Technologie

Gewusst wie: So richtest du deine Face ID ein

Du hast genug von nervigen Zahlenkombinationen und willst zudem dein Smartphone effektiv schützen? Dann solltest du dir deine Apple Face ID einrichten. In „Gewusst wie“ erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du die Gesichtserkennung an deinem Smartphone aktivierst.

Auch wenn viele Nutzer sich nicht so verhalten: Unser Smartphone ist in der Zwischenzeit ein sehr schützenswertes Gerät. Das beginnt alleine schon damit, dass wir dort alle relevanten Adressen und Telefonnummern von Dutzenden Personen gespeichert haben.

Hinzu kommen dann noch persönliche Fotos und Videos, Zugänge zu sozialen Netzwerken, Apps von Banken oder Brokern und vieles mehr. Fest steht jedoch: Wer ein fremdes Smartphone in die Hände bekommt, hat in vielen Fällen sehr viel Macht.

Deshalb ist es umso wichtiger, dass du dein Smartphone gut sicherst. Natürlich ist es bequem, wenn du lediglich einen vierstelligen Code nutzt, um dein mobiles Endgerät zu schützen. Eine professionelle Software benötigt jedoch im Durchschnitt gerade einmal sechseinhalb Minuten, um dein Smartphone zu entsperren.

Apple Face ID einrichten: So klappt’s

Deutlich sicherer ist es, wenn du dein Smartphone oder zumindest einzelne Apps zusätzlich noch per Gesichtserkennung schützt. Doch wie geht das eigentlich? In „Gewusst wie“ erklären wir dir heute, wie du deine Apple Face ID einrichten kannst.

Zunächst öffnest du die Einstellungen auf deinem Smartphone oder Tablet.

Apple Face ID einrichten, iPhone Face ID einrichten, iPad Face ID einrichten

So richtest du deine Apple Face ID ein. Schritt 1.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren