Marketing

Gewusst wie: Mit Photoshop Bilder zuschneiden

Mit Photoshop Bilder zuschneiden: Wie geht das nochmal? Diese Frage stellt sich häufig nach dem Wechsel in ein neues Unternehmen oder eine neue Abteilung. In der heutigen Ausgabe unseres „Gewusst wie“ -Formats erklären wir es dir.

Nach einem Job-Wechsel ist man als Arbeitnehmer häufig mit einem neuen Umfeld konfrontiert. Das betrifft auf der einen Seite selbstverständlich das zwischenmenschliche Umfeld. Auf der anderen Seite warten auch neue Programme und Tools auf dich.

Problematisch wird es dabei des Öfteren, wenn es um Bildbearbeitung geht. Schnell stellt sich dann die Frage: Mit Photoshop Bilder zuschneiden – wie ging das nochmal?


Neue Stellenangebote

Social Media Manager (m|w|d)
Hymer in Bad Waldsee
Redakteur/in Social Media (m/w/d)
Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH in Leverkusen
Digital- und Social Media Manager (m/w/d)
Contact GmbH in Oberhausen

Alle Stellenanzeigen


Damit dieses Problem in Zukunft nicht mehr auftritt, erklären wir dir im heutigen „Gewusst wie“ , wie du mit Photoshop Bilder zuschneiden kannst.

Im ersten Schritt öffnest du dafür in Photoshop die entsprechende Datei und wählst in der linken Seitenspalte das Zuschneidewerkzeug aus. In den Ecken des Bildes erscheinen nun ziehbare Punkte.

Photoshop, Photoshop Bilder zuschneiden

Bilder mit Photoshop zuschneiden: Schritt 1.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

1 Kommentar

Kommentieren