Anzeige Service

Baufinanzierung per App mit dem ImmoMaster der 1822direkt (+Osteraktion!)

Wie kompliziert ist heutzutage noch eine Immobilienfinanzierung? Muss ich noch eine Filiale besuchen? Oder kann ich alles bequem per App vom Sofa ohne viel Papierkram erledigen? Wir haben uns die ImmoMaster App der 1822direkt angeschaut und getestet, was alles möglich ist.

Baufinanzierung klingt komplex und war es lange auch. Doch wie in allen anderen Bereichen tut sich hier einiges. Gerade, wer noch nicht so viel Erfahrung hat, wird durch das Konzept des ImmoMasters gut bei allen Fragen begleitet. Doch wer ist eigentlich die 1822direkt?

Die 1822direkt ist ein Unternehmen der Frankfurter Sparkasse und schon seit über 20 Jahren im Direktbanking tätig. Tradition und Sicherheit gehen bei der 1822direkt mit modernen und digitalen Lösungen einher.

Wie und wo kann ich den ImmoMaster nutzen?

Den ImmoMaster gibt es als Desktop-Lösung und als App für iOS sowie Android und lässt sich über die jeweiligen Stores herunterladen.  Nach der Installation ist alles sofort nutzbar. Wichtig bei der App: Zugriff auf die Kamera und den Standort erlauben, da nur so die Immobilienbewertung durch Augmented Reality funktionieren kann. Im Prinzip funktioniert die Website wie die App. Hier stellen wir einfach mal die App vor:

Unterstützt mich die App bei der Immobiliensuche?

Du siehst eine Wohnung oder Haus, welches du kaufen möchtest. Öffne die ImmoMaster App und betrachte deinen Immobilientraum durch die Kamera. Wie von Geisterhand werden die indikativen Marktwerte zu den Objekten als durchschnittlicher Quadratmeterpreis angezeigt.

Daneben gibt es on top noch eine Einschätzung zur Lage der Immobilie. Klingt ziemlich einfach und ist es auch. Das Stichwort ist hierbei „Augmented Reality“: Die bestehende Realität wird durch zusätzliche Faktoren virtuell ergänzt. Das macht wirklich Spaß. Ein kleiner Spaziergang durch das gewünschte Stadtviertel, ein Blick durch die Handy-Kamera – und schon wird dir angezeigt, ob du dir dort etwas leisten kannst.

Wie funktioniert so eine Baufinanzierung überhaupt?

Ganz strukturiert gibt es dafür vier Schritte:

  1. Vorhaben

Wenn du jetzt dein Wunschobjekt gefunden hast, kannst du einfach aus der Augmented Reality deine Planung mit einem Klick starten. Der geschätzte Kaufpreis wird übernommen, Eigenkapital eintragen, Nebenkosten werden automatisch hinzugerechnet. Schon steht die Darlehenshöhe fest.

  1. Objekt

Die wichtigsten Daten zum Objekt inklusive Adresse sind bereits vorausgefüllt. Hier ist noch einmal zu überprüfen, ob insbesondere Quadratmeter und Zustand stimmen.

  1. Person

Dein Immobilienkauf ist sicherlich eine der größten Investitionen, die du im Leben haben wirst. Deshalb ist gute Planung wichtig. Gib die Daten zu deinen Lebensverhältnissen an und erfasse so genau wie möglich deine derzeitigen Einnahmen und Ausgaben.

Im Anschluss kannst du genau erkennen, wie viel Geld dir zur Verfügung steht. So eine Haushaltsrechnung ist wirklich prima. Viele Kosten wie Lebenshaltung oder Auto werden dabei automatisch zugeordnet.

  1. Kondition

Deine Baufinanzierung wird dich ziemlich lange begleiten. Deswegen kannst du zum Schluss noch einmal alle wichtigen Punkte durchspielen. Du kannst beispielsweise eine lange Laufzeit mit niedriger Rate oder eine kurze Laufzeit mit einer hohen Rate auswählen.

Sei dir hierbei im Klaren, dass du stets genügend Puffer haben musst, um auch auf ungeplante Ausgaben vorbereitet zu sein. Willst du dir zum Beispiel eine längere Auszeit gönnen? Planst du Kinder? Was ist, wenn du vorübergehend arbeitslos wirst? Und so weiter und so weiter.

Also nicht das komplette Einkommen verplanen und auch nicht das komplette Kapital einsetzen. Schließlich willst du neben der Immobilie noch leben. Denn ob sich ein Kind ankündigt oder es zu Einkommenseinbußen kommt, lässt sich in den meisten Fällen nur schwer voraussehen.

Wenn du nur schnell einen Zinssatz wissen willst, nimmst du am besten den Baufinanzierung Zinsrechner auf der Website. Da reichen schon drei Angaben aus.

Geht das alles ohne Beratung?

Du erhältst zwar ein umfangreiches Finanzierungskonzept mit allen wichtigen Daten rund um deinen Immobilienkauf. Doch um auf Nummer sicher zu gehen, wirst du selbstverständlich bei deiner Finanzierung durch einen erfahrenen Baufinanzierungs-Spezialisten begleitet. Natürlich bequem von zu Hause über das Telefon.

Schicke ich die Unterlagen mit der Post zu?

In der App ist eine Scann-Funktion eingebaut, so kannst du alle notwendigen Unterlagen wie Gehaltsbescheinigungen oder die Objektbeschreibung online übermitteln. Daneben bekommst du immer wieder Mitteilungen, die dir Auskunft zum Stand der Bearbeitung geben. So bist du bis zur Auszahlung wie bei einer Paketlieferung immer auf dem Laufenden.

Bewertung

Vorteil:

  • Intuitive Bedienbarkeit und anschauliche Vorgehensweise bei einem Baukredit
  • Keine Langeweile durch interaktive Elemente bei der Dateneingabe

Nachteil:

  • Versand der Kreditverträge per Post

Highlights:

  • Augmented Reality zur Objektbewertung und umfangreiches Finanzierungskonzept, so noch bei keinem anderen Anbieter gesehen

Fazit

Es geht wirklich. Mit dem ImmoMaster der 1822direkt kannst du komplett per App eine Baufinanzierung abschließen. Selbst wenn du noch keine Immobilie im Auge hast, macht es Spaß die ganzen Funktionen zu testen. Also einfach einmal ausprobieren. Den Zinsrechner findest du hier, die App zum Download gibt es hier.

Mach mit! Beim Ostereier-Suchspiel mit dem ImmoMaster!


Kommentieren