Anzeige Marketing

Interaktiver Newsroom: So wird aus der Informationsflut relevanter Content für dein Unternehmen

3,5 Millionen Google-Suchanfragen, 156 Millionen gesendete E-Mails und 452.000 Tweets – das sind nur einige der überwältigend vielen Dinge, die allein in einer einzigen Minute im Internet passieren. Wer dies auf einen Tag oder gar ein Jahr hochrechnet, dem wird ganz schnell ganz schwindelig vor lauter Daten. Wie kann man das verarbeiten und aus all diesen Informationen das herausfiltern, was für das eigene Unternehmen relevant ist? Genau dafür bietet Garamantis in Kooperation mit Landau Media eine interessante und elegante Lösung – den interaktiven Newsroom. 

Stellt euch vor, es gäbe eine Technologie, die jeden Tag, jede Minute und jede Sekunde das Internet nach Content durchkämmt. Stellt euch dann vor, diese Technologie könnte aus Millionen von Quellen genau die finden, die für euch relevant sind. Und stellt euch dann noch vor, wie diese Inhalte anschließend in Echtzeit in einem schicken, interaktiven Interface angezeigt werden. Wenn ihr nun ein konkretes Bild vor Augen habt, dann seht ihr wahrscheinlich den interaktiven Newsroom.

Relevant, individuell, vielfältig

Hinter dem interaktiven Newsroom steckt die Technologie von Landau Media. Über deren Medienbeobachtung haben Kunden Zugriff auf sämtliche deutschsprachigen Zeitungen, Zeitschriften, TV-Sender, Social-Media-Kanäle, RSS-Newsfeeds und Radiosender – um nur einige Quellen zu nennen. Über vorgegebene Schlagwörter filtert ein Algorithmus daraus die für die jeweiligen Kunden relevanten Inhalte heraus.

Wenn ihr zum Beispiel Büromöbel designt, könnt ihr über den interaktiven Newsroom nicht nur sehen, was Nutzer über eure Einrichtungen sagen. Die Software zeigt euch auf Wunsch ebenfalls wichtige Presseberichte, Studien oder Aktienentwicklungen an – und das nahezu in Echtzeit.

Die Kombination aus individuellen Inhalten und schneller Verarbeitung macht den interaktiven Newsroom zu einem extrem leistungsfähigen Tool für Unternehmen. Von der Verbesserung des Kundenservices über Produktanalyse bis hin zum Planen von Kampagnen oder zur Medienkommunikation kann die Technologie für eine Vielzahl von Zwecken in wirklich jeder Branche eingesetzt werden. Das Spannende daran: Der Newsroom ist im Prinzip das, was das Unternehmen daraus macht.

Information „begreifen” und somit Innovation fördern

Damit die eingehenden Informationen aber nicht nur sichtbar, sondern auch – im wahrsten Sinne – greifbar werden, verwandelt das elegante Multitouch-Interface von Garamantis den Newsroom zu einem interaktiven Newsroom. Zum einen werden die Inhalte übersichtlich und im schicken optischen Design angezeigt. Zum anderen sorgt der Multi-Touchscreen dafür, dass der Content intuitiv von mehreren Nutzern erfasst, geordnet und geteilt werden kann.

Das klingt recht simpel, bietet aber erstaunlich viele Möglichkeiten. Denn wir verarbeiten Informationen ganz anders, wenn wir sie nicht nur visuell, sondern auch haptisch wahrnehmen – also anfassen können. Untersuchungen zeigen, dass unser Gehirn Informationen, die wir anfassen können, unterschiedlich aufarbeitet und im wahrsten Sinne des Wortes anders „begreift”.

Wenn ihr beispielsweise das Kundenfeedback mit einer einfachen Fingerbewegung neben einer Statistik anordnen könnt, zeigt sich die gleiche Information plötzlich in einem ganz anderen Licht und die Wahrnehmung verändert sich allein durch das Anfassen. Neue, oft unerwartete Zusammenhänge werden deutlich. Genau dieser spielerische Umgang mit Content regt außerdem kreative Prozesse an, fördert Innovation im Unternehmen – und macht auch mehr Spaß.

 


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Kommentieren