Marketing Wirtschaft

Bildergalerie: Office-Tour durch die Taboola-Zentrale in London

Mehr als eine Milliarde US-Dollar Umsatz erwartet Taboola für das laufende Geschäftsjahr und seit November 2017 hat die Content-Discovery-Plattform eine neue Zentrale im Londoner Stadtteil Aldgate. Wir führen dich in unserem heutigen Standort-Porträt durch die Räumlichkeiten.

Bereits im Jahr 2007 hat Adam Singolda Taboola in New York City gegründet. Heute – mehr als ein Jahrzehnt später – beschäftigen er und sein Unternehmen rund um den Globus mehr als 1.000 Mitarbeiter.

Dabei verfolgt Singolda für jeden neu gegründeten Standort seines Unternehmens die gleiche Philosophie. Die Mitarbeiter sollen sich – ganz gleich in welchem Taboola-Büro – sofort wohlfühlen. Fremdkörper in der Architektur sind nicht erwünscht.


Neue Stellenangebote

Social Media- und PR-Manager (m/w/d)
EWR Aktiengesellschaft in Worms
(Senior) Social Media Manager (m/w/d)
Jochen Schweizer mydays Holding GmbH in München
Content Manager – Digital/Social Media (m/w/d)
KRYOLAN GmbH in Berlin

Alle Stellenanzeigen


„Bei uns gibt es diese einzigartige Energie und Atmosphäre, wenn du durch unsere Büros gehst und miteinander interagierst“, sagt Gründer und Geschäftsführer Singolda.

Er ergänzt: „Wir investieren viel Zeit in unsere Kultur, um auf globalen Level konsistent zu sein, und wir wollen, dass unsere verschiedenen Niederlassungen alle den gleichen Richtlinien folgen.“

Ob ihr das besondere Flair bei Taboola auch spürt, dürft ihr selbst entscheiden. Wir führen euch heute in der neusten Ausgabe unserer Unternehmens-Porträts durch die Räumlichkeiten in London.

Taboola, London, Content-Discovery-Plattform

Diese befinden sich im Stadtteil Aldgate unweit der Themse und des Tower of London. (Foto: Tim Bishop / timbismedia)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren