Grün

Diese deutschen Städte haben das beste Carsharing-Angebot

Jahrelang war Carsharing in Deutschland kaum bis gar nicht vorhanden. Doch mit steigendem Interesse der Kunden ist auch das Angebot gewachsen. Wir zeigen dir heute, in welchen Städten das Carsharing-Angebot aktuell am besten ist. Der Sieger hat uns überrascht.

Vielleicht liegt es daran, dass das Auto für die junge Generation kein Statussymbol mehr ist. Oder vielleicht sind die Deutschen pragmatischer geworden und erkennen, dass man Fahrzeuge geschickter nutzen kann, als sie 23 Stunden am Tag irgendwo zu parken und dabei auch noch Geld sparen kann.

Das Ergebnis ist jedenfalls, dass Carsharing insbesondere in Städten beliebter wird.


Neue Stellenangebote

Praktikum Projektmanagement & Social Media (w/m/d)
Deutsche Bahn AG in Frankfurt (Main)
Social Media Manager (m/w/d) B2B
Minimax GmbH & Co. KG in Bad Oldesloe
Volontär/in im Bereich Influencer Marketing und Social Media (m/w/d)
Adenion GmbH in Grevenbroich bei Neuss

Alle Stellenanzeigen


Der Bundesverband Carsharing hat auf seiner Website ein aktuelles Städteranking veröffentlicht, welches die Städte mit dem besten Angebot in Deutschlands zeigt.

Insgesamt gibt es in Deutschland über 740 Städte, die Carsharing anbieten. Als Datengrundlage wurden alle verfügbaren Sharing-Fahrzeuge pro 1.000 Einwohner/innen hochgerechnet. Wir zeigen dir, welche zehn Städte dabei am besten abschneiden.

Platz 10: Tübingen

Tübingen im Zentrum Baden-Württembergs belegt den zehnten Platz im Ranking. 1,21 Sharing-Fahrzeuge kommen hier durchschnittlich auf 1.000 Bewohner.

Tübingen, Stadt, Häuser, bunt

Platz 10: Tübingen. (Foto: Unsplash / Luca Florio)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea ist seit 2018 für BASIC thinking tätig. Neben ihrem Studium Journalismus und Unternehmenskommunikation hat sie bereits seit 2011 als freie Journalistin für Tageszeitungen sowie Blogs Erfahrungen sammeln können. Privat sowie beruflich interessiert sie sich primär für die Themen Karriere, Social Media, Technologie, Gesellschaft und Sport.

Kommentieren