Unternehmen

Die Höhle der Löwen: 8 Fragen an die Gründer von Waschies

Washies, Marcella Müller, Carolin Schuberth, DHDL, Die Höhle der Löwen
Marcella Müller (links) und Carolin Schuberth präsentieren mit Waschies weiche Waschpads.
geschrieben von Christian Erxleben

In diesem Fragebogen stellen wir Gründern und Teilnehmern der VOX-Gründershow „Die Höhle der Löwen“, richtig geraten, Fragen zu ihrem Produkt und ihren Erfahrungen mit der Show. Diesmal: Carolin Schuberth und Marcella Müller von Waschies.

Stell unseren Lesern euer Produkt kurz vor.

Waschies sind Abschmink- und Waschpads, die nur mit Wasser die Haut reinigen. Sie sind dank feinster Mikrofasern super soft, immer wieder verwendbar und bleiben ohne Weichspüler weich.

Wie seid ihr auf die Idee zu Waschies gekommen?

Ich wollte eine Alternative zu Feuchttüchern, da meine Tochter unter ständigen Hautirritationen litt und hier habe ich nichts passendes gefunden. Also habe ich meine Wünsche an die Beschaffenheit für einen Stoff einer Weberei erklärt.

Wie seid ihr zu „Die Höhle der Löwen“ gekommen?

Wir haben uns kurz vor Weihnachten beworben, weil wir gemerkt haben, dass wir alleine nicht weiter kommen. So haben wir ein Videoclip gedreht. Das können wir als Werbeagentur recht schnell umsetzen.

Kurz vor eurem Pitch: Was ging in euch vor?

Wir hatten noch so viel Stress mit der Entwicklung der Produktlinie für die Abschminkpads, dass wir gar nicht viel nachdenken konnten. Wir haben für die Sendung die Waschies noch selbst genäht, weil wir dafür noch gar keine fertigen Produkte hatten.

Wie liefen die Verhandlungen?

Das ist ja ein Betriebsgeheimnis, aber ich kann verraten, dass alles zu unserer Zufriedenheit lief.

Was ist seit der Aufzeichnung passiert?

Wir haben weiter an dem Produkt gearbeitet, haben weiter verbessern können und haben uns weiter an das Verpackungsdesign gemacht, damit das auch für alle Gruppen ansprechend ist. Wir haben einen Blog entwickelt und haben rechtliche Themen bearbeitet.

Die nächsten Schritte für Waschies?

Immer weiter entwickeln und weiter verbessern – dabei natürlich auch alle crossmedialen Kanäle bedienen. Das wird bestimmt eine tolle Sache.

Wie bewertet ihr rückblickend die bisherige Erfahrung „Die Höhle der Löwen“ für euch persönlich und für euer Produkt?

Für uns persönlich war es eine Erfahrung, die einen immer wachsen lässt. Ich glaube jetzt trauen wir uns noch viel mehr zu, was wir vorher nie gedacht hätten. Für unser Produkt war es die neue Geburtsstunde. Wir haben viele Anregungen mitnehmen können.

Vielen Dank für das Gespräch.


→ Waschies gibt es hier bei Amazon zu kaufen.


Auch interessant:


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

1 Kommentar

Kommentieren