Unternehmen

Das sind die 10 größten Wünsche deutscher Arbeitnehmer

Was Arbeitgeber verlangen, ist klar: Zuverlässigkeit, Engagement und Motivation. Doch wie sieht es mit den Berufstätigen aus? Was wünschen sich Arbeitnehmer in Deutschland? Das wollte der Bitkom wissen. Wir liefern im wöchentlichen Ranking die Antworten.

Im Jahr 2017 glaubten immerhin noch elf Prozent, dass digitale Skills für die berufliche Zukunft nur eine untergeordnete Rolle spielen werden. Heute glaubt das niemand (!) mehr.

Selbstbestimmung, Work-Life-Balance und Co.: Was Arbeitnehmer wollen

Das zumindest geht aus den jährlichen Befragungen des Bitkom hervor. Dabei befragt der deutsche Digitalverband in regelmäßigen Abständen Arbeitnehmer zu ihren persönlichen und gesellschaftlichen Wünschen an die Zukunft der Arbeit.


Neue Stellenangebote

Marketing Manager – Social Advertising (m/w/d)
ProSiebenSat.1 Media SE in Unterföhring bei München
Content Marketing Manager (m/w/d)
ProSiebenSat.1 Media SE in Unterföhring bei München
Online Marketing Manager (m/w/d)
ProSiebenSat.1 Media SE in Unterföhring bei München

Alle Stellenanzeigen


Und so führte auch in diesem Jahr die Forschungsabteilung „Bitkom Research“ eine entsprechende repräsentative Umfrage durch. Dafür wurden insgesamt 1.002 Arbeitnehmer im Alter zwischen 16 und 65 Jahren telefonisch befragt.

Doch was wünschen sich denn nun Arbeitnehmer in Deutschland am meisten? Das möchten wir dir in der neusten Ausgabe unserer wöchentlichen Rankings verraten.

Platz 10: Regelmäßig wechselnde Arbeitsaufgaben

Wer steht schon auf monotone Arbeitsaufträge, die man Tag für Tag erledigen soll? Richtig: Kaum jemand! 71 Prozent der Berufstätigen in Deutschland wünschen sich Aufgaben, die regelmäßig untereinander getauscht werden.

Team, Office, Büro, Kreativ, Mindmap

Platz 10: Regelmäßig wechselnde Arbeitsaufgaben. (Foto: Pixabay.com / StartupStockPhotos)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea arbeitet neben ihrem Studium in einer Kölner Online-Agentur und als freie Journalistin für Tageszeitungen sowie Blogs. Ihre Themenschwerpunkte sind neben Social-Media vor allem Politik, Gesellschaft und Sport.

Kommentieren