Marketing Medien Social Media

NBA: Dallas Mavericks motzen Umkleidekabine auf

NBA: Dallas Mavericks motzen Umkleidekabine auf
Pexels
geschrieben von Philipp Ostsieker

Die Saison 2017/18 war für die Dallas Mavericks keine gute. Der Fokus liegt auf der Verpflichtung neuer Spieler. Dennoch suchen die Mavs nach weiterem Optimierungspotenzial – etwa bei ihren Umkleidekabinen.

Die Renovierungen haben im Umkleideraum, Kraftraum und in den Personalbüros des American Airlines Center begonnen. Das Ziel ist es, technologischen Neuerungen zu nutzen um einen Wettbewerbsvorteil für die Mavs zu erzielen. Das erläuterte Eddie Sefko gegenüber den Dallas Morning News. Die Mavs haben die Umkleidekabinen seit 2001 nicht renoviert.

Mavericks-Eigentümer Mark Cuban hat außerhalb der Basketball-Welt nach Inspiration gesucht. Cuban hat etwa Experten aus der Kasino-Industrie hinzugezogen. Integriert wurde eine Belichtung, die Energie anregt. Das Lüftungssystem wurde komplett überholt, um mehr Sauerstoff liefern zu können. Die Luftqualität kann also verbessert werden.

Die Organisation holte auch Feedback der Spieler ein. Die Schwerpunkte: die Gestaltung der Umkleidekabine und mögliche Annehmlichkeiten. Das Ergebnis: eine der innovativsten Anlagen im Sport.

Die Dallas Mavericks setzen Maßstäbe

„Die Umkleidekabine wird großartig werden“, so Cuban. Bevor er höchstpersönlich begann, die aktuelle Umkleidekabine zu demolieren. „Wir wollten nicht irgendeine Umkleidekabine umsetzen. Wir wollten etwas, dass als völlig neue Schablone für Umkleidekabinen dient.“ […]

You know me, we geeked out. (Mark Cuban, Eigentümer Dallas Mavericks)

Cuban erwähnte die Themen Belüftung, Sauerstoff, Beleuchtung, Farben, Technik und Gesichtserkennung als Faktoren der Neugestaltung. Die Designfirma Gensler setzt diese Faktoren um. Mit der Technologie für Gesichtserkennung können die Mavs ihren Umkleideraum besser sichern und personalisierte Dienstleistungen zu schaffen.

Jeder Spind enthält einen individuellen Safe und Tablet-Aufladestationen. Ein gekühlter Becherhalter, einen anmontierten TV-Bildschirm und eine Schuhschublade sind ebenfalls vorhanden.

Weitere Annehmlichkeiten sind ein Hydrotherapie-Bereich zur Erholung und ein High-End-Entfeuchter zu Bekämpfung der Müdigkeit. Cuban erwartet, dass der Umkleideraum im Oktober zum ersten Preseason-Spiel fertig sein wird.

Die NBA wird damit um mindestens eine Innovation reicher. Schon in der abgelaufenen Saison glänzte die Top-Liga mit vielen spannenden Neuerungen.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Philipp Ostsieker

Philipp Ostsieker ist Medienmanager und Digitalstratege aus Hamburg. Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit schreibt Philipp für BASIC thinking die Kolumne „Matchplan“, in der er über den Tellerrand blickt und durch die innovativen Ideen der Sportbranche führt.

Kommentieren