Marketing Medien Social Media

5 spannende Chatbots im Sportbusiness

5 spannende Chatbots im Sport
geschrieben von Philipp Ostsieker

Chatbots sollen unser Leben zu bereichern. Ihnen wird das Potenzial nachgesagt, unsere alltägliche Kommunikation zu beeinflussen. Welche Rolle können Chatbots im Sportbusiness spielen?

Laut Bernhard Hauser handelt es sich bei Chatbots „um smarte Programme, die automatisiert mit Nutzern kommunizieren können.“ Dieses Programmen wird großes Potenzial nachgesagt, speziell seit sie auf Messenger-Diensten verfügbar sind. Wir können nun „mit einem Unternehmen genau so kommunizieren wie mit dem besten Freund oder dem Familie, mit genau derselben Anwendung, die wir schon täglich benutzen.“ […]

Der Vorteil für den Nutzer: Chatbots leben in bestehenden Anwendungen. Eine relevante ist der Facebook Messenger. Mehr als 1 Milliarde Menschen nutzen Messenger jeden Monat. Mehr als 1 Milliarde Nachrichten werden monatlich zwischen Menschen und Unternehmen verschickt – diese Zahl hat sich innerhalb eines Jahres verdoppelt.

Seit Öffnung der Plattform wurden 18.000 Messenger Bots programmiert. Kein Wunder, dass auch das Sportbusiness von den smarten Programmen profitieren möchte. Im Folgenden findet ihr fünf spannende Beispiele für Chatbots im Sport. Das oberste Ziel: Die Verbesserung der Fan Experience.

NBA

Als Facebook seine Chatbot-Plattform im April 2016 vorstellte, präsentierte auch die NBA zügig einen eigenen Bot. Der Zeitpunkt war günstig. Schließlich wollte die Liga passend zu den NBA Finals eine Lösung vorstellen. Diese Lösung debütierte bei den Finalspielen zwischen den Golden State Warriors und den Cleveland Cavaliers.

Der NBA-Bot zeigt Highlights zu speziellen Spielern, Spielzügen und weiteren Ereignissen. Die Clips werden im Facebook Messenger selbst abgespielt. Der Bot übergibt Links, die den Nutzer direkt zu den offiziellen Videos von NBA.com leitet.

Golden State Warriors

Die Warriors stellten ihren Fans pünktlich zu den NBA Playoffs 2017 einen neuen technischen Assistenten zur Verfügung.

Die Lösung: ein Bot für den Facebook Messenger, basierend auf künstlicher Intelligenz. Davon profitieren sowohl die Fans in der Arena als auch vor dem TV. Der technische Partner der NBA ist Chatfuel.

Der Chatbot interagiert mit den Fans direkt im Facebook Messenger. Er liefert aktuelle Updates, Highlights, Spielerstatistiken und Hilfe beim Ticket- oder Merchandise-Kauf. Für Fans in der Oracle Arena kann der Bot den nächsten Getränkestand oder Updates zum Verkehr oder den Parkmöglichkeiten anzeigen.

Jung von Matt/Sports & Oliver Kahn

„Wieso Jung von Matt/Sports Oliver Kahn zum Chatbot-Titan macht“, titelte Horizont. Kunde Tipico wagt sich der Sportwettenanbieter an eine kreative Variante der Lottoziehung „6 aus 49“.

Der Spieltagstipp kann exklusiv über den Facebook-Messenger abgegeben werden. Und so funktioniert es: Die User tippen auf die Rückennummern der ersten sechs Spieler, die in der Bundesliga-Samstagskonferenz um 15:30 Uhr treffen werden. Der Unterschied zur berühmten Ziehung: Eine Rückennummer kann mehr als einmal vorkommen.

Der richtige Tipper kann bis zum Saisonende 100.000 Euro gewinnen. Um das große Ziel zu erreichen, kommunizieren die Nutzer mit einem digitalen Oliver Kahn. Der Welttorhüter geht mit tagesaktuellen Bezügen auf aktuelle Ereignisse ein. Mit GIFs und selbsironischen Sprüchen soll Kahn die die potenziellen Wetter animieren.

theScore

Als erstes sportmediales Unternehmen bot theScore 2016 einen Chatbot. Das kanadische Sportmedienhaus hat über drei Millionen Fans auf Facebook, arbeitet dabei mit mobilem Fokus.

Der Bot antwortet in erster Linie auf spezifische Textbefehle. Aktiviert man „Updates erhalten“, fragt der Bot den Nutzer etwa, zu welchem Team er regelmäßige Updates erhalten möchte. Auf dieser Basis erhält der Nutzer News zu seinem Team innerhalb des Facebook Messengers.

Sports Illustrated

Bereits für Olympia 2016 in Rio hatte Sports Illustrated gemeinsam einen Bot erstellt. Die Macher kamen auf den Geschmack und kündigten weitere Bots für die NFL-Fans an. Fans sollten sich auf dem Laufenden halten und ihrem Team folgen können. Ein weiteres Ziel: der gepflegte „Trash Talk“ mit Familie und Freunden.

Der Sports Illustrated NFL Chatbot kann via Telegram, Slack, Facebook Messenger und Skype genutzt werden. Die SI Bots starteten damit, zweimal täglich Updates mit Top News zum Lieblingsklub zu senden. Mit Aufstellungen, Live-Ergebnissen und Statistiken auf Abruf ging es weiter.

Für Olympia 2016 waren jegliche Rich Media nicht möglich. Der NFL Bot liefert Video Highlights, Bilder, GIFs und andere Medien direkt im Chat-Verlauf. Der Ansatz kann beliebig ausgerollt werden, etwa auf einzelne Athleten. Und auch beim beliebten Fantasy Football, könnten individuelle Notifikationen spannend sein.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Philipp Ostsieker

Philipp Ostsieker ist Medienmanager und Digitalstratege aus Hamburg. Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit schreibt Philipp für BASIC thinking die Kolumne „Matchplan“, in der er über den Tellerrand blickt und durch die innovativen Ideen der Sportbranche führt.

2 Kommentare

Kommentieren