Anzeige Social Media

Storrito: Instagram Stories bequem am Desktop erstellen und einplanen

400 Millionen tägliche Nutzer hat Instagrams Stories-Feature. Vor allem für Unternehmen ein enorm großes Marketing-Potential, das nur darauf wartet, genutzt und ausgeschöpft zu werden. Leider haben zu viele Unternehmen noch Probleme damit, ihr Marketing via Instagram-Story effizient aufzuziehen. Storrito hat dafür eine Lösung.

Instagram erlaubt es bisher nicht, dass man Stories vorbereiten und einplanen kann. Somit fällt es gerade in größeren Konzernen mit entsprechenden Strukturen nicht immer leicht, dieses Feature voll auszunutzen. Aber auch kleinere Firmen oder Start-ups kommen hier schnell an ihre Grenzen.

Storrito: Bereite deine Story einfach vor

Wie wäre es also, wenn es ein Tool gäbe, das genau dieses Problem löst und es Unternehmen ermöglicht, Instagram Stories schnell, einfach und kostengünstig zu gestalten, vorzubereiten und auf den Wunschtermin einzuplanen? Genau hier kommt Storrito ins Spiel.

Einmal angemeldet, lässt sich bei Storrito alles vorbereiten. Entweder komplett nach den eigenen Vorstellungen oder mit einem der vorliegenden Templates. Wer im Team zusammenarbeiten möchte, kann hier auch gleich kollaborieren und seine Ideen mit einbringen.

Interaktive Instagram-Funktionen unterstützt

Das Besondere an Storrito ist, dass man auf nichts verzichten muss: Storrito unterstützt sämtliche interaktive Instagram-Funktionen wie Erwähnungen, Hashtags, Umfragen oder Ortsmarken. Das ist vor allem wichtig, um eine bessere Sichtbarkeit bei den Stories zu erzielen und den Nutzern zu ermöglichen, mit den Stories zu interagieren.

Anstatt also künftig entweder mit dem Smartphone an Stories zu arbeiten, die sofort raus müssen und sich nicht für später speichern oder einplanen lassen oder mit Bild- und Videoprogrammen mühsam seine Stories vorzubereiten, nimmt Storrito einem diese Arbeit komplett ab.

Bequem am Desktop und ohne zusätzliche Tools

So lässt sich bequem am Desktop mit großem Bildschirm arbeiten, Kampagnen gezielt vorbereiten und selbst wenn der für Instagram zuständige Mitarbeiter mal ausfällt, geht trotzdem alles genau dann online, wann es soll. Bilder und Videos lassen sich direkt in Storrito schneiden, bearbeiten oder animieren. Und wem das noch nicht reicht: Storrito arbeitet kontinuierlich an weiteren Features und Funktionen.

Storrito kann man kostenlos ausprobieren mit bis zu 10 Posts pro Monat. Wer mehr will, findet in der flexiblen Preisgestaltung genau das Paket, das für ihn passt (von 5 Euro bis 60 Euro) – und das komplett ohne Abstriche, was die Funktionen angeht: In jedem Paket sind alle Funktionen enthalten!

Jetzt ausprobieren


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Kommentieren