Wirtschaft

Das sind die 15 Top-Start-ups aus Deutschland

Platz 1: N26

Der erste Platz im Ranking der deutschen Top-Start-ups geht an N26. 2013 gegründet, möchte das Start-up sich perfekt dem heutigen Lifestyle mit passendem Banking anpassen. Girokonto, Kreditkarte und Co.: Alles soll durch die App auf dem Smartphone bereit stehen.

N26

Platz 1: N26. (Foto: Screenshot / Website)


Über den Autor

Andrea Keller

Andrea arbeitet neben ihrem Studium in einer Kölner Online-Agentur und als freie Journalistin für Tageszeitungen sowie Blogs. Ihre Themenschwerpunkte sind neben Social-Media vor allem Politik, Gesellschaft und Sport.

2 Kommentare

Kommentieren