Anzeige Technologie

VideoProc: Endlich ein einfacher Video-Editor für 4K-Videos!

VideoProc

Zu kompliziert, zu langsam, zu speziell – einen guten Video-Editor zu finden ist gar nicht so leicht. Vor allem, wenn du eine Videobearbeitungs-Software für 4K-Videos suchst. Doch deine Suche hat jetzt ein Ende. Denn der Video-Editor VideoProc 4K bietet dir ein einfaches und leistungsstarkes Programm für deine 4K-Videos.

Wer Nutzer im Internet erreichen möchte, kommt um Video-Inhalte nicht herum. Sie sorgen für mehr Aufmerksamkeit, mehr Reichweite und mehr Engagement.

So weit, so logisch. Doch Video-Content ist nur dann wirklich erfolgreich, wenn die Qualität stimmt. Das bedeutet: hochwertige Videos, also hochaufgelöste 4K-Videos, eine Top-Audioqualität und natürlich auch interessante Effekte, die dein Video aus der Masse herausstechen lassen.

Genau hier beginnen meist die Probleme in der Praxis.

Endlich! Ein einfacher Video-Editor für alles

Videobearbeitungsprogramme, mit denen du 4K-Videos editieren kannst, sind oft sehr komplex oder bieten nur wenige begrenzte Features für die Bearbeitung.

Darüber hinaus sorgen die großen Dateien oft dafür, dass alles nur sehr langsam und stockend vorangeht. Wir alle kennen den Klassiker, wenn du gerade die Endversion speichern möchtest und dann der Rechner abstürzt.

Doch nun die guten Nachrichten!

Mit dem einfachen Video-Editor VideoProc gibt es jetzt ein Videoverarbeitungsprogramm, das deine 4K-Videos sowohl auf Windows als auch auf Macs problemlos schneiden, editieren, skalieren oder umwandeln kann, sodass du am Ende tolle, professionelle Videos erhältst.

Bearbeite Bild und Ton wie ein Profi

Tatsächlich gibt es kaum etwas, das die Software nicht kann.

Du kannst natürlich in erster Linie deine Videos bearbeiten, aber auch in andere Formate umwandeln, skalieren und anpassen. Das gilt übrigens nicht nur für Ultra-HD-Videos, sondern auch für DVDs oder Musik.

Eine große Toolbox ermöglicht es dir zum Beispiel, dein Video zu drehen oder zu spiegeln, die Lautstärke anzupassen oder auch die Geschwindigkeit des Videos zu ändern. Du kannst ebenfalls eigene Gifs erstellen oder mehrere Videos zu einem zusammenfügen.

Doch das ist erst der Anfang. Darüber hinaus bietet VideoProc 4K auch viele Spezialeffekte. Besonders hilfreich sind zum Beispiel die Licht- und Filtereffekte.

So kannst du die Farben, Kontraste oder auch die Lichtverhältnisse bearbeiten. Wenn das Video zum Beispiel zu dunkel erscheint, kannst du es heller machen. Scheinen die Farben zu matt, kannst du dies über die Farbsättigung verbessern. Sogar die Farbtemperatur kann verändert werden, sodass du tolle Warm-Kalt-Effekte einbauen kannst.

Selbst verwackelte Aufnahmen, die du vielleicht mit einer Go Pro oder einer Drohne aufgenommen hast, können mit ein paar Klicks korrigiert werden.

Das ist aber nur die Bildebene. Darüber hinaus bietet dir VideoProc auch viele Optionen für den Ton.

Du hast störende Hintergrundgeräusche? Dann entferne sie einfach mit der Noise-Cancelling-Funktion. Andererseits kannst du auch neue Audiospuren unter dein Video legen und zum Beispiel ein Lied zum Video einbauen.

Überraschungs-Feature: Die Untertitel-Funktion

Ein weiteres Feature, das du so in wenigen anderen Video-Bearbeitungsprogrammen findest, ist die Untertitelfunktion beim VideoProc.
Untertitel können damit nicht nur aktiviert oder abgestellt werden.

Du kannst auch selbst die Sprache der Untertitel bestimmen oder einfach selbst eine externe Datei in den Formaten *.ass, *.ssa und *.srt. einfügen.

Besonders hilfreich: Beim VideoProc gibt es eine Suchfunktion, mit der du im Netz die passenden Untertitel suchen und finden kannst.

Probiere VideoProc gratis aus!

Bei so vielen Möglichkeiten klingt das nach einer komplizierten Software. Dabei ist das Gegenteil der Fall. All das ist in der Anwendung überraschend reibungslos und schnell, ohne dass das Programm hakt, du lange warten musst oder die Qualität darunter leidet.

Auch wenn du noch nie vorher mit einem Video-Editor gearbeitet hast, musst du dir keine Sorgen machen. VideoProc 4K ist sehr einfach und intuitiv in der Anwendung und macht richtig Spaß!

Du kannst VideoProc im Jahresabo, als Familien-Lizenz oder sogar als Lifetime-Lizenz erwerben. Aktuell gibt es alle Pakete mit 54 Prozent Rabatt.

Wenn du die Funktionen aber vorab testen möchtest, kannst du den Video-Editor auch erstmal gratis ausprobieren.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!


Teile diesen Beitrag!

Kommentieren