Anzeige Technologie Testbericht

Ein gutes Gefühl: Die Kami Home Indoor Camera im Test

Indoor Camera, Kami YI Y32

Was passiert zuhause, wenn man in Urlaub fährt oder einfach mal nicht daheim ist? Die Kami Indoor Camera kann dir diese Fragen genau beantworten. Denn die kabelbebundene Kami Innenkamera ist mit einer intelligenten automatischen Verfolgung versehen und erweist sich als sorgfältiger Beschützer der eigenen vier Wände. Ein Testbericht.

Ob aktive Haustiere oder größere, uneinsehbare Räume: Innenkameras ergeben in vielen häuslichen und auch gewerblichen Situationen durchaus Sinn.

Mit de neuen Kami Indoor Camera 360° präsentiert YI Technology das Einstiegsmodell in der Reihe von vernetzten Smart-Home Geräten. Die Innenkamera ist prädestiniert für die Sicherung der eigenen vier Wände und ungemein praktisch, preisgünstig und äußerst benutzerfreundlich.

Das neue Modell von YI Technology ist dabei vielseitig mit klugen Funktionen ausgestattet. Die Kamera verfügt über eine intelligente Bewegungsverfolgung (Motion-Tracking) und lässt sich mechanisch schwenken und neigen bei einem 110-Grad-Blickwinkel. Jede Ecke eines Raumes wird somit auf jeden Fall erfasst.

Auch entsprechende Dübel sind im Lieferumfang enthalten. (Foto: YI Technology)

Ebenso hat die Kami einen Datenschutzmodus, mit dem der Nutzer sie ein- und ausschalten kann. Auch eine Dual-Band-Wi-Fi-Funktion und eine Infrarot-Nachtsicht hat sie im Gepäck.

Einrichtung und Installation

Starten lässt sich die Kami Home kinderleicht. Doch vorher sollte man sich genau überlegen, wie und wo Nutzer die Kamera installieren wollen; denn die Kami Indoor Camera kann man ganz einfach auch an der Decke unterbringen.

Die Einrichtung ist ebenso kinderleicht: Innerhalb von fünf Minuten kannst du den entsprechenden Raum über das einfache Setup sichern.

Anschließend lässt sich die Bewegungserkennung auf einzelne Zonen begrenzen und anpassen. Diese kann dank KI-Unterstützung Menschen von Haustieren und Objekten unterscheiden und mittels Motion-Tracking in einer 360-Grad-Rundumsicht auch verfolgen.

Mit der Kami Home App (iOS & Android) kannst du dich zudem informieren lassen, wenn etwas ungewöhnliches vor sich geht, zum Beispiel Babygeschrei oder zerbrochenes Glas.

Die aufgezeichneten Filmmaterial- und Tonwarnungen werden als Videoclips mit einer Länge von sechs Sekunden gespeichert und sieben Tage lang auf Servern in Frankfurt gesichert. So kannst du das aufgezeichnete Filmmaterial ohne Abonnementanforderungen auch noch später ansehen.

Eigenschaften und Features

Die neuen Kami Indoor Camera verfügt laut Hersteller YI über folgende Funktionen:

  • eine 360-Grad-Innenkamera inklusive drehbarem Sockel,
  • 1080P Full-HD-Videoaufzeichnung,
  • eingebauter Lautsprecher und Mikrofon für Zweiwege-Audio,
  • Bewegungserkennung und -verfolgung über Wärmeerkennung,
  • direkte Benachrichtigungen bei ungewöhnlichen Geräuschen,
  • bis zu neun Meter Nachtsicht mit acht integrierten IR-LEDs,
  • vollständiger Datenschutzmodus (Linse wird eingeklappt), der sich über die Kami Home App aktiviert lässt sowie
  • kostenloser, lebenslanger Cloud-Speicherplatz mit End-to-End-Verschlüsselung auf Basis von Microsoft Azure Cloud.

Wenn Nutzer gerne länger (15 oder 30 Tage) auf das aufgenommene Material zugreifen wollen, dann bietet Kami zusätzlich eine Kauf-Option an.

Alexa Skills

Richtig smart wird die Steuerung der Kami Indoor Camera über Alexa Skills, so dass du die Innenkamera per Sprache bedienen kannst.

Ehe du startest, solltest du einen Namen der Kamera erstellen. Entweder verwendest du den bereits eingerichteten Namen, der dir in der Kami-Home-App angezeigt wird und natürlich verändert werden kann. Oder du erstellst (besonders bei mehreren Räumen und Kameras geeignet) einzelne Alexa-Gruppen wie „Wohnzimmer“, „Eingang“ oder „Wintergarten“.

Anschließend kannst du den Gruppennamen Befehle zuweisen, wie „Alexa, zeige den Garten“.

Fazit

Die Kami Indoor Camera lässt sich aufgrund ihrer Benutzerfreundlichkeit ganz einfach installieren und zu Hause einrichten. Ihre vielfältigen Funktionen sind beeindruckend und sichern die eigenen Wände smart ab.

Und bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von aktuell 89,99 Euro ist die Kami Indoor Camera zudem noch erschwinglich.

mehr über die Kami Home Indoor Camera erfahren


Teile diesen Beitrag!

Kommentieren