Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

1 Kommentar

  • Zuerst einmal sind Apps, die im Hintergrund laufen, nicht mit der Datennutzung im Hintergrund gleichzusetzen. Letzteres bezieht sich auch nur auf mobile Datennutzung und nicht auf eine WLAN-Verbindung. Hinzu kommt, dass nicht jede App auf Teufel komm raus sofort permanent meinen Standort an die eigenen Server sendet. Es gibt nämlich auch Apps, die ohne Datenverbindung im Hintergrund nicht richtig funktionieren können.

    Also kann ich hier nur unterwegs bei mobiler Datenverbindung mit dem gen. Tipp eingreifen. Im Gegensatz zu der heimischen WLAN-Verbindung ist hier wirklich nur der Standort (wenn überhaupt) interessant.
    Bevor ich also jeder App die Datennutzung im Hintergrund verbiete und somit ungewollt deren Funktionsweise gefährden könnte, deaktiviere ich doch einfach meinen Standort.

    Was die Apps durch diesen Tipp hier nicht unterwegs senden dürfen, werden sie spätestens zu Hause senden. Also gewonnen habe ich dadurch unterm Strich rein gar nichts.

Kommentieren