Service Wirtschaft

Gymondo vorgestellt: So geht Sport im Home Office (+ Gratismonat-Aktion)

Gymondo
Bild: Gymondo
geschrieben von Christina Widner

In Zeiten von Homeoffice, Schulausfällen und Kinderbetreuung muss die Zeit Zuhause optimal genutzt werden. Dazu kommt, dass wegen des Coronavirus Fitnessstudios geschlossen werden mussten. Du willst trotzdem nicht auf dein Training verzichten? Gymondo hat die Lösung.

Ein großer Teil von uns geht gerne und oft ins Fitnessstudio. Hier können wir nach einem gestressten Arbeitstag abschalten und uns richtig auspowern. Nur weil dein Fitnessstudio geschlossen hat, musst du ab sofort aber nicht auf dein Training verzichten: Gymondo bringt dein Fitnessstudio zu dir nach Hause.

Hinweis: Aktuell bietet Gymondo einen kostenlosen Probemonat an. Du hast also kein Risiko und kannst in der Home-Office-Zeit alle Gymondo-Programme ausprobieren. Hier geht‘s zum Gratismonat.

Noch schnell Gratismonat sichern

Gymondo ist ein Online-Fitnessstudio. Du kannst aus über 60 verschiedenen Programmen und 750 Workouts das passende für dich auswählen und trainieren. Die Programme wurden von Fitnesstrainern aufgenommen, sie erklären die einzelnen Übungen und motivieren dich in den Videos zu Höchstleistungen.

Programme und Trainer bei Gymondo

Bei Gymondo kannst du aus über 60 verschiedenen Programmen aus den Bereichen „Abnehmen“, „Straffen“, „Muskelaufbau“ und „Beweglichkeit“  wählen. Außerdem gibt es drei Schwierigkeitsstufen: Leicht, Mittel und Schwer. Die Programme haben unterschiedliche Längen: von zwei Wochen bis zu einem Jahr ist alles dabei.

Bei den Programmen ist für jeden etwas dabei. Hier eine kleine Auswahl der Programme:

  • Schlank in 10 Wochen
  • Perfect Shape (by Team Harrison)
  • Bauch Beine Po
  • Rückenfit
  • Bodysystem (by Sophia Thiel)
  • Sixpack
  • Bye Bye Babybauch
  • Mach dich krass (by Daniel Aminati)
  • Yoga, Shape and Balance (by Cathy Hummels)
  • Yoga für Schwangere
  • Pure Cardio
  • Sky Boxing
  • Goodbye Cellulite
  • Back in Shape (by Paola Maria)

Trainingspläne

Du kannst dir zeitgleich zwei Programme auswählen und dir einen individuellen Trainingsplan erstellen, wann du welches Programm ausüben möchtest. Die zwei Programme kannst du auch jederzeit beliebig austauschen. Ein Beispiel:

Wochentag Programm
Montag Perfect Shape
Dienstag Rückenfit
Mittwoch Ruhetag
Donnerstag Perfect Shape
Freitag Ruhetag
Samstag Rückenfit
Sonntag Ruhetag

Natürlich kannst du dir aber auch darüber hinaus jedes beliebige Video anschauen, wann immer du möchtest.

Bietet Gymondo Zusatzprogramme an?

Neben den zahlreichen Fitnessprogrammen bietet Gymondo auch noch zahlreiche Rezepte, einen Ernährungsplan und ein Fitnessprofil an.

Rezepte

Bei Gymondo findest du über 2.000 Rezepte. Es sind gesunde Rezepte aus den Bereichen Frühstück, Mittagessen, Abendessen und Snack. Du kannst die Rezepte nach Fisch, Fleisch, vegetarisch und vegan filtern.

Du bekommst alle Zutaten, die Zubereitungsweise und die Nährwerte auf einen Blick. Hier ein Beispielbild eines Rezepts:

gymondo-rezept

Screenshot: Gymondo

Ernährungsplan

Bei dem Ernährungsplan hilft dir Gymondo, dich gesund zu ernähren. Du kannst wählen, ob du abnehmen möchtest oder dich als Grundlage für den Muskelaufbau fit und gesund ernähren willst.

Du sammelst „Nutrition-Punkte“, von denen du am Tag maximal 20 erreichen darfst. Gymondo hilft dir dabei, welche Lebensmittel wie viele Punkte haben. Das erinnert an das „Weight Watchers“-Konzept.

Fitnessprofil

Zu Beginn trägst du alle persönlichen Daten ein. Unter anderem auch dein Gewicht, deine Größe und genaue Maße deines Körpers. Du kannst deine Werte regelmäßig aktualisieren und siehst in deinem Fitnessprofil, wie deine Entwicklung ist.

Gymondo rechnet für dich aus, wie viele Kalorien du mit den Programmen und Workouts verbrannt hast. Zudem kannst du einen Fitnesscheck machen und damit dein persönliches Fitnesslevel bestimmen.

Gymondo im Test: So schlägt sich das Online-Fitnessstudio in der Praxis

Ich habe Gymondo die vergangenen sechs Monate intensiv getestet und teils sogar täglich ein Programm absolviert. Das war mein Trainingsplan:

Gymondo Trainingsplan

Screenshot: Gymondo

Anfangs war ich mir unsicher, ob das Training Zuhause genauso effektiv ist, wie im Fitnessstudio. Da gehört natürlich eine Portion Selbstdisziplin dazu! Dabei hilft der Trainingsplan.

Wenn du die Seite öffnest, wird dir direkt dein heutiges Traning angezeigt. Du kommst also gar nicht daran vorbei und bist direkt motiviert, dein Training auch wirklich abzuschließen.

Die Videos werden von einem Trainer geleitet. Meistens sind noch zwei weitere Personen dabei, die alle Übungen mitmachen. Eine von den beiden macht immer eine leichtere Version der Übung. So kann jeder alle Übungen machen, auch wenn man einen schlechten Tag hat oder noch nicht so weit ist.

Tolle Investition in einen gesunden Körper

Während eines Trainings läuft immer die Zeit mit. Du siehst also, wie viel du schon geschafft hast. Was mich persönlich immer besonders motiviert hat, war die genaue Zeitangabe der einzelnen Übung. Ich wusste von Anfang an, wie lange ich durchhalten muss und war umso motivierter, diese Zeit zu schaffen.

Die Zusatzprogramme, besonders die vielen Rezepte, sind für mich eine tolle Ergänzung. Durch Sport allein werden wir nicht fit, die Ernährung spielt eine große Rolle. Und genau deshalb findet man in den Rezepten immer etwas leckeres zum nachkochen.

Die Kosten für ein „richtiges“ Fitnessstudio liegen deutlich über den Kosten für Gymondo. Dazu kommen noch der Ernährungsplan und das Fitnessprofil – zusammengefasst eine tolle Investition für einen gesunden Körper.

Kosten und Laufzeiten bei Gymondo

Bei Gymondo kannst du zwischen drei Paketen wählen:

  1. Drei Monate für 12,99 Euro monatlich
  2. Sechs Monate für 9,99 Euro monatlich
  3. Zwölf Monate für 6,99 Euro monatlich

Entsprechend liegen die Laufzeiten je nach Paket bei drei, sechs oder zwölf Monaten. Du hast bei Gymondo die Möglichkeit, deine Mitgliedschaft pro Jahr bis zu 90 Tage zu pausieren. Das geht ganz einfach in deinem persönlichen Profil.

So kannst du zum Beispiel Monate (und damit Geld) sparen, wenn du in Urlaub fährst oder aus Krankheitsgründen länger ausfällst.

Jetzt Gratis-Monat sichern!

Nur noch für kurze Zeit bietet Gymondo einen kostenlosen Probemonat an, um in der aktuellen Zeit zu helfen. Hier geht‘s zum limitierten Gratismonat.

Noch schnell Gratismonat sichern


Die Aktion ist zeitlich begrenzt. Schnell sein lohnt sich also. Bei den Links handelt es sich um Affiliate-Links.

Über den Autor

Christina Widner

Christina Widner ist Service-Redakteurin bei BASIC thinking, Mobility Mag und BASIC fitness.

Kommentieren