitsoptik der aktuell verfügbaren mobilen Systeme. Menschen die gerne ein Betriebssystem benützen das einen anderen Ansatz verfolgt und ganz anders aussieht (o_O jaa ich Ketzer). Zugegeben WP hatte seine Probleme und als Nutzer dieses Betriebssystems musste man bisher einfach etwas zurückstecken was das ein oder andere Feature betrifft. Aber war das bei dem ersten iPhone nicht genauso? Dieses konnte am Anfang nicht mal MMS Versenden und das zu einer Zeit da SMS/MMS noch absolute Hochkonjunktur hatten. Aber glaube mir die schlechten Zeiten für WP Nutzer sind spätestens seit 8.1 vorbei. WP hat einen großen Schritt getan und macht wieder richtig Spaß. Gerade wer die Microsoft Infrastruktur nutzt kann damit richtig produktiv arbeiten (Ich hoffe wir reden hier vom Arbeiten und nicht vom Spielen 😉 ) Also ja … es gibt diese Leute tatsächlich die nicht darauf angewiesen sind mit ihrem Smartphone am Schulhof zu brillieren (ohne dir das unterstellen zu wollen!!) und auch Spaß mit drittplatzierten haben. Jupp ich freue mich für dich das du mit den verfügbaren mobilen Systemen zufrieden bist und nicht das Bedürfniss verspürst etwas neues zu probieren aber lass dir gesagt sein das du dich so nur selbst beschränkst … und DAS finde ich jetzt wieder traurig 🙂 Also nichts für Ungut.

    P.S.: Hab ich schon erwähnt das ich absolut auf BBOs 10 stehe und mir von Herzen wünsche das WebOs wieder zurück kommt? ^^

Kommentieren