Anzeige Technologie

Worauf du bei der Wahl einer Cloud-Telefonanlage achten solltest

Bist du selbstständig tätig oder führst ein Unternehmen, dann ist eine Telefonanlage für dich und deine Mitarbeiter unerlässlich. Denn schließlich willst du professionell mit Kunden und Partnern kommunizieren. Doch mittlerweile hat eine klassische Telefonanlage, die über einen Festnetzanschluss betrieben wird, ausgedient. Die Lösung: eine virtuelle Cloud-Lösung mit vielfältigen Funktionen.

Eine Cloud-Telefonanlage basiert auf einer Telefonie-Software. Sämtliche Funktionen einer gewöhnlichen Telefonanlage (TK-Anlage) sind dabei integriert und über das Internet mittels Voice over IP (VoIP) zugänglich. Was du dafür brauchst, ist lediglich ein gewöhnlicher DSL-Anschluss.

Eine Cloud TK-Anlage ist sowohl für Großunternehmen prädestiniert als auch für kleine- und mittelständische Unternehmen. Denn aufgrund ihrer umfangreichen Flexibilität, Skalierbarkeit und Ortsunabhängigkeit eignen sich diese Lösungen für jeden denkbaren Einsatz.

Dank Features wie Unified Communications überragen Cloud-basierte Telefon-Lösungen den Funktionsumfang herkömmlicher Telefonanlagen bei weitem. Dazu gehört z.B. die Möglichkeit Online-Meetings abzuhalten, den Bildschirm für andere Mitarbeiter freizugeben (Screensharing) oder den Chat für eine bessere interne Kommunikation zu nutzen (Instant Messaging). Interaktive Videokonferenzen sorgen dafür, dass Sie sich weltweit mit anderen Niederlassungen in Echtzeit austauschen können und ermöglichen somit eine Verringerung der Reisekosten.

Einer der führenden Anbieter von Cloud-Telefonanlagen mit diesen Funktionen ist Placetel. Das seit 2018 zu Cisco gehörende Unternehmen kann bereits mehr als zehn Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der VoIP-Telefonie vorweisen und bietet seinen überwiegend kleinen und mittelständischen 23.000 Firmenkunden umfangreiche Cloud-Lösungen an.

Das sind die Vorteile einer Cloud-Telefonanlage

Der größte Vorteil einer Cloud TK-Anlage ist – natürlich – die Ersparnis sämtlicher Hardware. Doch es gibt noch weitere:

  • Wartungskosten der Telefonanlage entfallen komplett,
  • Endgeräte wie IP-Telefone können optional gekauft werden; hierbei hast du stets freie Auswahl und kannst dich für deinen bevorzugten Hersteller entscheiden,
  • die Einrichtung und Konfiguration über die Web-Oberfläche ist spielend einfach,
  • eine nahtlose Verknüpfung von Festnetz und Mobilfunk ist häufig realisierbar,
  • günstige Verbindungsentgelte sowie
  • eine optimale Vernetzung verschiedener Standorte (auch im Ausland).

 

7 Tipps: Wie du die passende Cloud-Telefonanlage auswählst

1.) Zunächst solltest du darauf achten, wo sich genau der Server deiner virtuellen TK-Anlage befindet. Denn ein optimaler Serverstandort mit entsprechender Datensicherheit gewährleistet dir eine hohe Verfügbarkeit. So garantierst du deinen Kunden eine leistungsfähige und verlässliche Telefonanlage.

Die Placetel-Lösungen werden in vier verschiedenen Hochleistungs-Rechenzentren in Deutschland gehostet; Kunden profitieren von einer 99,9 prozentigen Hochverfügbarkeit. Die Cloud-Lösungen unterliegen deutschen Gesetzen und somit den höchsten Sicherheitsstandards.

2.) Der Anbieter deiner Wahl sollte dir darüber hinaus ein Pay-per-Use-Modell anbieten, so dass nur die aktivierten Nebenstellen berücksichtigt werden. Auch eine kostenlose Rufnummernportierung des Altanbieters sollte problemlos möglich sein.

3.) Die Laufzeit deines Vertrages sollte möglichst flexibel gestaltet sein. Achte auf kurze Vertragslaufzeiten und eine monatliche Kündigungsfrist.

4.) Überlege dir vorher genau, welche Funktionen dir wichtig sind und suche dir einen Anbieter aus, der genau das im Produktportfolio hat. Die meisten VoiP-Anbieter bieten um die 150 Funktionen an, darunter z.B. Features wie Fax2Mail/Mail2Fax, Telefonkonferenzen, zeitbasiertes Routing, Call Center Optionen sowie Unified Communications.

5.) Achte auf unbegrenzte Erweiterbarkeit deiner virtuellen Cloud-Telefonanlage. Bei Placetel gibt es beim Produkt PROFI keine Begrenzung. So kannst du jederzeit Rufnummern hinzu- oder wieder abbestellen.

6.) Die Einrichtung der Cloud-Lösung sollte kinderleicht möglich sein. Mit dem Einrichtungsassistenten von Placetel und seiner benutzerfreundlichen Web-Oberfläche erfolgt die Konfiguration in wenigen Minuten.

7.) Ebenso berücksichtigen solltest du bei deiner Wahl den Support deines Anbieters. Er sollte sowohl per Telefon, E-Mail, Chat sowie über ein Ticketsystem erreichbar sein. Bei Pacetel arbeiten die Service-Mitarbeiter eng mit ihren Kollegen aus der Entwicklung zusammen und können so Kunden optimal unterstützen.

Wenn du 30 Tage ohne eine automatische Verlängerung die Produkte von Placetel ausgiebig testen möchtest und mehr über das Unternehmen erfahren möchtest, dann klicke auf folgenden Link.

Jetzt mehr erfahren


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!


Teile diesen Beitrag!

Kommentieren