Unternehmen

Bildergalerie: So arbeitet das Karrierenetzwerk Xing in Hamburg

Mehr als 12 Millionen Nutzer hat Xing in der DACH-Region. Damit zählt das Karrierenetzwerk in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu den wichtigsten Business-Plattformen. Seinen Sitz hat Xing in Hamburg. Wir zeigen euch, wie dort gearbeitet wird.

Vier Digitalunternehmen und ihre Standorte in Deutschland haben wir euch in den vergangenen Wochen vorgestellt. Zwei Mal waren wir in München (Microsoft und LinkedIn) und zwei Mal waren wir in Hamburg (Mytaxi und Facebook).

Unser fünftes Unternehmensporträt führt uns wieder an die Elbe. Heute zeigen wir euch, wie die Mitarbeiter von Xing in Hamburg arbeiten. Damit geht die Hansestadt im internen Rennen um die Digitalstandort-Krone Deutschlands wieder in Führung.

Bevor es losgeht: Folgst du uns eigentlich schon auf Xing?

Xing, Karrierenetzwerk, Netzwerk

Die Deutschlandzentrale von Xing liegt in Hamburg. (Foto: Unternehmen)

Vor und zurück geht es mit den Buttons unter der Überschrift.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook , folge uns bei Twitter oder abonniere unsere Updates per WhatsApp


Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit 2017 Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

2 Kommentare

  • Sieht aus wie eine reine Unternehmens-PR, der Autor war sicherlich nie bei Xing vor Ort.
    Keine kritischen Fragen – etwa zum Messenger-Gau, der viele langjährige Xing-User vor den Kopf gestossen hat und vielen wegen der nun fast weggefallenen Kommunikationsmöglichkeit die Arbeit erschwert, wenn nicht gar unmöglich macht.

    • Hallo Rainer,

      wir waren schon einmal bei Xing vor Ort. Für diese Bildergalerie haben wir aber die Bilder bei der Pressestelle angefragt, weil diese einfach besser sind als unsere eigenen Handyaufnahmen. Wenn du den Text aufmerksam liest, behaupten wir allerdings auch an keiner Stelle, dass wir vor Ort waren. Zudem möchten wir mit diesem Format Arbeitsplätze vorstellen. Das ist nicht der Ort, um kritische Fragen zu stellen. Dafür haben wir Artikel und Kommentare.

      Liebe Grüße
      Christian

Kommentieren