Unterhaltung

Mulan ist da: So streamst du den Film bei Disney Plus

Mulan, Disney Plus, Streaming
Die Neuverfilmung von "Mulan" startet am 4. September 2020 bei Disney Plus. (Foto: Screenshot / YouTube)
geschrieben von Vivien Stellmach

Ab dem 4. September 2020 ist die Neuverfilmung von „Mulan“ auf Disney Plus verfügbar. Doch Abonnenten haben nicht automatisch Zugriff auf den Film. Wir zeigen dir, wie du dir den Zugang sicherst.

Die Neuverfilmung des Zeichentrick-Märchens „Mulan“ erscheint nicht in den Kinos, sondern sofort auf Disney Plus. Ab dem 4. September 2020 können Disney-Plus-Abonnenten den Film schauen – allerdings braucht es dafür einen besonderen Zugang.

Der Film ist also nicht im Rahmen des normalen Abonnements erhältlich. Im Klartext heißt das, dass du also einen Aufpreis zahlen musst. Wir zeigen dir, was genau du dafür tun musst.

So streamst du „Mulan“ bei Disney Plus

Die erste Voraussetzung dafür, dass du „Mulan“ bei Disney Plus streamen kannst, ist dennoch erstmal ein normales Abo. Dieses kostet 6,99 Euro pro Monat oder 60 Euro im Jahresabo. Zusätzlich brauchst du aber noch einen eigenen, kostenpflichtigen VIP-Zugang.

Diesen Zugang kannst du für einmalig 21,99 Euro freischalten. Laut Disney Plus kannst du ihn dann auch so lange benutzen, wie dein Abonnement besteht.


Hier kannst du Disney Plus abonnieren und dir deinen Zugang zu Mulan sichern. Zudem hast sofort Zugriff auf alle Filme, Serien und die exklusiven Disney Originals!

Jetzt Disney Plus abonnieren und Mulan anschauen


Der Preis für den Zugang klingt erstmal hoch. Wenn man aber bedenkt, dass „Mulan“ eine Neuverfilmung ist und du ihn mit anderen Freunden zusammen anschaust, verfliegt dieser Gedanke wieder.

Denn im Kino würdest du wahrscheinlich auch bis zu zwölf Euro pro Person bezahlen, um den Film zu sehen. Hinzu kommt, dass du ihn dir mehrmals ansehen kannst – so lange, wie du bei Disney Plus angemeldet bist.

Das hat sich im Vergleich zum Original geändert

Die Neuverfilmung von „Mulan“ bringt übrigens ein paar Änderungen im Vergleich zum Zeichentrick-Original mit sich. Die gleichnamige Kriegerin soll zum Beispiel die erste Disney-Prinzessin sein, die nicht singt. Das waren wir sonst immer von den Protagonisten gewohnt.

Und auch der kleine Drache Mushu hat es nicht mehr in den Film geschafft. Laut Disney hätte der Drache mit seinem Witz nicht in die realistische Neuverfilmung gepasst.

Streame „Mulan“ in 4K-Auflösung

Ansonsten hält sich der Film aber an die ursprüngliche Handlung. Und damit das echte Kinoerlebnis auch nicht ganz verloren geht, kannst du „Mulan“ mit dem VIP-Zugang auch in 4K-Auflösung streamen.

Wenn du den Film im englischen Original schaust, steht dir auch ein 3D-Dolby-Atmos-Sound zur Verfügung. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass du auch einen entsprechenden Fernseher hast. Welche Geräte Disney Plus unterstützt, haben wir hier für dich in einer Übersicht zusammengefasst.

Jetzt Disney Plus abonnieren und Mulan anschauen


Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Werbung