Marketing Medien Social Media

Sportrechte: NFL Media setzt auf Facebook Watch

NFL Media setzt auf Facebook Watch
Pexels
geschrieben von Philipp Ostsieker

Die National Football League (NFL) und Facebook haben eine mehrjährige Partnerschaft bekannt gegeben, um offizielles NFL-Videomaterial und diverse andere Inhalte an Fans auf der ganzen Welt zu distribuieren.

Im Mai 2017 sagte Mark Zuckerberg: „Wir arbeiten daran, verschiedene Arten von Content zu produzieren. Sport ist ein Thema, das wir wahrscheinlich irgendwann ausprobieren möchten.“ Die Aussage war zu diesem Zeitpunkt etwas abstrakt. Nun wird sie nach und nach mit Leben gefüllt. Neuester Partner: die NFL.

Die NFL veröffentlicht seine NFL Game Recaps und offizielle Highlights aus allen 256 Spielen der Regular Season auf Facebook. Der Deal beinhaltet zudem die Playoffs und den Super Bowl. Die Inhalte sollen weltweit verfügbar sein.

Darüber hinaus wird NFL Media, der ligaeigene Medienanbieter der Liga, einzigartig verpackte Inhalte von seinem preisgekrönten Produktionsarm, NFL Films, auf der Facebook Watch-Plattform ausstrahlen. Weitere Formate werden jede Woche während der NFL-Saison für US-Nutzer via Facebook Watch zur Verfügung gestellt. Darunter: NFL Turning Point, Sound FX und NFL Game Recaps.

NFL Media setzt auf Facebook Watch

Noch im Mai 2017 erklärte Blake Stuchin, NFL VP of Digital Media Business Development, dass keine formale Einigung mit Facebook bestünde. NFL Media hoffe aber, in Zukunft daran zu partizipieren. Dies scheint jetzt der Fall zu sein. Im Gegensatz zu den Deals mit Amazon und Twitter beinhaltet diese Vereinbarung keine Live-Inhalte.

„Wir haben Millionen von Fans auf Facebook, und sie zeigen weiterhin ein unglaublich hohes Interesse an NFL-Inhalten“, so Hans Schroeder, Chief Operating Officer bei NFL Media. „Wir freuen uns, ein überzeugendes Paket aus Highlights und Shows, sowohl mit der NFL als auch unseren Klubs zu unseren Fans auf Facebook zu bringen.“

Die NFL hatte 2014 bereits testweise mit Facebook zusammen gearbeitet. Im Fokus damals: kurze Video-Clips. Nun setzt NFL Media auf Facebook Watch. Die Major League Baseball (MLB) war hier etwas schneller. Die Liga streamt jeden Freitag ein Spiel via Watch und strahlt zudem seine 12:25 Live Show dort aus. Und auch die Fußballer von Real Madrid haben ihre eigene Show auf Facebook gestartet.

Dan Reed, Head of Global Sports Partnerships bei Facebook: „Wir freuen uns, dass Watch eine Anlaufstelle für NFL-Fans wird, um sich mit dem aktuellen Spielgeschehen zu beschäftigen und miteinander zu vernetzen. Diese Full-Game-Recaps und Shows werden eine umfassende Berichterstattung ermöglichen. Gleichzeitig werden wir die NFL Fan-Communities dazu anregen, diese Inhalte auf Facebook zu verfolgen und jede Woche die spannendsten Geschichten zu diskutieren.“


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Philipp Ostsieker

Philipp Ostsieker ist Medienmanager und Digitalstratege aus Hamburg. Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit schreibt Philipp für BASIC thinking die Kolumne „Matchplan“, in der er über den Tellerrand blickt und durch die innovativen Ideen der Sportbranche führt.

Kommentare

Kommentieren