Marketing Medien Social Media

NFL & Tencent forcieren Social Media Streaming in China

NFL & Tencent forcieren Social Media Streaming in China
geschrieben von Philipp Ostsieker

Tencent Sports wird die neue Anlaufstelle, um die NFL in China live streamen zu können. Die exklusive Partnerschaft läuft über drei Jahre.

Neue Player wie Facebook und Amazon basteln derzeit an spannenden Sportrechte-Deals. Facebook hat sich Partien der MLS und MLB gesichert, setzt dabei auf sein Watch-Tab. Amazon setzt vor allem auf NFL Thursday Night Football für Prime Video. In den westlichen Ländern sind beide Player hoch relevant, im chinesischen Markt wenig bis gar nicht. Aber auch in China ist das Thema Sportrechte für neue TV-Player ein akutes Thema.

Chinesische NFL-Fans können dank Tencent nun diverse Partien live streamen. Darunter: den Super Bowl, die Playoffs, Thursday Night Football, Sunday Night Football und Monday Night Football. Mögliche Anlaufstellen sind Tencent Sports, QQ.com, Tencent Video, Kuai Bao, Penguin Live, Tencent Sports App, Tencent Video App sowie Tencent News App.

Auch die Service QQ und WeChat sind dafür verfügbar. WeChat ist die Instant Messaging App von Tencent und hat pro Monat 960 Millionen aktive Nutzer. Dies sind nur einige Plattformen, die nicht-chinesische Player kennen müssen bevor sie in den Markt eintreten möchten.

Tencent folgt auf Sina Weibo

Die NFL wurde in der letzten Saison zur ersten Sportliga, die ein Livestreaming ihrer Spiele in China anbot. Der NFL-Partner: Sina Weibo. Die Plattform lockt etwa 300 Millionen monatlich aktive Nutzer an. Die Marktpenetration ist ähnlich der von Twitter und YouTube in den USA. Jeden Tag werden durchschnittlich 100 Millionen Nachrichten auf Sina Weibo gepostet.

Sina Weibo zeigt den Super Bowl, drei Playoff-Spiele sowie sieben Partien der Regular Season. Für die nächsten drei Saisons ist Tencent offizieller Streaming-Partner. Ein NFL-Sprecher gegenüber Patriots.com: „Wir werden weiterhin mit Weibo arbeiten, um Highlight-Clips sowie Live-„In Game“-Highlight-Clips auszustrahlen.“

Die Partnerschaft beinhaltet zudem Material und Rechte für den NFL Draft, NFL Combine und den NFL Game Day. Auch im Paket: NFL Hard Knocks und A Football Life. Für Live-Spiele seien die Übertragungen kostenlos.

„Wir sind gespannt auf die Zukunft der NFL in China und stolz auf die Partnerschaft mit Tencent“, so NFL commissioner Roger Goodell. „Wir sind sicher, dass wir dank dieser Einigung vielen chinesischen Fans ein besseres Erlebnis und neue Interaktionsmöglichkeiten mit der NFL bieten können.“

Tencent Vice President Caitlyn Chen: „Wir glauben, dass unsere Fähigkeiten in der Produktion, Content-Distribution und Fan-Engagement der NFL helfen,  ihre Zielgruppen zu erweitern und die Popularität von American Football in China zu erhöhen.“


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Philipp Ostsieker

Philipp Ostsieker ist Medienmanager und Digitalstratege aus Hamburg. Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit schreibt Philipp für BASIC thinking die Kolumne „Matchplan“, in der er über den Tellerrand blickt und durch die innovativen Ideen der Sportbranche führt.

Kommentieren