Unterhaltung

Neues Netflix-Feature: Warum der Video-Streaming-Dienst jetzt auf Audio setzt

Netflix, Netflix hören, Audio, Streaming
Können wir bald Netflix hören statt gucken? (Foto: Unsplash.com / 7th_verse)
geschrieben von Vivien Stellmach

Die Streaming-Konkurrenz schläft nicht – das gilt auch für Netflix, den mit Abstand größten Dienst. Statt seine Kunden nur mit neuen Inhalten zufrieden zu stellen, testet das Unternehmen deshalb nun eine neue Funktion – mit der wir Netflix hören statt gucken können.

Jeden Monat präsentiert Netflix die neuesten Filme und Serien – wie auch im November 2020, wo uns zum Beispiel die vierte Staffel der beliebten Eigenproduktion „The Crown“ erwartet.

Aber mit exklusiven Titeln und lizensierten Blockbuster-Filmen können auch Konkurrenten wie Amazon Prime Video und Disney Plus punkten. Um sich langfristig an der Spitze zu behaupten, muss Netflix sich also immer wieder neu an den Bedürfnissen der Kunden orientieren.


Neue Stellenangebote

Social Media Marketing Manager (m/w/d)
sitegeist media solutions GmbH in Hamburg-Winterhude
Praktikant Social Media (m/w/d)
Snipes SE in Köln
Online Marketing & Social Media Manager (m/w/d)
Melitta Group Management GmbH & Co. KG in Minden

Alle Stellenanzeigen


Für den Streaming-Giganten zählt dazu offensichtlich auch der Launch von neuen Funktionen. Erst im August 2020 hatte Netflix beispielsweise eine manuelle Wiedergabegeschwindigkeit eingeführt. Nun scheint das Unternehmen erneut über ein Experiment nachzudenken.

Netflix hören: Der Streaming-Gigant testet eine neue Funktion

Die Entwickler-Community XDA Developers schreibt, dass der Dienst eine Funktion testet, mit der wir Netflix hören statt gucken können. Das Unternehmen arbeitet demnach an so etwas wie einem Hörbuch-Streaming für Serien und Filme.

Allerdings könnte es sich dabei wirklich nur um einen Test handeln. Laut XDA Developers gibt es nämlich bislang nur einen Quellcode in der Android-App, der verrät, dass Netflix seine Inhalte im Audioformat anbieten will.

In dem Quelltext sollen Befehle wie „Audio Mode“ stehen. Dazu sind dann passende Erklärtexte hinterlegt. Das beweist zumindest, dass Netflix sich mit einer entsprechenden Funktion beschäftigt.

Warum der „Audio Mode“ für viele Nutzer von Vorteil sein könnte

Eine Art Hörbuch-Streaming könnte vielen Nutzern gefallen. Denn auch, wenn das für unsere Achtsamkeit von Nachteil ist, nutzen viele Menschen Netflix oft als Hintergrundbeschallung oder spielen mit dem Smartphone, wenn sie leicht verständliche Serien und Filme schauen.

Netflix würde mit der neuen Funktion also dem Nutzerverhalten entgegenkommen. Ob das förderlich für unser Bewusstsein und unsere Gesundheit ist, steht allerdings auf einem anderen Blatt.

Für den „Audio Mode“ würden aber auch Formate wie Comedy-Specials sprechen – also eben jene Formate, die zum Netflix hören geschaffen sind. Und wenn es gut läuft, fängt der Streaming-Dienst möglicherweise auch an, neue exklusive Hörinhalte zu produzieren.

Auch interessant:

Über den Autor

Vivien Stellmach

Vivien Stellmach ist seit Mai 2019 Redakteurin bei BASIC thinking. Nebenbei schreibt sie als freie Autorin über alternative Musik für das VISIONS Magazin. Sie liebt Fußball, steht seit ihrem siebten Lebensjahr selbst auf dem Rasen und hält zum SV Werder Bremen.

Kommentieren