Anzeige Wirtschaft

Informationstechnik: Karrieresprung durch Weiterbildungen

Informationstechnik OHM Weiterbildung
Foto: Unsplash.com / wotintechchat.com

Nur wenige Branchen haben in Zukunft so exzellente Karriereaussichten wie die Informationstechnik. Entsprechende Weiterbildungen werden daher immer beliebter. Die OHM Professional School der Technischen Hochschule in Nürnberg ist genau hier der passende Ansprechpartner.

Personen, die einen Master in Software Engineering und Informationstechnik, den Zertifikatslehrgang „Software Engineering“, „Usability Engineering“, „IT-Security Engineering“ oder „Digitalisierung“ berufsbegleitend erwerben möchten, finden bei der OHM Professional School der Technischen Hochschule Nürnberg ein besonders attraktives Angebot.

Mehr als theoretische Modelle

Hervorragende Software-Ingenieure entwickeln nicht nur Anwendungen. Sie zeichnen sich durch eine ganzheitliche Sichtweise aus, die das Produkt, das System und den Endnutzer umfasst. Hierfür ist neben Grundwissen ein sicherer Umgang mit Technologien, Projektmanagementkompetenz, Problemverständnis, Vorgehenssystematik, Qualitätsbewusstsein und eine unternehmerische Denkweise erforderlich.

Die OHM Professional School der Technischen Hochschule Nürnberg trägt diesen Anforderungen mit ihren berufsbegleitenden Weiterbildungsprogrammen Rechnung. Im Vergleich zu vielen anderen Studiengängen stehen nicht nur theoretische Modelle im Vordergrund.

Es wird konkretes Wissen, beispielsweise zur Entwicklung von Software vermittelt. Die Inhalte orientieren sich stets an aktuellen Themen und werden fortlaufend angepasst. So stehen momentan die vier Vertiefungsrichtungen „Software Engineering“, „Usability Engineering“ „IT-Security Engineering“ und „Digitalisierung“ zur Auswahl.

Die Besonderheit des Studiengangs an der OHM Professional School ist deren modularer Aufbau. Die Vertiefungsrichtungen können auch einzeln als Zertifikatslehrgänge absolviert und mit einem Hochschulzertifikat abgeschlossen werden. Entscheidet man sich im Nachgang den Master zu studieren kann der Lehrgang vollständig angerechnet werden.

Informationstechnik Weiterbildungen OHM

Die OHM Professional School bietet verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten. (Foto: OHM)

Erkennbarer Nutzwert von Software im Fokus

Professionelles Software Engineering gilt heute als zentraler Wettbewerbsfaktor von Unternehmen verschiedenster Branchen. Der Fokus liegt hierbei nicht in erster Linie auf den Funktionalitäten von Software, sondern auf einem klar erkennbaren Nutzwert.

Entsprechend vermittelt das berufsbegleitende Informationstechnik-Studium auch Methoden wie das Usability und Requirements Engineering, mit denen ermittelt werden kann, was die Nutzer tatsächlich benötigen. Wer seinen Master in Informationstechnik berufsbegleitend erlangt, eröffnet sich hervorragende Karrierechancen.

Die voranschreitende Digitalisierung sorgt dafür, dass der Bedarf an hoch qualifizierten Software-Ingenieuren weiter steigen wird. Wissen über aktuelle Methoden, Technologien und Vorgehensweisen sichert daher beste Job-Chancen. Empfehlenswert sind insbesondere Studiengänge, die sich kontinuierlich an den Erfordernissen der IT-Industrie orientieren.

Berufsbegleitend studieren

Der Masterstudiengang Software Engineering kann an der OHM Professional School berufsbegleitend erlangt werden. Dank der flexiblen Ausgestaltung ist es möglich, das Studium an die berufliche Auslastung anzupassen.

Ein weiterer Vorteil dieser Variante: Aktuelle Projekte aus dem Arbeitsalltag können in das Studium einfließen. Zudem profitieren Studierende von der Praxiserfahrung der Dozenten und der Kommilitonen/innen. Bereits während des Informationstechnik-Studiums baut man sich sein berufliches Netzwerk weiter auf.

Der Unterrichtsstoff wird im Selbststudium vorbereitet und an zwölf verlängerten Wochenenden vor Ort in Nürnberg vertieft. Hervorzuheben ist auch das studienbegleitende Projekt, in dem die Studierenden ihr erworbenes Know-how direkt umsetzen und gleichzeitig sowohl klassische als auch agile Methoden erproben.

Methodik der Weiterbildungsprogramme: Blended Learning

Der Masterstudiengang und die Zertifikatslehrgänge kombinieren die positiven Aspekte eines selbstorganisierten, berufsbegleitenden Fernstudiengangs mit den Vorteilen eines Präsenzstudiums.

Dieses Blended Learning-Konzept ermöglicht es dir, Beruf, Studium und Privatleben reibungslos miteinander zu verbinden. Du bekommst hochwertige Fernlernmaterialien, mit denen du die Präsenzphasen an deinem persönlichen Arbeitsplatz vor- bzw. nachbereiten kannst.

Auf der eigenen Plattform findest du weitere Skripte und Materialien zum Download. So kannst du dich ohne Karriereknick und Verdienstausfall für den Arbeitsmarkt von morgen qualifizieren.

Du findest hier direkt alle wichtigen Informationen zu den Weiterbildungsprogrammen der OHM Professional School.

Hier mehr erfahren


Kommentieren