Unterhaltung

Das sind Deutschlands meistgehörte Spotify-Songs 2019

Hip Hop ist das Genre der Stunde, Capital Bra der meistgestreamte Künstler in Deutschland: Das Jahr 2019 geht zu Ende und wir wollen zurückblicken – heute mit den meistgehörten Spotify-Songs der Deutschen in unserem neuesten Ranking.

Jedes Jahr veröffentlicht Spotify die meistgestreamten Songs. 2018 hatten der litauische Musikproduzent Dynoro und die italienische DJ-Legende Gigi D’Agostino sich mit „In My Mind“ an die deutsche Spitze gekämpft. Kein anderer Song wurde hierzulande öfter gestreamt.

In diesem Jahr sieht das Ranking der beliebtesten Spotify-Songs etwas anders aus. Denn Hip Hop befindet schon seit einigen Jahren auf dem Siegeszug – und das spiegelt sich nun auch in der Streaming-Statistik wieder.


Neue Stellenangebote

Social Media Creative Content Specialist (m/w/d)
Lidl Personaldienstleistung GmbH in Bad Wimpfen
Praktikum Social-Media-Texter im Skydeck (w/m/d)
Deutsche Bahn AG in Frankfurt (Main)
Social Media Manager (m|w|d)
LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH in Rellingen

Alle Stellenanzeigen


Diese Spotify-Songs hören die Deutschen am liebsten

Der deutsche Rapper Vladislav Balovatsky alias Capital Bra belegt zum Beispiel gleich vier von zehn Plätzen bei den meistgestreamten Spotify-Songs in Deutschland.

Überhaupt scheinen die Deutschen laut Spotify-Jahresrückblick mehr Hip Hop und Rap denn je zu hören. Welche beliebtesten Songs der schwedische Streaming-Dienst für 2019 konkret zusammengestellt hat, präsentieren wir dir einmal im folgenden Ranking.

Platz 10: „Wolke 10“ von Mero

Auf dem zehnten Platz findet sich Enes Meral alias Mero mit „Wolke 10“ wieder. Der deutsche Rapper mit türkischen Wurzeln ist gerade einmal 19 Jahre alt.

Er feierte auch mit dem Musikvideo zum Song auf YouTube laut den Betreibern der Plattform „das größte deutsche Hip-Hop-Debüt“ – und zwar mit mehr als 4,47 Millionen Aufrufen in den ersten 24 Stunden.

Spotify, Streaming

Platz 10: Mero mit „Wolke 10“. (Foto: Screenshot / YouTube)

Über den Autor

Vivien Stellmach

Vivien Stellmach war von Mai 2019 bis November 2020 Redakteurin bei BASIC thinking.

Kommentieren