Marketing Unternehmen

Top-Artikel: Xing bringt spannendes Feature für Publisher

Xing, Xing Top-Artikel
Fixierter Beitrag: Mit dem Xing Top-Artikel kannst du nun einen Beitrag für deine Leser hervorheben.
geschrieben von Christian Erxleben

Das Karrierenetzwerk Xing rollt seit Kurzem ein neues Feature für alle News-Seiten und Publisher aus. Es heißt Xing Top-Artikel und ermöglicht es, einen Artikel oben auf der eigenen Xing-Seite hervorzuheben.

Ob nun soziale Netzwerke wie Facebook und Instagram oder Karrierenetzwerke wie Xing und LinkedIn: Die Betreiber von Plattformen haben längst erkannt, dass Verlage für sie ein großes Potenzial darstellen.

Auf der einen Seite stellen Publisher, Nachrichtenseiten und Magazine über Business-Profile ihre professionellen Inhalte den Nutzern des Netzwerks kostenlos zur Verfügung. Auch wir sind auf Xing und LinkedIn vertreten. Auf der anderen Seite profitieren die Medien von der zusätzlichen Reichweite und potenziellen neuen Lesergruppen.

Chancen für Verlage

Die Business-Netzwerke Xing und LinkedIn sind besonders spannend für Publisher, die gezielt Führungskräfte ansprechen wollen oder im B2B-Sektor unterwegs sind.

Bislang jedoch sind auf beiden Kanälen die Optionen für Seitenbetreiber im Vergleich zu Facebook eingeschränkt. Insgesamt liefert Xing die bessere Performance ab. Beiträge können problemlos vorgeplant werden und Statistiken sind leicht zugänglich.

Bildergalerie: So arbeitet das Karrierenetzwerk Xing in Hamburg

In Kürze kommt beim Hamburger Karrierenetzwerk ein weiteres Feature hinzu: der Xing Top-Artikel. Dabei handelt es sich um ein Feature, das es dem Betreiber einer Seite ermöglicht, einen veröffentlichten Artikel am Beginn der Seite zu fixieren.

So wählst du einen Xing Top-Artikel aus

Momentan befindet sich der Xing Top-Artikel noch in der Betaphase. Das neue Tool wird bereits an die ersten Seitenbetreiber ausgerollt. Es kann jedoch sein, dass derzeit noch nicht alle Administatoren komplett auf das Feature zugreifen können. Das erklärte ein Xing-Sprecher auf Nachfrage.

Trotzdem möchten wir euch schon jetzt erklären, wie ihr einen Xing Top-Artikel zu eurer Seite hinzufügen könnt.

Ob ihr im Beta-Test mit aufgenommen wurdet, dürftet ihr mit einem Blick auf eure Xing-Seite schnell merken. Seid ihr in der Testgruppe, seht ihr am Beginn eurer Seite folgendes Feld.

Xing, Xing Top-Artikel

Noch über dem ersten Artikel wird dir auf deiner Xing-Seite ein Feld für das neue Feature „Xing Top-Artikel“ eingeblendet.

In sehr prominenter Position weißt Xing die Betreiber von News-Seiten auf die neue Funktion hin. Zugleich erklärt das Karrierenetzwerk die Funktionsweise des neuen Features.

Speziell für den Xing Top-Artikel wurde ein neuer Reiter über jedem veröffentlichten Artikel eingeführt. Wer auf das Stern-Symbol klickt, fixiert den ausgewählten Beitrag oben auf der Seite.

Xing, Xing Top-Artikel

Über das Stern-Symbol kannst du einen deiner Beiträge auswählen, um ihn oben an deinem Xing-Profil anzuheften.

Seitenbetreiber können immer nur einen Artikel am Beginn der Seite fixieren. Der Beitrag kann jedoch beliebig häufig ausgetauscht werden. Die einzige Voraussetzung ist, dass der entsprechende Beitrag bereits auf Xing veröffentlicht worden ist.

Auch interessant:


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook , folge uns bei Twitter oder abonniere unsere Updates per WhatsApp


Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit 2017 Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren