Unterhaltung

Gewusst wie: So richtest du deinen Netflix-PIN ein

Netflix bietet dir die Möglichkeit, dein eigenes Netflix-Konto besser zu schützen. Außerdem kannst du ganz gezielt eine Altersfreigabe für bestimmte Serien, Filme und Inhalte einrichten. Deshalb erklären wir in „Gewusst wie“ heute, wie du deinen Netflix-PIN einrichten kannst.

Wer nicht gerade alleine wohnt, teilt seinen Netflix-Account oftmals auch mit anderen Personen. Das kann beispielsweise der Mitbewohner in der Wohngemeinschaft sein. Ebenso kann es sich jedoch auch um die eigenen Kinder und den Partner in der gemeinsamen Wohnung handeln.

Dabei ist es gerade in Haushalten, in denen ausschließlich Erwachsene wohnen, kein sonderlich großes Problem, wenn mehrere Personen auf ein bestimmtes Netflix-Konto zugreifen. Der einzige Nachteil könnte dabei sein, dass der Netflix-Algorithmus aufgrund der Vorlieben verwirrt wird.

Kritisch ist es jedoch, wenn Kinder und Jugendliche freien Zugriff auf den Streaming-Dienst haben. Schließlich gibt es zahlreiche Inhalte, die erst ab 16 oder 18 Jahren konsumiert werden dürfen.

Netflix-PIN einrichten: So klappt’s!

Eine Möglichkeit, um ein bestimmtes oder auch mehrere Netflix-Konten besser zu schützen – für Kinder und vor ungewollter Nutzung – ist ein PIN-Code. Eben jene Funktion hat Netflix erst kürzlich für einzelne Konten freigeschaltet.

Doch wie kannst du einen Netflix-PIN einrichten? Genau das erklären wir dir in „Gewusst wie“ heute einmal.

Zunächst loggst du dich im Browser in deinen Netflix-Account ein. Das ist aktuell der einzige Ort, an dem du deine Netflix-PIN einrichten kannst. Dort wählst du dein Profilbild in der rechten, oberen Ecke aus.

Netflix-PIN einrichten, Netflix-PIN ändern, Netflix-PIN löschen, Netflix-Code, Netflix Codes, Netflix-Altersfreigabe

So legst du einen Code für dein Netflix-Konto fest. Schritt 1.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren