Marketing Wirtschaft

Bildergalerie: So arbeitet die Digital-Agentur Xpose360 in Augsburg

Vor etwas mehr als neun Jahren erblickte Xpose360 in Augsburg das Licht der Welt. Nach zwei Umzügen und mit inzwischen knapp 40 Mitarbeitern hat die Digital-Agentur von Alexander Geißenberger und Markus Kellermann 2018 ein neues Büro bezogen. In unserem heutigen Standort-Porträt führen wir dich durch die neuen Räumlichkeiten.

Im April 2009 entschied sich Alexander Geißenberger die Xpose414 UG zu gründen. Eine Entscheidung, die sein berufliches Leben seitdem stark beeinflusst hat. Der Fokus des Unternehmens lag damals auf den Themen Suchmaschinenoptimierung und Conversion.

Vier Jahre später zog das mittlerweile aus acht Mitarbeitern bestehende Team in die historische Silbermannvilla in Augsburg. Ein Jahr später erweiterte Markus Kellermann als geschäftsführender Gesellschafter das Management. Durch die Hinzunahme des Performance-Marketing-Sektors wurde aus der Xpose414 die Xpose360.

Weitere vier Jahre später war in der Silbermannvilla nicht mehr genügend Platz für die inzwischen rund 40 Marketing-Experten. Deshalb erfolgte der nächste Umzug in die Blücherstraße 4. Dort gibt es auf mehr als 800 Quadratmetern genügend Platz für neue Mitarbeiter des stark wachsenden Unternehmens.

Zu Gast bei Xpose360 in Augsburg

Wie es in den neuen Räumlichkeiten aussieht, zeigen wir dir in der neusten Ausgabe unserer wöchentlichen Standort-Porträts.

Wobei sich selbstverständlich die Frage stellt, wie lange das neue Headquarter genügend Platz bietet. Schließlich zeigt die Vergangenheit mehr als deutlich, dass das Wachstum der (Affiliate-)Marketing-Spezialisten scheinbar unaufhaltsam ist.

Xpose360, Augsburg, Agentur, Affiliate Marketing

Das Affiliate-Büro bietet ausreichend Platz für die Planungen der hauseigenen Affiliate-Events „Affiliate Breakfast“ und „Affiliate Conference“. (Foto: Unternehmen)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

mittwald

Werbung


Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben arbeitet als freier Redakteur für BASIC thinking. Von Ende 2017 bis Ende 2021 war er Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

1 Kommentar

  • 360 Grad Technologien, sei es jetzt für VR, AR oder statisch über Bilder oder Videos zählen meiner Meinung nach zu Technologien die nur für eine Einsatzzwecke überhaupt geeignet sind. 360 Grad Begehungen in Virtuellen Räumen, für Architekten oder Designer, Innenraumausstatter etc. macht das sicher Sinn. Bin mal gespannt welche Möglichkeiten sich da in Zukunft noch finden werden

Kommentieren