Anzeige Technologie Wirtschaft

Der Agentur-Server – auch für Freelancer relevant

Früher oder später kommt die Frage nach dem Hoster bei so ziemlich jedem Web-Projekt auf. Wo soll die Seite liegen? Welcher Tarif wird benötigt? Wer kümmert sich um die Administration und wie läuft die Abrechnung? Mit dem Agentur-Server schafft der Webhoster Mittwald eine hilfreiche Tarif-Struktur. Diese ist – anders als der Name vermuten lässt – nicht allein für Agenturen relevant ist.

Als Freelancer habt ihr mit Sicherheit tiefe technische Kenntnisse. Nicht jedoch euer Kunde. Für ihn kann eine Website und das dazugehörige Hosting ein großes Fragezeichen sein. Womöglich ist für ihn unklar, wie genau Webhosting funktioniert.

Wann und warum braucht es ein SSL-Zertifikat und welche Datenbank- sowie PHP-Version ergibt Sinn? Es kommt vor, dass Kunden nicht nur die Gestaltung, sondern auch die technische Grundversorgung einer Website gerne in Hände Dritter geben.

Für euch als Freelancer ist das eine tolle Möglichkeit, die Bindung mit dem Kunden aufrechtzuerhalten. Zugleich schafft ihr eine weitere Einnahmequelle. Schließlich sind für das sichere Betreiben der Website immer wieder Aktualisierungen und Fehlerbehebungen notwendig.

Wie Agentur-Server Freelancern helfen können

Die Agentur-Server von Mittwald bieten euch Freelancern hierfür eine praktische Hilfe. Sie verabschieden sich von der bisherigen Struktur. Bei dieser wurde ein Server gebucht, auf dem sich mehrere Kundenprojekte befanden.

In der neuen Tarifwelt bucht ihr für einen monatlichen Basispreis einen Agentur-Server und fügt diesem je nach Bedarf eure Kundenprojekte hinzu. Jeder Kunde erhält so sein eigenes Paket und klar abgegrenzte technische Grenzen und Leistungen. Die Kosten pro Paket hängen von den benötigten Leistungen ab.

Für Freelancer ist es damit relativ simpel nachzuvollziehen, welcher Kunde welche Kosten erzeugt. Diese könnt ihr dementsprechend transparent weitergegeben werden. Benötigt ihr zum Beispiel aufgrund steigender Besucherzahlen mehr Leistung, könnt ihr das Paket einfach anpassen.

Die klaren technischen Grenzen haben einige Vorteile: Neben der vereinfachten Abrechnung und der erhöhten Übersicht schaffen sie Sicherheit. Hat eines der Kundenprojekte auf dem Server stark erhöhte Besucherzahlen, leiden darunter nicht alle anderen Webseiten, sondern eben nur die eine.

Wird eine fehlerhafte Konfiguration vorgenommen, ist auch ihre Auswirkung durch die technischen Grenzen kontrolliert und nicht serverweit.

Wie ein Wechsel auf einen Agentur-Server gelingt

Wer Kundenprojekte bislang gebündelt auf nur einem Server oder vServer betreibt, sollte Agentur-Servern unbedingt eine Chance geben. Besonders wenn ihr beispielsweise nicht nur zwei, sondern vielleicht 15 Projekte verwaltet, schafft der Agentur-Server viel Übersicht und ein hohes Maß an Kontrolle.

Die Leistungen könnt ihr direkt auf der Website von Webhoster Mittwald einsehen. Hier ist der Server auch bis zu zehn Tage kostenlos auf Herz und Nieren prüfbar. Sagen die Leistungen zu, steht dem finalen Umzug all eurer Web-Projekte nichts mehr im Wege. Da hilft euch der Hosting-Anbieter im übrigen auch.

Jetzt mehr erfahren!


Kommentieren