Unternehmen

Apple verliert Marktanteile im Tablet-Markt

infografik_2507_Tablet_Marktanteile_Q2_2014_n
geschrieben von Tobias Gillen

apple_store1

Vorbei sind die Zeiten, in denen gefühlt jeder ein iPad haben wollte. Apple hat seit der Einführung des iPad im Jahr 2010 und der Einführung des iPad Mini zwei Jahre später dramatisch an Marktanteilen im Tabletbereich verloren. Das geht aus aktuellen Zahlen der International Data Corporation (IDC) hervor, die Statista hier aufbereitet hat.

Samsung profitiert nicht

Während Apple im zweiten Quartal 2012 noch satte 60 Prozent Marktanteil hatte, schrumpfte die Zahl im letzten Jahr bereits auf knapp 35 Prozent, während sie inzwischen nur noch bei 26,9 Prozent liegt. Die gute Nachricht für Apple: Hauptkonkurrent Samsung kann nicht viel von den „iTablet“-Kunden abgreifen, deren Marktanteil sank ebenfalls, wenn auch nur knapp auf 17,2 Prozent.

Während Lenovo und ASUS, beide je unter fünf Prozent, leicht zulegen konnten und Acer nochmal verloren hat, positionieren sich immer mehr kleine Firmen auf dem Markt, die zusammen inzwischen den Löwenanteil von 44,4 Prozent halten. Das liegt natürlich auch am Preis, der bei Apple bekanntermaßen die potenziellen Interessenten stark einschränkt. Günstige Tablets sprechen eben die breitere Masse an.

infografik_2507_Tablet_Marktanteile_Q2_2014_n

Bild: 1000 Words / Shutterstock.com


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Tobias Gillen

Tobias Gillen ist seit August 2014 Chefredakteur und seit Mai 2015 Geschäftsführer von BASIC thinking. Erreichen kann man ihn immer per E-Mail oder in den Netzwerken.

12 Kommentare

  • -also so wie ich das lese hat kein anderer Hersteller so viel Marktanzeil wie Apple. Sonstige sind ja beliebig viele Firmen.

    Wieso sprecht ihr also davon, das Apple die Dominanz verloren hätte, wo sie doch immer noch Marktführer sind

  • Die Verschiebung der Marktanteile zeigt meiner Meinung nach nur, dass die meisten Käufer lieber billig statt gut kaufen. Bestes Beispiel: meine Schwester besitzt seit 2012 ihr mittlerweile 3. Android-Tablet (die ersten beiden waren jeweils nach relativ kurzer Zeit defekt – Hauptsache war halt, dass sie günstig waren). Ich habe seit 2011 zwar „schon“ das zweite iPad, bin aber nur aus technischen Gründen vom iPad 2 auf das iPad Air umgestiegen. Das alte iPad tut nun bei der Schwiegermutter seinen Dienst – noch immer voll funktionsfähig…

  • Ich finde auch, dass die Aussagen dieses Artikels weder informativ noch weitergedacht sind. Statistiken kann man so und so interpretieren.. darum muss man sich fragen worunter zb. ebook-reader laufen.. gelten die auch als tablet? Hmm…

  • Laut Grafik hat Apple die Marktdominanz, der Beitrag ist totaler Blödsinn. Der Möchtegern-Journalismus auf dieser Website wird immer schlimmer.

  • Okay, Apple liegt noch knappe 10% vor dem größten Mitbewerber und ist damit noch locker Marktführer. Aber anders herum hatte iOS auf Tablets mal einen Marktanteil von 60% (das nenne ich Dominanz) und jetzt nur noch von knappen 27% (eher nicht mehr so richtig doll dominant).

  • Ganz ehrlich – ich kann mir nicht vorstellen, dass sich unter den 44% lediglich Firmen verstecken, die jeweils unter 2% Marktanteil(Acer) haben. Was ist mit Amazon? Oder Microsoft?

  • Ich habe geschrieben: „dramatisch an Marktanteilen im Tabletbereich verloren.“ Will das jemand bestreiten? Einzig die Überschrift ist etwas irreführend, da gebe ich @Thorben recht.

  • „Vorbei sind die Zeiten, in denen gefühlt jeder ein iPad haben wollte.“

    Meiner Meinung nach birgt der Text da einen Widerspruch.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass das akkurat ist. Weiter unten im Text steht ja auch, dass der Preis ausschlaggebend ist. Das ist auch meine Erfahrung, Leute wollen alles und sind nicht bereit eine Leistung dafür zu erbringen.

    Naja, wer billig kauft, der kauft bekannterweise ja mehrmals

  • Manche Leute stehen halt drauf sich von einer Firma gängeln zu lassen und greifen dafür auch noch sehr tief in die Brieftasche… das ist SM in der reinsten Form.

    Aber Samsung hat mit dem neuen Tab S Apple sowieso abgehängt. Ob die den Vorsprung je wieder einholen wage ich zu bezweifeln…

    Nach einer Episode mit einem desolaten iPad 2 das mehr Zeit bei Apple in der Reparaturabateilung zugebracht hat als bei mir bin ich reumütig wieder zurück zu den Galaxy Tabs gegangen und habe inzwischen glaube ich das 3. wobei keines der Tabs auch nur den leisesten Defekt hatte sondern ich einfach nur immer auf das neueste Modell gewechselt bin weil grad ein Vertrag frei war.

    Ich verstehe viele große Firmen auch eh nicht die immer noch ihre Apps als erstes für iOS rausbringen obwohl es nur noch so einen kleinen Marktanteil gegenüber Android aufweist. Die schiessen sich doch ins eigene Knie…

  • @Twinnie

    Schön, dass dir deine Daten so viel Wert sind.. Galaxy Tab 😀 da werde ich blind wenn ich so ein Ding sehe.. peinlich.

    Der Grund warum Anbieter iOS bevorzugen ist der, dass 95% der am Marktanteil beteiligten Androiduser ein 100 EUR Teil haben und nichts für Apps etc. ausgeben wollen / können ;-)))

  • @Stefan
    Da hat aus Neid Dein Verstand ausgesetzt!

    @Twinnie
    Wie viele iOS-Geräte (iPhone, iPad, iPod touch) hat Apple verkauft?
    200, 300 Millionen ? !!
    Wenn ein neues iOS erscheint, dann aktualisieren 70-80 % (!!!) auf das neue Betriebssystem innerhalb von Tagen.
    Und dann wunderst Du Dich, warum Entwickler erst Apps für iOS entwickeln?

    Ca. 1 Drittel der Android-User nutzen die Version 2.3 !

    Twinnie, besser recherchieren.

    @Ned
    Ich gebe Dir recht.

Kommentieren