Grün

Kennst du schon diese 4 coolen Fahrrad-Start-ups?

K-Ryole: Elektro-Anhänger für richtig schwere Lasten

E-Cargo-Bikes wie etwa von Cargoroo sind ja ganz praktisch. Doch was machst du, wenn du deinen Ikea-Schrank nach Hause transportieren möchtest? Oder einen Foodtruck? Oder den Weihnachtsbaum?

Für solch spezielle Anlässe hat das französische Start-up K-Ryole einen elektrischen Anhänger entwickelt. Damit kannst du bis zu 250 Kilogramm mit geringster Anstrengung transportieren.

K-Ryole hat verschiedene Anhänger-Typen entwickelt, wie etwa einen Anhänger für Baustellen oder einen Kühlwagen.


Neue Stellenangebote

Werkstudenten (m/w/d) für unseren Bereich Marketing/Social Media
Esche Schümann Commichau in Hamburg
Online Marketing Manager (m/w/d) Social Media & SEA
AdvoNeo Schuldnerberatung in Hamburg
Online- & Social-Media-Redakteur (m/w/d)
Bitkom e.V. in Berlin

Alle Stellenanzeigen


Die Anhänger von K-Ryole sind außerdem mit smarter Technologie ausgestattet. Sobald du das Gefährt bewegst, analysiert das System die Ladung und setzt dann den Anhänger in Bewegung.

K-Ryole, Anhänger, E-Bike, Baustelle

Selbst schwere Bäume kannst du mit den Anhängern von K-Ryole einfach mit dem Rad transportieren. (Foto: Screenshot / Facebook)

Über den Autor

Marinela Potor

Marinela Potor ist Journalistin mit einer Leidenschaft für alles, was mobil ist. Sie selbst pendelt regelmäßig vorwiegend zwischen Europa, Südamerika und den USA hin und her und berichtet über Mobilitäts- und Technologietrends aus der ganzen Welt. Seit 2016 ist sie Chefredakteurin von Mobility Mag.

Kommentieren